Etwas deprimierter SILOPO

    • (1) 12.04.18 - 16:05

      Hallo,
      ich weiß nicht, was ich heute habe. Normal bin ich nicht so, aber... ach keine Ahnung.
      Seit ihr auf Bekannte neidisch, weil die vielleicht besser leben wie ihr? Mehr Geld haben? Ständig in den Urlaub fahren?
      Ich weiß, man sollte mit dem zufrieden sein, was man hat und ich muss auch dazu sagen, dass es uns jetzt nicht so schlecht geht. Ich meine, mein mann arbeitet in einem Handwerksberuf und verdient nicht schlecht, ich bin in Elternzeit daheim (wir haben 3 Kinder). Wir haben uns vor eineinhalb Jahren ein kleines Haus gekauft, dass wir seitdem sanieren und etwas vergrößert haben. In zwei Monaten ca werden wir endlich damit fertig und können einziehen. Wir haben ein schönes großes Grundstück von 1800 qm und eigentlich läuft ja momentan echt alles mal so wie es sein soll...
      Meine 5 Jährige ist heute zu einem Geburtstag eingeladen. Ich kenn die Mami aus dem Kindergarten und wir waren auch schon ein paar Mal bei ihr. Die leben halt einfach ganz anders. Er ist Architekt und sie ist Werksleiterin in einem größeren Unternehmen. Sie haben ein absolut hammermäßiges rießengroßes Haus mit ca 6000 qm Garten. Fahren 2 fette Autos und machen 3 Mal im Jahr Urlaub. Ich gönne es ihnen ja auch. Sie haben es sich ja auch selber erarbeiten müssen, aber als ich meine Tochter vorher abgeliefert habe, habe ich das erste Mal bemerkt, dass ich irgendwie voll neidisch auf ihr Leben bin. Sie hat total nette Eltern, ihre Schwester ist ihre beste Freundin und sie hat nach ihren 2 Kindern wieder eine top Figur und ich dagegen seh immer noch aus wie ein dicker Hefekloß und in meiner Familie streitet ständig jeder mit jeden.
      Ich liebe meinen Mann und meine 3 Mäuse wirklich über alles und würde sie auch für nichts auf der Welt eintauschen, aber heute hab ich mir beim Heimfahren echt gedacht, wie schön es doch wäre, wenn ich ihr Leben leben könnte...
      Bitte zerreißt mich wegen meiner Gedanken nicht gleich in der Luft. Ich bin normal echt nicht so. Keine Ahnung, was heute mit mir los ist.

      • Neid ist die andere Form der Anerkennung und ist etwas ganz normales. Jeder hat Träume und Wünsche und es gibt bestimmt Frauen die gern mit dir tauschen möchten.
        Also nimm es dir nicht so zu Herzen.

        Sobald euer Haus fertig ist und ihr euch eingelebt habt wird es dir wieder besser gehen.#liebdrueck

        • Ja, du hast wahrscheinlich recht. Danke für die lieben Worte. #liebdrueck

          • Weisst du, jede familie hat ihre eigenen problemchen hinter der fassade die man von aussen betrachtet nicht gleich erkennen kann. Wer weiss wie es wirklich im alltag bei deiner nachbarin aussieht... manche leute sind gut im probleme verbergen!
            Ich versuche immer dankbar zu sein fuer alles was ich habe, obwohl mein leben auch weit entfernt ist vom perfekt-sein, und schau mal wieviel leute viel viel weniger haben als du und wie schlecht es vielen leuten geht. Vergleiche nicht nur mit den seeeeeeeehr wenigen leuten auf der welt die mehr haben! Die mehrheit auf der welt hat wesentlich weniger! Ich versuche jeden tag vollends dankbar zu sein fuer alles was ich habe weil man nie weiss was fuer schicksalsschlaege kommen und dann alles anders ist! Ich moechte niemals zurueckblicken und sagen muessen: 'oh mann, mir ging es so gut damals und ich habe es nicht zu schaetzen gewusst.'

            Viele liebe gruesse 💐

            Annika

            • Das stimmt schon. Ich trag ja auch kein Schild rum, auf dem steht, dass meine Familie zerstritten ist. Das bleibt ja auch hinter unserer Fassade. Ich bin ja auch wirklich dankbar für das, was wir haben. Wir haben für unseren Traum sehr hart sparen müssen und mussten auf vieles verzichten. Ich habe halt nur das Gefühl, dass es bei anderen immer einfacher geht. Danke für deine lieben Worte und liebe Grüße

      "wie schön es doch wäre, wenn ich ihr Leben leben könnte..."

