Silopo

    • (1) 05.02.19 - 20:34

      Da wird man als schwangere doof angemacht.

      In der Schwangerschaft gerade am Anfang hat man so viele offene Fragen und hofft hier Gleichgesinnte zu finden. Die vllt mal in der selben Situation waren. Dann wird man von Menschen verurteilt, die einen gar nicht kennen. Das ist absolut schlimm für mich.

      Habe etwas zum BV gefragt. Hey es gibt genug Stellen oder Behörden die ich Fragen kann, aber man hofft hier auf unkomplizierte Antworten.

      "Dann hast du Pech gehabt", "wir sind hier nicht bei wünsch dir was"

      Was sind das für Reaktionen?

      Wo ist der Anstand geblieben? Ich sehe viele Beiträge wo Mädels gemeine Reaktionen bekommen. Gerade beim BV wird viel gestänkert.

      Wenn ich nach einem Jahrzehnt plötzlich eine Tätigkeit machen soll vor der ich angst habe, suche ich sachliche Antworten die mich aufbauen oder mir helfen.

      Mädels vergesst nie das andere es lesen was ihr schreibt und was Worte auslösen können. Seid nicht nur Besserwisser, sondern zeigt mehr Herz und Verständnis.

      Diskussion stillgelegt
      • Ja, da schreibst du mir aus der Seele. Ich lese meistens mit, hin und wieder geb ich meinen Senf dazu, wenn ich der Meinung, ich kann etwas beitragen.
        Mir sind oft verbiesterte und unangemessene Kommentare aufgefallen. Einmal hab ich dazu auch was geschrieben, weil eine TN ein verbittert Antwort auf ihr Frage bekommen hat. Und Überraschung, auch dann wird man noch anbeblafft. Statt mal zu reflektieren oder gar zu entschuldigen.

        Wir sind hier alle mit dem selben Ziel: wir wollen diese wundervolle Zeit genießen, uns Austauschen, beruhigen und ggf Ängste /Sorgen los werden. Wer das nicht möchte und nur pöbelt, sollte so respektvoll sein und entweder gar nix schreiben oder sich abmelden.

        Aber zum Glück gibt es hier 95% nette Mädels 🍀

        Diskussion stillgelegt
        • Danke, du hast mich wirklich zum weinen gebracht, Hormone!?
          Ja, ich versuche oft nette Kommentare oder Reaktionen einzuwerfen. Zack wird man von der Seite angemacht, seit dem schreibe ich die Mädels öfter privat an.

          Aber ich verlasse das Forum noch nicht, ich hoffe auf die 95% die zwischen den Zeilen lesen können, falls ich Hilfe brauche.

          Diskussion stillgelegt

      Hallo,

      iich ahbe den deinen Post und die Antworten darauf gelesen. (https://www.urbia.de/forum/28-finanzen-beruf/5201077-bv-oder-alternative)

      Ich finde einfach Aussagen aus dem Zusammhang zu reißen und in einen anderen Forum zu posten ist unterste Schublade. Die Reaktionen die du hier zieterst hast sind auf konkrete Aussagen gekommen die du von dir gegeben hast. Und ja das BV ist hier im Forum ein senibles und unstrittendes Thema. Hinzu kommt die aktuelle politische Diskussion zu dem Thema. Auch auf die Gefahr hin, dass du mich jetzt auch unsensibel und emphathielos hälst. Du reagierst über was deinen Post angeht. Die Antworten gefallen dir nicht, das ist in meinen Augen das Problem.

      Zu deinem Fall:

      Dein AG ist verpflichtet dich Mutterschutz gerecht zu beschäftigen. Sollte er es nicht können, dann muss er dir ein BV aussprechen. Aber es ist Mitarbeitern zuzumuten n einer anderen Abteilung zu arbeien, solange sie keine finaziellen Einbußen dadurch erleiden. Also ja dein AG ist es erlaubt dich ins Büro zu versetzten und dich dort einzuarbeiten für die nächsten Monate. Ein BV wird nicht ausgesprochen nur weil dem Arbeitnehmer die Arbeit nicht gefällt. Ein Arzt darf ein BV nur dann aussprechen,w enn durch die Ausübung des Jobs das Leben von Mutter und oder Kind auf dem Spiel steht (z.B. vorzeitige Wehen, Gebärmutterhalsverkürzung etc.).
      Hier der Link vpom Bundes Justiz Ministerium mit dem kompletten Mutterschutzgesetz:
      https://www.gesetze-im-internet.de/muschg_2018/

      LG Morgain mit Krümel (23+1) im Bauch

      Diskussion stillgelegt
    • Danke dir, dass du aus meiner Antwort, die rein sachliche Informationen enthielt nun nur das "Pech gehabt" rauszitierst.

