Rechtschreibung/Grammatik

    • (1) 25.05.19 - 13:53

      Weiter unten ist ein Beitrag, bei dem über die Hälfte der Antworten sich echauffieren, der Text wäre unleserlich. Und es ist nicht der einzige, mir ist das schon so oft aufgefallen, dass wenn es gut ersichtlich ist, dass jemand Deutsch nicht als Muttersprache hat, erstmal schön verbal auf die Person eingeprügelt wird.

      Habt ihr das ernsthaft nötig? Es ist kleinlich. Kleinlich und gemein. Wie viele von euch sprechen z.B. eine 2. Sprache absolut perfekt und akzentfrei? Und eine 3., 4., 5.?

      Meistens sind das dann die, die "Pupertät" schreiben, und diejenigen, die den Unterschied zwischen seid/seit oder das/dass nicht kennen. Die Liste könnte ewig weitergehen.

      Herzlichen Glückwunsch zur Erhabenheit. Wirklich, ganz ganz ganz großes Kino. Da kann man auch Mal klatschen.

      • Sehr schön gesagt! Das Gleiche habe ich mir vorhin beim Lesen auch gedacht

        Ich glaube, dass es ganz oft nicht um die fehlende Rechtschreibung, sondern um die Frage an sich geht.

        Glaubt jemand ernsthaft, dass alle Frauen hier, nur weil sie bereits schwanger sind, eine Kristallkugel befragen können um zu beantworten ob man mit einem Tag überfällig schwanger sein könnte....dann ist das schon ziemlich dämlich.
        Ist der Text dann auch noch völlig unverständlich geschrieben, bietet das dann natürlich zusätzliche Angriffsfläche.

        Leider ist es oft die Kombination aus saublöder Frage und extrem unverständlichem Text.
        (Und ja ich finde schon, dass es blöde Fragen gibt)
        Aber du hast Recht! Nur wegen ein paar Rechtschreibfehlern sollte man niemanden angreifen.
        Bei mir schleichen sich, durch das Schreiben am Handy ständig welche ein.

        Und das hat jetzt was mit Schwangerschaft zutun ?
        Auch der Beitrag da unten , da keiner was vorraus sagen kann. Wenn man kurz nachdenkt , geht man in die Apotheke, Drogerie und besorgt sich einen Test ! Testet und man hat Klarheit.
        Das Leben könnte so einfach sein!
        Aber in Ubria findet man immer was zum Aufregen , wenn schon solch Fragen.
        Oder ebend jemand der gerade Bestätigung braucht . Schlimm geworden hier ,

        • Das hat natürlich absolut gar nichts mit Schwangerschaft zu tun. Genauso wenig wie die Antworten a la "puh dein Text ist unverständlich" die aber keine weitere Hilfe anbieten.

          Wenn man schon jemanden zerlegt, dann wenigstens wegen der dämlichen Frage, und nicht wegen der beschissenen Grammatik

          Wieso bist Du 0berhaupt in dem Forum wenn Du dich so oft.über die Threads aufregst? Hast Du bein eigenes Leben worüber Du Dir Gedanken machen kannsf ? Ist vermutlich einfacher, wenn man das Gegenüber nicht vor sich hat.

          Es ist nun mal ein Forum, in dem unterschiedliche Personengruppen schreiben und da kann es mal vorkommen, dass die eine oder andere Frage kommt, die man vllt überflüssig oder übertrieben ängstlich bzw. Sogar dämlich findet. Die kann man dann entweder ignorieren oder eben sachlich antworten, wie in diesem Fall der Hinweis mit dem SST. Die meisten die hier schreiben, wissen doch auch, dass hier niemand mit einer Kristallkugel sitzt aber manchmal hilft einfach der nett gemeinte Zuspruch oder das Eröffnen des Threads. Das sollte in einem öffentlichen Forum auch jedem erlaubt sein. Wem es nicht passt , eröffnet bitte seinen eigenen Club.

          Zum Frust abladen ist es jedenfalls nicht da!!

          • Weil der Post genauso sinnlos ist !
            Sie hat keinerlei Antwort geschrieben ! Sich nur Sinnlos aufgeregt für nichts ! Wie Sinnvoll das doch ist. Hat weder was mit Schwangerschaft zutun ! Noch im geringsten was in die Richtung .

            Unnützes aufregen für nichts ! Und dafür solch Post erstellen! Dafür das denn wirklich andere Sachen untergehen sehr sinnvoll .

            Naja wieso ich hier bin, darüber muss ich ja keine Rechenschaft ablegen ! Wenn dann Gründe dein Club oder sonstiges ! Kannst wahrscheinlich auch keine andere Meinung akzeptieren ! Ansonsten wärst du in der Lage gewesen meins so stehen zulassen ! Statt einen hier zu zu singen .