      Statt zu träumen könntest du aktiv etwas gegen dein jetziges Leben tun.


      " hat nach ihren 2 Kindern wieder eine top Figur und ich dagegen seh immer noch aus wie ein dicker Hefekloß"

      Da wäre doch schon mal die erste Maßnahme etwas zu ändern, wenn man denn will. Und kostet auch nix.

      Es hört sich an wie jammern auf hohem Niveau.

      • Danke, für deine Antwort. Ich weiß ja, das ich eigentlich auf hohem Niveau jammere und ich verstehe ja auch nicht, was heute mit mir los ist. Ich sollte einfach dankbar sein, für das was wir haben.
        Jeder ist seines Glückes Schmied.
        Das Abnehmen ist nicht das Problem, sondern die Fettschürze die geblieben ist und die kann nur mit einer OP entfernt werden. Eigentlich stört mich das nicht mal so, weil es mich daran erinnert, dass ich wundervolle, gesunde Zwillinge geschenkt bekommen habe. Ach keine Ahnung, heute ist wahrscheinlich einfach nicht mein Tag... Liebe Grüße

    hi du...ich berichte mal von uns, vielleicht hilft es dir ja.

    bei uns ist es so, dass wir eine ganz "normale" familie sind. winziges haus, das zur hälfte der bank gehört, mittelalte autos, nach dem halben monat ist das geld knapp und der monat zu lang...
    aaaaaber: wir sind gesund, ich hab tolle kinder, ich bin megaglücklich.

    mein sohn hat sich als allerbesten freund im kiga ausgerechnet einen jungen ausgesucht, dessen familie hier altbekannt und megawichtig ist. eine unternehmerfamilie, stinkreich.
    wir waren dort auch vor einem monat zum geburtstag eingeladen, ich war an jenem tag zum ersten mal da. die eltern sind dortgeblieben, so habe ich 4 stunden dort verbracht und einblick erhalten.

    wir saßen in einer riesenvilla. mondän, traumhaft schön, wie im film. alles riesig und total übertrieben. zwischendrin wuselte das hauspersonal rum. wir eltern haben uns die ganze zeit verlaufen in dem haus. wir haben uns nicht getraut, es uns auf ner couch gemütlich zu machen, aus angst, die designermäbel kaputtzumachen.

    als ich abends daheim war, war ich megahappy, wieder in meinen eigenen 4 wänden zu sein, klein und fein. auf dem boden rumfläzen und ein bier trinken...

    die familie hab ich inzwischen näher kennengelernt. es bleibt null zeit zwischen all den tausend dienstreisen, geigen, klavier, querflätenunterricht und sonst was. alles wird von personal gewuppt - das abholen, das kochen, das einkaufen.

    seit ich diese einblicke habe, bin ich nciht mehr neidisch...die familie tut mir eher leid.

    #winke

    Du schaust neidisch auf die Bekannte, weil sie nach außen glücklicher wirkt, als Du Dich fühlst, oder?

    Auch ich hätte gesagt, greif als Erstes mal Dein Äußeres an und arbeite konsequent den "dicken Hefekloß" ab. Alleine, wenn Du regelmäßig Übungen für die Figur machst und mit der Zeit Änderungen bemerkst, wirst Du das Gefühl haben, es geht Dir besser. Dafür gibts inzwischen ja auch Apps, also für Kalorienzählen und für Fitness. Aber eins muss man eben tun: Machen. :-)

    Zum Familienstreit: Halt Dich raus. Hör es Dir gar nicht mehr an und ergreif keine Partei. Pflege zu Deiner besten Freundin aktiv die Freundschaft, indem ihr euch regelmäßig trefft. Und die Freundin muss keinesfalls mit Dir verwandt sein.

