Der Müll muss weg, gemeinsam kann man mehr erreichen

    • (1) 22.10.18 - 15:16

      So der Beitrag bezüglich Müll artet glaub ich gerade nicht in eine Richtung aus die es sollte.
      Natürlich ist es nur ein Tropfen ins Meer wenn eine Frau auf frühes testen verzichtet.
      Aber wenn sich eine Gruppe aus einem Internet Forum zusammen stellt und sagt wir vermeiden jetzt gemeinsam Müll. Kann man mehr erreichen.
      Heute ist Montag, warum sammeln wir hier im Beitrag nicht eine Woche lang Beiträge was wir an Müll bewusst vermieden haben. Schauen wir mal was wir gemeinsam in einer Woche schaffen. Nehmen wir andere als Anregung.
      Ich habe diese Woche meinen Es vermutlich und habe keine OVUs gekauft.
      Den Bastelkleber für meine Tochter, in der Plastikflasche habe ich im Regal gelassen. Den kann ich selber machen.
      Und für mich gehört auch dazu das ich etwas nicht sofort wegschmeiße.
      Der Pralinenkasten den ich Geschenk bekommen habe dient jetzt als Papierlager für Bastelpapier.
      Die alten Schallplatten, die zerkratzt sind und keine Hülle haben, werden nachher zu hübschen Schüsseln.

      • (2) 23.10.18 - 13:29

        <<<Der Pralinenkasten den ich Geschenk bekommen habe dient jetzt als Papierlager für Bastelpapier.
        Die alten Schallplatten, die zerkratzt sind und keine Hülle haben, werden nachher zu hübschen Schüsseln.<<<

        Der Ansatz ist nicht schlecht aber dadurch müllen wir ja das zu Hause zu.
        wenn ich in jede Schachtel die ich mal bekommen habe oder gekauft habe( ich kaufe auch Pralinenkästen zum naschen) mit Papierresten oder anderen Dingen vollstopfe habe ich vor lauter Kisten und Kästen den überblick verloren.

        Aus Schallplatten Schalen basteln ist ja nicht schlecht aber hier sehe ich das ähnlich wie mit CD´s. Als meine Kinder noch im Bastelfieber waren wurden aus CD,s bestickte beklebte Untersetzer,Wandbilder, Kerzenständer ,Uhren und Karten gebastelt. Hier stand alles voll die Verwandschaft wurde beschenkt. Von Freunden, Bekannten und Familie bekamen wir Basteleien aus alten Blumentöpfen.Meine Oma hat aus allen schönen Flaschen Blumenvase gemacht und später alle bei mir abgeladen.Letztes Jahr hat eine Freundin, alte Bücher gefaltet und natürlich bekam man die dann auch geschenkt.

        Wenn ich alles aufgehoben hätte,dazu noch die Figuren aus Joghurtbechern, das Kegelspiel aus Minimilchlaschen usw was alles in der Schule gebastelt wurde usw dann würden wir im Müll versinken.

        Sorry ich kann leider nicht mitmachen denn ich mache weder Leim selbst (wird selten gebraucht) noch kann ich auf Hundefutterverpackung verzichten, und ich bin froh das das Bastelalter meiner Kinder vorbei ist , so das ich nichts derartiges mehr bekommen.

        • (3) 23.10.18 - 14:32

          Bevor ich einen Plastikkasten kaufe und die PralinenSchachtel wegschmeiße ist es so denke ich besser.
          Und die Schallplatten werden mit zum Musikflohmarkt genommen.

Top Diskussionen anzeigen