Umweltbewusstsein

    • (1) 19.07.18 - 22:50

      Hallo,
      heute wurde in den Medien regelmäßig über den zu befürchtenden Wassermangel berichtet. Inwiefern nehmt ihr bei der Hitze Rücksicht darauf? Ich meine die Kids wollen ihren Pool, wir Erwachsenen brauchen unsere Dusche. Habt ihr dabei ein schlechtes Gewissen?

      Grüße Frido

      Bei uns wird geworben das Bäume und Tiere Durst haben und man ihnen auch Wasser geben soll.

      Wir haben unseren Pool der wird ja nicht täglich gewechselt Duschen muss sein genauso wie Wäsche waschen und den Garten gießen.
      Und nein ich habe kein schlechtes Gewissen.

    • Bei uns regnet es auch weiterhin alle paar Tage, unsere Zisterne ist noch fast voll...Da denke ich noch nicht wirklich an Wasser-sparen...Aber wir duschen eh nur einmal wöchentlich und einen Pool haben wir auch nicht. Wir gießen halt den Nutzgarten mit unserem Regenwasser.

      Kein schlechtes Gewissen!
      Wir haben ne Zisterne und gießen zu 80% mit Regenwasser die Blumen. Ich gieße allerdings nur alles was in Kübeln ist sowie das Hochbeet. Alles andere nur wenn es echt sehr lange trocken ist.
      Pool haben wir keinen.
      Generell achten wir auch auf unseren Wasserverbrauch wenn keine Trockenheit ist.

      Mona

      Wir haben viele Regentonnen in Garten, auch auf dem Balkon stehen Eimer, um den Regen aufzufangen und damit die Blumen zu gießen. Ansonsten nutzen wir auch das Badewasser unserer Kinder zum Gießen. Geduscht wird täglich, allerdings kurz.
      Aber wenn meine Kinder bei dem heißen Wetter planschen wollen, wird auch mal das Planschbecken etwa zehn Zentimeter gefüllt. Da haben wir kein schlechtes Gewissen. Allerdings wird auch dieses Wasser anschließend zum Gießen verwendet.

Top Diskussionen anzeigen