      Das ist so extrem kindisch. Sorry, aber was willst du denn hören? Und "Pech gehabt" ist in keinsterweise abwertend, das kann man auch anders interpretieren, wenn man denn möchte.

      Diskussion stillgelegt

      Hallo,

      habe deinen Ursprungsbeitrag gelesen und würde dir ans Herz legen, deine Beiträge auch mal gründlich zu reflektieren.

      Was erwartest du denn für eine Reaktion, wenn du Büroarbeit abwertend als Praktikantenarbeit bezeichnest und schreibst, dass du darauf ja KEINE LUST hast?

      Dort war NIRGENS die Rede von der Angst, die du nun plötzlich vor Büroarbeit hast.

      Man kann natürlich nur darauf anworten, was man ließt, denn du schreibst ja selber, dass man dich nicht kennt.

      Also hast du Antworten auf deinen "Keine Lust auf Praktikantenarbeit"- Beitrag bekommen.

      Das die erhaltenen Antworten nicht sehr mitfühlend und aufbauend sind, bist du daher leider selber Schuld.

      Übrigens ohne die "Praktikantenarbeit" die so im Büro verrichtet wird, wärst du nicht versichert, würdest keinen Lohn bekommen und hättest wohl keine Aufträge zu bearbeiten. Nur mal so nebenbei 😉

      Ich finde das nicht über den Tellerrand schauen können immer ganz schlimm. Ohne Büro könnte die Produkion nicht laufen, genau so wie anders rum auch. Beides ist wichtig und hat eine Daseinsberechtigung. Wäre toll, wenn das andere Jobs abwerten mal endlich aufhören würde.

      Vg Skyler mit Prinz 35+0 inside 💙

      Diskussion stillgelegt
      • Wenn du das so siehst, okay.
        Ich fand es verletzend und unfair und während ich meinen Post geschrieben habe, war das mit der Praktikantin nicht wertend gemeint, sondern ich wollte mich persönlich schützen, bevor ich meine Mobbingstory auf den Tisch lege, die dann auch noch in Stücke zerfetzt würde.
        Es ist deine Ansicht, aber ich musste die Reaktionen lesen und fand es eben nicht nett. Wenn man sich als Bürokraft angesprochen oder beleidigt fühlt , sollte man das hinterfragen... wie gesagt, hinter jedem Post steckt ein Mensch.

        Das was ich hier geschrieben habe waren meine Gefühle und ich habe keine der Damen namentlich zitiert.

        Ein Mädel hat ganz normal ohne mich anzugreifen reagiert und hat auch einfach ihre Meinung geäußert.

        Ich bin nicht fehlerfrei, aber ihr seid es auch nicht. Es ist deine Meinung und diese akzeptiere ich... vllt solltest du es akzeptieren, das ich mich einfach doof ausgedrückt habe, um den Mensch zu schützen der diesen Post geschrieben hat, MICH.

        Diskussion stillgelegt
        • Du kannst aber niemanden jetzt dafür anprangern, dass er eben auf deine Äußerung reagiert hat.
          Das ist eben "Aktion und Reaktion".

          Dein Beitrag ließt sich eben nach "Kein Bock auf Praktikantenarbeit im Büro, ich will ein BV" und nicht nach "Ich hab Angst vor der Arbeit oder den Menschen im Büro, helft mir, was kann ich tun?"

          Da hättest du sicher ganz andere Antworten bekommen. Aber es hat nunmal niemand Mitleid oder das Bedürfnis zu helfen, wenn der andere ganz deutlich einen Job abwertend beschreibt und dann noch schreibt, dass er darauf keine Lust hat.

          Ich arbeite selber im Büro und das was du geschrieben hast, war nun mal abwertend, wieso sollte ICH das in dem Moment zB hinterfragen?

          Wenn jemand schreibt Büroarbeit ist Praktikantenarbeit & dass er darauf keine Lust hat. Dann brauche ich das nicht zu hinterfragen, ist ja eine klar verständliche Aussage. Da gibt es ja erstmal nichts dran zu rütteln. Das du plötzlich was komplett anderes meinst, ja das kann ja niemand ahnen.

          Du solltest dich wohl eher so ausdrücken, dass man wirklich weiß was du meinst.
          Es kann keiner Hellsehen, kann ja niemand ahnen, dass du vielleicht eventuell ggf. etwas anderes meinen könntest, als du schreibst.

          Wenn jemand schreibt "Keine Lust", dann hat er für mich einfach keine Lust.
          Würde doch niemand drauf kommen, dass keine Lust plötzlich Angst heißt.

          Ja du hast dich wirklich doof ausgedrückt und daher solltest du niemanden einen Vorwurf machen, der auf das reagiert, was du schreibst und nicht auf das was du meinst, denn das konnte ja keiner wissen.

