Na, was macht der Schnee bei euch?

(10) 09.01.19 - 11:59

Ich wohne im Allgäu und mache mir gerade zur zweiten Runde Schnee-Schaufeln bereit.
Heute Nacht hat es auf die Schneemassen nochmal ordentlich draufgeschneit und er hört gar nicht mehr auf!

Bin noch ganz am Anfang der SSW (ca. 7+6). Wir haben erst morgen einen Termin beim FA und wollen es erst am Wochenende unseren Eltern sagen.
Jetzt erfinde ich dauernd irgendwelche Ausreden, warum mein Papa mir beim Schaufeln helfen muss - mein Partner ist gerade geschäftlich unterwegs... :-D
Ich bin da normalerweise nicht so empfindlich und der Meinung, mit ein bisschen Vorsicht kann man schwanger vieles machen - aber dieser schwere nasse Schnee bringt mich dann doch an meine Grenzen... #schein

Und ich bin gerade richtig, richtig froh, dass wir voraussichtlich im August ET haben :-D
Am Sonntag haben wir 2 Stunden gebraucht um das Auto und die Einfahrt einigermaßen frei zu kommen.
Stellt euch mal vor, in diesem Schneechaos sitzt ne Hochschwangere mit Wehen und der Mann muss erstnoch das Auto ewig frei schaufeln.... #schwitz

  • Tatsächlich hab ich mir da auch schon Gedanken gemacht, wie die Frauen sich jetzt am ET wohl fühlen...und wenn's dann noch schnell gehen muss...Puuh 😯

    • Ich hab in nicht ganz 2 Wochen ET und es kann jederzeit los gehen. Aber die Hauptverkehrsstraßen sind ja geräumt, bis zum Geburtshaus werden wir es wohl mit dem Auto schaffen und wenn nicht mit Auto dann halt mit Bus.^^ (Wohn in der Großstadt.) weil derzeit die ganzen Parkplätze am Straßenrand kaum nutzbar sind vor lauter Schneeberge, ist es schier unmöglich geworden öffentlich zu parken. Aber zur Not muss halt ein nahegelegenes Parkhaus herhalten und der Geldbeutel bluten wenns los geht.^^ Mein Mann würde mich natürlich vor der Praxis absetzen und mich nicht vom Parkhaus zum Geburtshaus scheuchen wenns los geht.

      Das was mir eher Sorge bereitet, dass ich auf den letzten Metern der Schwangerschaft nicht noch einen auf Crashtest-Dummy mach und hinfalle. Das wäre vor allem mit Seitenwandplazenta (wo ein großer Teil vorne liegt) ungünstig. Auf Notaufnahme hätte ich jetzt damit keine Lust oder das wegen so ein Schmu meine geplante außerklinische Geburt noch zur komplizierten Klinikgeburt wird.

(13) 09.01.19 - 12:07

Nette Vorstellung, aktuell bei uns der Fall 😅
Ich hab am Sonntag ET und hier schneits und schneits und schneits...Voralpenland 🤷‍♀️
Sollte es irgendwann nachts losgehen und Frau Holle wedelt so weiter, muss mein Mann tatsächlich erst mal freischaufeln, während ich wahrscheinlich schnaufend und zeternd daneben stehen werde 😅🤷‍♀️

Ich werd mein Mann jetzt auch bitten, sein Firmenauto nicht draußen zu parken sondern in der TG - die er bisher nicht genutzt hat für das Auto (warum auch immer). Hatten nämlich letztens das Problem, dass am Samstag der Schnee so war wie heute - schöner schnee... und auf Sonntag fing es das Regnen an und die ganzen Schneemassen vom Vortag haben alle Autos auf der Straße in Schneeberge einfrieren lassen. Und befrei mal ein Auto aus gefrorenem Schnee. Mit uns hatten schon Leute mitleid die stehen geblieben sind mit ihrem Auto und beim Schaufeln geholfen haben weil sie mich mit fetter Plauze daneben dumm rumstehen haben sehen. Das Problem ist nämlich. Der Weg zur Tiefgarage ist verhältnismäßig länger und mit ner langen steilen Treppe verbunden , weshalb mein Mann aus Bequemlichkeit oft drausen parkt (wenn was frei ist) um für Einkäufe einen wesentlich verkürzteren Weg zu haben. Und ist dann zu faul das Auto umzuparken.