        Hallo, bin jetzt 10 Jahre im Forum und es war nie anders, es wird immer Leute geben die andere nieder machen müssen...

    DANKE!

    Also Fakt ist, manchmal ist es sehr schwer, einem Text zu folgen, grade wenn er ohne Punkt und Komma geschrieben ist. Und man möchte ja schon helfen. Dazu muss man es aber einfach verstehen!

    Natürlich kann man diese Kritik dann hoffentlich höflich formulieren. Denn wenn es keiner sagt, kann man nicht draus lernen 😊 wie gesagt, es sollte nur höflich sein :)

    • Gerade in dem letzten Beitrag der hier als Beispiel herangezogen wurde habe ich bestimmt 8 Beiträge gesehen, die zwar auf die Frage eingegangen sind (so schwer verständlich kann es also nicht gewesen sein, wenn man in der Lage ist zu antworten) aber da war kein einziger Beitrag dabei, in dem höflich auf die Fehler eingegangen wurde, im Gegenteil, das waren primär herablassende, pseudo-erhabene Beiträge zum Fremdschämen.... und dann selbst noch nicht einmal in der Lage sein, diese teils bösartigen Texte mit ordentlicher Grammatik, Rechtschreibung und Interpunktion zu versehen. Sowas ist einfach nur daneben. Und die Ausrede mit „mit dem Handy schleichen sich immer schnell Fehler ein“.. was ein Schwachsinn! Wir sind alle mehr oder weniger erwachsene Menschen die eigenständig in der Lage sein sollten, Texte nochmals durchzulesen bevor man auf „Senden“ drückt. Das ist im Ürbigen gleichzusetzen mit „Erst nachdenken, dann reden“.

Dein Posting jetzt ist aber auch nicht besser als die Kommentare über die du dich aufregst. Du machst sogar dafür einen Extra Thread auf. Noch schlimmer :-)

  • Ich persönlich finde es gut so. Gut und richtig. Insbesondere auch, es in einem separaten Beitrag anzusprechen. Diese Auffälligkeit betrifft das ganze Forum und nicht nur einen einzigen Post.

    Und warum genau stellt sich die TE damit auf eine Stufe mit den Kommentatoren, über die sie sich aufregt? Ich finde, das ist eine durchaus sachliche Beschreibung, weder gemein noch bösartig.

    Wieso, weil ich eine Frau in Schutz nehme, auf der herumgehackt wird, weil sie nicht gut genug Deutsch spricht?

    Deine Beiträge sind übrigens grammatikalisch auch nicht das Gelbe vom Ei. Und bevor du dich mit dem Handy rausredest: man kann auch einem Gerät Regeln beibringen.

    Könnte mir ja eigentlich egal sein, aber nachdem Mobbing wieder Mal in zu sein scheint, mach ich gerne mit...

    Ich habe übrigens nie jemanden wegen Rechtschreibung und Grammatik kritisiert. Also kannst du deine Belehrung auch sparen. Wie gesagt.. selber nicht besser

Niemand muss hier perfektes Deutsch schreiben (macht vermutlich auch keiner 😉), aber es hat etwas mit Höflichkeit und Respekt zu tun, halbwegs leserliche Texte zu schreiben und sich zumindest etwas Mühe zu geben.

Der Beitrag, den du meinst, bzw. einer der gleichen Nutzerin bei "ungeplant" mangelt nicht nur an Rechtschreibung und Grammatik, sondern auch an Satzzeichen und Absätzen, die gibt es in anderen Sprachen auch.

  • Siehst du, für mich hat es weitaus mehr mit Respekt für ein Volk zu tun, zu versuchen, mich in der Landessprache verständlich zu machen.

    Ich spreche 4 Sprachen fließend, 2 weil ich mehrsprachig aufgewachsen bin, 2 weil ich dann in der Schule damit konfrontiert wurde, und in weiteren 3 kann ich mich halbwegs verständlich machen, einfach weil ich die Motivation hatte, mich da weiterzubilden.

    In keinem der Länder, in denen meine Fremdsprachen offiziell gesprochen werden, bin ich jemals lächerlich gemacht worden, weil ich Fehler gemacht hätte, und zwar komplett unabhängig vom Bildungsgrad meines Gegenübers. Stattdessen habe ich sehr sehr oft Anerkennung erfahren, weil ich trotz eklatanter grammatikalischer Fehler versucht habe, ein Gespräch in der Landessprache aufrecht zu erhalten. Mir wurde auch immer bei Aussprache, Satzstellung, und vor allem Vokabular geholfen.

