Was ist nur passiert?!

    • (1) 10.05.19 - 11:57

      Liebe Leute nachdem was ich hier lese, müsste man annehmen, dass der Grossteil der Menschen hier im Forum, im Erwachsenenalter und nicht als Kinder zur Welt gekommen sind.
      Das klingt so als wenn wir eine Lösung brauchen. Möglichkeiten gibt's ja siehe Viehzucht und Massentierhaltung am besten legebattarien und nicht zu nah an die urbanen Lebensräume.
      Ich bin Vater von 3 Kindern, meine Frau und ich sind beide berufstätig und komme aus einem Haushalt mit 5 Kindern. ich schäme mich für unsere Gesellschaft in der das Kinder kriegen/haben als Option bzw. Laster hingestellt wird. Eine Welt ohne Kinder wird, würde und hätte es nie gegeben.
      Die Politik lacht sich ins Fäustchen und schiebt dem ganzen Wahnsinn bewusst kein Riegel vor. Warum auch, solche Probleme sind den besser Verdienern nicht bekannt dann kauft man sich halt das Haus am See am Rande der Stadt.
      Auch mit meiner Qualifikation(Meister in meinem Handwerk) und der doppelten Berufstätigkeit in unserem Haushalt ist der Immobilienmarkt ein aussichtsloser Platz wie die Stadt in der ich lebe..

      Was sind das für Zeiten, in der Rentenempfänger immer älter, Wohnraum immer teurer und Menschen immer herzloser werden.

      Sollten Vermieter Familien ausschließen dürfen??

      Anmelden und Abstimmen
      • >>>Was sind das für Zeiten, in der Rentenempfänger immer älter, Wohnraum immer teurer und Menschen immer herzloser werden.<<<

        Soll das ein Vorwurf an die Rentner sein, dass sie zu lange leben und Wohnraum "blockieren" :-)?

        (3) 12.05.19 - 13:50

        Das sind Zeiten, in denen es um den größten Profit geht, viele individuell für sich das Beste rausholen wollen, statt sich dafür zu interessieren, was für viele das Beste wäre, in denen das Wort Gutmensch zur Beleidigung geworden ist.
        Dafür ist nicht irgendeine Politik zuständig, die sich vermeintlich ins Fäustchen lacht, sondern jeder Einzelne von uns - jeder, der sich lieber auf den Schutz der anderen verlässt, anstatt sein Kind impfen zu lassen, jeder, der nicht auf viermal Fleisch pro Woche verzichten will, jeder, der noch nie im Leben für andere gespendet hat und jeder, der gern mal sagt "mir schenkt auch keiner was". Die Liste ist beliebig weiterzuführen.

        (4) 13.05.19 - 12:59

        Warum muss man auch 3 Kinder kriegen und danach jammern, dass man sich kein Häuschen leisten kann?

Top Diskussionen anzeigen