Kennt jemand das Buch - Oje, ich wachse!

    • (1) 08.05.18 - 11:31

      Hallo :)

      Ich habe von einem Buch gehört Oje, ich wachse! von Hetty van de Rijt
      Dies wurde mir von einer Freundin sehr empfohlen. Ich lese nicht so gerne. ;)

      Was meint Ihr, lohnt sich das Buch wirklich ?

      Lieben Gruß
      Anne

      • Ja, kenne ich. Und es war eins der schlechtesten Bücher, was ich je gelesen habe... lass es lieber, wenn du so schon nicht gerne liest. Alles was da drin steht, hätte inhaltlich auf 2 Seiten gepasst... Nur Gefasel. Über Kinderentwicklung kann ich eher die Bücher von Renz-Polster empfehlen.

        Wir hatten es damals (vor acht Jahren) und ich war begeistert - Wachstumsschübe und Phasen wurden genau beschrieben und ich konnte gerade zu Anfang gut nachvollziehen, warum unser Baby so war, wie es war. Auch fand ich die Entwicklungsschritte (=was gerade wann passiert) mit Tipps, wie man sein Kind fördern kann sehr hilfreich. Ich habe es schon oft verschenkt und habe nur positives Feedback bekommen. Fazit: Einziger Ratgeber, den ich gebraucht habe.

        Das Buch gab es schon vor 15 Jahren, als mein Großer ein Baby war. Meine Freundinnen haben drauf geschworen, mir war das zuviel Panikmache. Oje, der 8 Wochen Schub--mein Kind ist jetzt 7 Wochen, WAS SOLLEN WIR DENN JETZT TUN??? #schock
        Echt jetzt, die haben nur noch von Schub zu Schub gelebt, fand ich völlig schräg....

        • Ich habe interessehalber vor ca. 5 Jahren mal reingeschaut bei einer Bekannten - und festgestellt, dass wohl weder meine Kinder noch meine Enkelin diese Schübe "befolgt" haben ;-)
          Zieh Dein Kind entspannt, liebevoll und auch konsequent auf, dann wird das schon #freu
          Wie sagte meine 11jährige Enkelin schon zu ihrer Mama, als diese zu ihr sagte "sei nicht so frech"..... "Tja, SO hast du mich erzogen, dass ich sagen darf, was ich denke".....#rofl
          Leider konnte ich mein Grinsen nicht verkneifen.
          LG Moni

        Ich habe die Bücher über /für Babys und Kinder von der Stiftung Warenstest.

        Da sind eigentlich nur nützliche Informationen niedergeschrieben. Was du dann damit machst bleibt dir überlassen. Also nicht dieses: " So mußt du es tun". Sondern mehr: Dein Baby braucht.....

        Sind zum mitdenken, diese Bücher und passen sich somit jeder Familie an.

    Lass es..........laut diesem Buch ist das erste Babyjahr eine einzige ganze Phase und ist nur dazu da, verunsicherte Eltern zu beruhigen, die dann alles als Phase abtun können

    (11) 08.05.18 - 20:50

    Ich habe da sporadisch reingeschaut und fand es erstens sehr altbacken und zweitens überhaupt nicht hilfreich. Sprung hier, Sprung da...na ja. Wenn man es vorher gelesen hat sieht man überall Sprünge und Schübe, wo man sonst gar nicht weiter drüber nachdenken würde, ob das Kind gerade etwas anstrengender ist.

    Zudem werden bei diesem (wie bei fast allen ähnlichen Büchern) gern Thesen mit logisch klingenden aber völlig unbeweisbaren Zusammenhängen belegt (gern wird dabei geschaut, was das Kind gerade will, denkt, erlebt...ja, das erzählt mir mein Baby auch oft,was seine Gedanken sind?!)

    auf jeden fall lohnt es sich. man kann es unter einen wackeligen tisch legen, man kann damit fliegen erschlagen, man kann sogar daraus seitenweise grillanzünder bauen...... ein tolles buch !!!


    (lesen solltest du es nicht, steht eh nur schwachsinn drin)

Top Diskussionen anzeigen