    Es geht auch anders, als einfach nur blind auf jemanden einzuhacken, nur weil er oder sie eine für dich selbstverständliche Sprache nicht beherrscht. Wenn es für dich okay ist, dich über solche Leute lustig zu machen, dann ist das eben so. Für mich ist es das aber nicht, das habe ich kund getan, und fertig.

    • Ich habe mich über niemanden lustig gemacht und finde das auch nicht nett.

      Ich merke es aber schon manchmal gegenüber den Schreiberinnen direkt an, wenn ich den Eindruck habe, sie haben sich gar keine Mühe gegeben. Freundlich.

      Ich wollte nur eine andere Sichtweise einbringen.

      Im übrigen befinden wir uns hier im Internet, da kann man, wenn man kompliziertere Sachverhalte darstellen möchte, auch in Bereichen schreiben, in denen die eigene Muttersprache üblich ist, man ist da örtlich ja nicht gebunden.

Rechtschreibung finde ich nicht dramatisch. Passiert ja beim Schreiben auf dem Handy leicht.
Ohne Punkt und Komma finde ich aber schon anstrengend zu lesen und breche dann bei langen Texten auch oft ab (und ich meine nicht einzeln, sondern dass manche komplett ohne schreiben). Bzw. habe dann auch keine Lust mehr darauf zu antworten.
Ich finde schon, dass man sich ein bisschen Mühe geben kann, wenn man möchte, dass andere sich mit dem Thema auseinander setzen und antworten. Und das hat auch nichts mit Fremdsprache zu tun - ich spreche 3 Sprachen fließend und in jeder davon werden Satzzeichen benutzt.

(24) 27.05.19 - 18:30

Ich bin nicht in Deutschland aufgewachsen und mein Grammatik ist nicht gerade das gelbe vom Ei, wie viele unschwer erkennen können.. Ich muss dazu sagen dass Ich niemals irgendwelche unschöne Kommentare deswegen bekommen habe hier bei Urbai.#danke Ich bin mir ziemlich sicher dass solche unschöne Kommentare nicht viel mit der Grammatik zu tun haben, sondern mit der Frage in sich oder sagen wir mal eine gelungene Kombination ;-)

Obwohl Ich selbst grammatisch eine Null bin, Ich bin in den USA aufgewachsen, ertappe Ich mich ab und darin ein Beitrag als nicht lesbar einzustufen und es auch so zu kommunizieren.#gruebel Da Ich selber weiß wie verdammt schwer deutsch Grammatik ist, gehört schon eine Menge dazu bevor Ich mich nicht zurück halten kann. Wenn weder ein Comma, ein Punkt oder sonst was im Text erscheint und man raten muss was überhaupt geschrieben ist, dann fange Ich ernsthaft an an den Beitrag zu zweifeln.

Wenn dazu auch noch fragen kommen die mich wirklich sehr daran zweifeln lassen ob es nicht ein Freitags Fake ist, dann kann es sein dass Ich schreibe dass der Beitrag für mich unlesbar ist.. Ich merke als nicht deutsch oft wie und wo nicht deutsche öfters grammatische Fehler machen. Wenn alles ein Wirrwarr ist, kein Hand und Fuß hat und die Fragen so extrem .... sind, dass man sich am Kopf fassen muss und dann auch noch von ein „ Frischling“ geschrieben wurden, na Ja dann denke Ich so meins.. Ich antworte also nicht um die grammatischen Fehlern zu kritisieren, wäre ja von Miene Seite auch merkwürdig weil die Fehler mache Ich ja selber ohne Ende, sondern weil Ich an den ganzen Beitrag Zweifle und weil Ich nicht fassen kann, warum man zum Beispiel hier fragt ob man schwanger sein kann, wenn die Periode ausgeblieben ist.. Tja, das weiß ja leider niemanden. Es ist doch Mega einfach ein Schwangerschaftstest zu kaufen..

Oder noch ein Beispiel: Ich merke keine Kindsbewegungen mehr seit 3 Tagen. Ich bin in der 30.SSW. Muss Ich mich sorgen machen, soll Ich zum Arzt#klatsch Wenn dann auch noch der Beitrag so gut wie unlesbar war, dann hoffe und bete Ich dafür dass jemanden lange Weile hätte..

Es ist halt eine Kombination aus mehrere Sachen die öfters zu, sagen wir Mal, nicht so nette Antworten führen. Obwohl man sie Beiträge einfach ignorieren könnte, gelingt es mir leider nicht immer und ab und zu kann Ich mich dann ein Antwort nicht verkneifen #gruebel

Top Diskussionen anzeigen