Hab ihm schon gesagt, wenns los geht und er das Auto erst freischaufeln muss weil er wieder zu faul ist umzuparken, fahr ich schonmal mitm Bus voraus ins Geburtshaus und er kommt nach wenn er das Auto befreit hat.^^

Schnee? Was ist Schnee?
Bei uns gibt es seit Monaten bei Ca. 5℃ Regen und wässert schön den grünen Rasen 😔
Wohne in Brandenburg,Grenze zu Sachsen-Anhalt

Bei uns ist wort wörtlich Land unter ☺ Wir wohnen mitten in den Bergen... Mein Mann muss ganz schön schuften. Leider kann ich nur wenig helfen. Der Schnee ist einfach zu schwer. Wenn es so weiter geht kann ich bald von meinem Balkon ebenerdig vor die Türe gehen 😅

Hi,

wir wohnen in München das liegt 500 m überm Meeresspiegel (wie aufm Berg fühl ich mich aber auch nicht) und folglich haben wir auch massig an Schnee bekommen. Ich muss gestehen zwischen Sonntag und gestern war das Winterwetter echt mega ätzend. Weils kein Schnee-Schnee Wetter war sondern so ekelig nasser Batz der nicht wirklich schmilzt aber auch nicht wirklich stehen bleibt, überall stand Wasser und gegen Abends friert das wieder ein. Reinste Schmodderlandschaft die letzten paar Tage. Aber seit heute ist es wieder schön Schnee-Wetter. Es bleibt liegen, es regnet nicht parallel mal sondern wenn was kommt dann nur in Form von Schnee. Mitm Meterstab war ich noch nicht drausen aber da wo nicht geräumt ist, sind es bestimmt um die 20 cm die da stehen. Wenn geräumt ist.... hehe... ich glaub hier in München gibts sowas wie Räumfahrzeuge nicht wirklich oder ausschließlich nur für Hauptverkehrsstraßen. In Seitengassen ist der Schnee lediglich platt gefahren/spuren rein gefahren aber nix weggeschobenes oder so und die Gehwege werden hier irgendwie auch nicht wirklich geräumt. Mit Kinderwagen hat es aber Vor und Nachteile. Man kommt zwar wie mit der Schuppkarre kaum voran. ABER mich kanns nicht hinlegen. Steh kurz vor der Niederkunft (ET 22.1.) und hinfallen wäre gerade nicht so gloreich. MIt dem Kinderwagen vorweg, komm ich mir aber auf der Straße (bei uns ist das einfach nur EIS, kein Schnee und keine Straße) vor wie ein Kind das Schlittschuhffahren lernt und so ein Hilfspinguin hat den es vor sich hinschiebt um nicht hinzufallen. Das gibt mir etwas Stabilität, sonst hätte es mir heut früh garantiert die Beine weggezogen.

Normal liebe ich so ein Winterwetter total. Aber ich bin ehrlich - nicht hochschwanger! 1. Unfallgefahr es ist einfach was anderes wenns einen ohne Platze auf die Nase legt oder mit Baby im Bauch. 2. die Kälte kombiniert mit der Schwangerschaft, läst meine Brustwarzen schmelzen wie durch Säure Verätzungen. Das ist höllisch schmerzhaft! Aber wir werden am Wochenende alle Schlitten fahren (sofern das 2. Kind nicht schlüpfen möchte) und ich hab mir schon Handwärmer besorgt von SOS die bis zu 10 Stunden wärmen und einfach großzügig in meine Mopstaschen - ähm den BH gestopft werden.^^

  • In München ist es tatsächlich so, dass nicht alle Straßen von den Stadtwerken geräumt werden. In kleineren bzw. Nebenstraßen müssen sich die Eigentümer etwas überlegen.

Top Diskussionen anzeigen