    Das Haus richtet ihr sicher trotzdem schön ein, auch wenn Du keinen Architekten geheiratet hast. Ich besitze gar kein Haus sondern lebe in einer kleinen Mietswohnung, also ich könnte Dich problemlos beneiden, dass Du überhaupt ein Eigenheim hast. ;-)

    Und was Du bei diesen Leuten nicht siehst: Ob er sie oder sie ihn betrügt. Ob ein Familienmitglied schwer krank ist. Ob sie sich viel streiten oder eigentlich schon gar nichts mehr zu sagen haben. Ob sie nach außen den Schein wahren, aber seit Jahren getrennt schlafen.

    Was genau ist an dem Leben der Bekannten denn schöner, was Du nicht auch bei Dir verbessern kannst? Oder wirkt es nur finanziell besser gestellt und glücklicher?

    Hallo,

    ihr habt weitaus mehr als viele andere Familien in Deutschland oder der Welt.
    Wir haben auch ein Haus mit kleinem Garten (600qm Grund). Neu gebaut vor fünf Jahren, alles wunderbar.
    Nachbarn, wir haben alle gemeinsam gebaut, hatten super schnell alles fertig, schnell ne Terrasse (Holz) und den Garten teils vom Gärtner angelegt usw. Wir haben alles selbst gemacht.
    Die meisten haben Schlüsselfertig bauen lassen, wir haben gespart und soviel es ging selbst gemacht, von der Kellerdämmung bis zum Fassade streichen.
    Andere fahren mehrmals im Jahr in den Urlaub, wir einmal und ansonsten "nur" auf Familienbesuch.

    Andere zahlen ab bis sie in Rente gehen....wir sind in nur wenigen Jahren fertig mit abzahlen weil wir eben vieles selbst gemacht haben und ausreichend Eigenkapital da war.
    Die anderen haben jetzt schon lauter Splitter in den Füßen weil die Holzterrassen mittlerweile nicht mehr sooo toll sind, wir haben erst nach drei Jahren die Terrasse gebaut und dafür aber Travertin genommen nachdem wir bei den Nachbarn bemerkt haben wie schnell Holz nicht mehr so toll ist.
    Die Nachbarn scheinen nach aussen hin alle Happy, dass die Männer und Frauen aber schuften ohne Ende und es schon eine Trennung und eine Scheidung hier gab liegt an dem enorme n Stress den sie alle haben um ihr Luxusleben zu führen.
    Bei uns geht momentan nur mein Mann arbeiten (bin aufgrund einer Erkrankung bald in Rente), wir haben ein sehr entspanntes Leben, unsere Ehe ist sehr harmonisch, kein riesen Stress.

    Weißt du, ich bin auf keinen meiner Nachbarn neidisch....wir haben keine Luxusmöbel Austellung im Haus, sondern Möbel teilweise aus der Biedermayerzeit und aus etwa 1900. Dafür ist es bei uns sehr gemütlich, die andern haben richtig schicke Möbel, aber es ist einfach eher kühl.

    Wozu in den Urlaub fahren? Wir haben im Urlaub gebaut. Hier kommen jedes Jahr so viele Menschen her um Urlaub zu machen, ski zu fahren, in die Berge zum wandern zu gehen...also, wozu jedes Jahr mehrmals weg fahren? Hier ist alles vorhanden.

    Ich denke dadurch dass wir sparsamer, nicht geizig, sind, haben wir mehr Lebensqualität.

    Die Familie auf die du neidisch bist, hat sicher ebenso viel Stress. Was bringt ein Luxushaus? Das macht allein nicht glücklich. Schau einfach Mal um dich herum, wie andere leben und wie toll ihr bald lebt.....

    Seid stolz auf euch!

    Hallo

    Immer noch neidisch. Die Story postet du doch schon ewig. Oder einfach nur Langeweile.

    Wenn es so schlimm sein sollte kannst ja mal einen Termin beim Psychologen machen.

    Nein ich bin selten neidisch.

    S.

    Gehts noch? Erstens hab ich die Story nicht schon vor ein paar Wochen gepostet, gibt ja schließlich noch genügend andere in diesem Forum und zweitens was bildest du dir ein so über jemanden zu urteilen, den du nicht kennst? Vielleicht sollte nicht ich einen Termin beim Psychologen machen. Und wenn dir an meinem Post was nicht passt, dann lies es einfach nicht. Das war halt einfach nicht mein Tag und ich hab euch meine Gedanken mitgeteilt. Nicht mehr und nicht weniger. Da brauch ich von dir bestimmt keine dummen Bewerkungen.

Top Diskussionen anzeigen