          Diskussion stillgelegt

    Ich hab deinen Beitrag gelesen, jedoch aus fehlender fachlicher Information nicht beantwortet- im großen und ganzen zu den negativen Posts: ich denke diese Nutzerinnen haben sich in Hinsicht auf deine negative Aussage bzgl Büroarbeit angegriffen gefühlt, deswegen waren die etwas harsch beim Antworten - man muss noch bedenken wir alle sind im Moment hormongesteuert und überempfindlich 😂 )) aber es gibt hier viele nette Menschen die gerne helfen ;-)

    Zu deiner Situation habe ich das Gefühl dass du vielleicht mehr vor der Bürostelle aus irgendwelchen Gründen verunsichert bist als du einfach “kein Bock” drauf hast? Geh die Sache erstmal entspannt an - es ist noch nicht entschieden und du muss im Gespräch keine Entscheidungen treffen - vielleicht ist das ganze garnicht so schlimm wie du es dir vorstellst

    Diskussion stillgelegt
    • Ach, mir ist das jetzt auch egal. Es werden halt Sätze aufgebauscht.. und auf die Goldwaage gelegt. Das lässt sich beim gelesenen halt oft nicht vermeiden.

      Das ich hier den Post gemacht hab.. war einfach aus dem Grund, dass sich keine Userin fürchten muss.
      Dennoch stehe ich zu meiner Frage und jaaa.. Das mit der Angst habe ich später eingeräumt. Weil ich vllt im Vorfeld schon Angst vor den Reaktionen hatte, die es bisher auf BVs gab.

      Was wäre gewesen wenn:

      Leute ich habe Angst vorm Büro, was soll ich tun, ich möchte die Abteilung nicht wechseln?

      Die Leute aus dem Büro sind alle unfreundlich mit mir, darf der Chef mich dazu zwingen?

      Ich bin nicht qualifiziert und habe Angst Fehler zu machen, Ich hab da keine Lust zu?

      Ich wurde gemobbt und möchte nicht ins Büro?


      Hätte nicht jede der Fragen ins falsche Licht gerückt werden können?
      Und ist es nicht so, dass wenn eine Person etwas negatives auffängt sich oft eine andere dranhängt und diese Meinung unterstützt?

      Ich lass mir hier auch nicht das Gefühl geben ich sei ein schlechter Mensch. Meine Familie besteht aus vielen Bürokräften und ich bin stolz auf sie.

      Man kann jeden Satz hier analysieren und auseinander nehmen, den Mensch dahinter seht ihr nicht.

      Es waren meine Gefühle und sind meine Gefühle zu dem was geschrieben wurde.



      Das ist das letzte was ich dazu schreibe!!!

      Diskussion stillgelegt
      • 🤣🤣🤣🤣🤦‍♀️

        Ist das dein Ernst?

        "Man kann jeden Satz hier analysieren und auseinander nehmen, den Mensch dahinter seht ihr nicht." schreibst du und erstellst dann so einen Post, indem du bewusst andere hier negativ darstellen willst? Sag mal glaubst du dir eigentlich selber was du hier schreibst?

        Und nein, hättest du geschrieben:" ich wurde in diesem Büro gemobbt und bin deswegen da weg und will da nicht wieder hin" oder "ich habe echt Angst davor, weil ich das nicht kann und Angst vor Fehlern habe" , dann hätte ich anders reagiert.

        Diskussion stillgelegt
        • Was kann ich dafür das du dich in diesem
          Thread angesprochen gefühlt hast? Hab ich dich erwähnt.. Nein!

          Tja Pech gehabt!😉

          Diskussion stillgelegt
          • Das "Pech gehabt" kommt natürlich von Herzen und ich schreibe das in vollster Verständnis und aus reinem Mitgefühl.

            Wie lange soll das hier noch weiter gehen?

            Der Klügere gibt nach, also reiche ich dir hiermit die Hand.

            In dem Sinne
            Gute Nacht

            Diskussion stillgelegt

      Ja das wäre ehrlich und fair gewesen und Du hättest sicher mitfühlende Antworten bekommen :-)

      Diskussion stillgelegt

HM, 32 Sterne dafür, dass du ein Problem mit ehrlichen sachlichen Antworten hast... seltsam. Du solltest deine Art und Weise selbst reflektieren.

Du wirkst sehr unreif! Du bekommst ein Baby, da sollte man eigentlich etwas Reife erwarten können.

Diskussion stillgelegt
(20) 06.02.19 - 09:01

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Diskussion stillgelegt

Liebe Community,

ich hab den Beitrag stillgelegt, da sich auch hier wieder angefeindet wurde.
Bitte achtet doch auf eure Wortwahl und haltet euch an die Diskussionsregeln.
Äußert eure Meinung bitte sachlich und greift euch nicht untereinander an.

Viele Grüße,
Cleo vom urbia-Team

Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen