Warum dürfen wir uns nicht wiedersehen? Besuchervisum

    • (1) 03.06.19 - 20:38

      Hallo Zusammen,

      wir haben unserem nahen Verwandten ein Besuchervisum geschickt.
      Nun haben wir erfahren dass seine Ausreise abgelehnt wurde mit der Begründung : "Absicht, vor Ablauf des Visums, ist nicht erkennbar."
      Wie bitte? Er sollte uns nur für 4 Wochen besuchen und dann zurück in das Drittland fliegen (Tickets für Hin- und Rückflug sind von uns bereits bezahlt).
      Ich habe das Gefühl dass das Konsulat nur nach einem Vorwand sucht. Aber warum? Er würde so gerne seine Nichten und Neffen sehen, die er noch nie gesehen hat. Natürlich hat er nun einen Widerspruch eingelegt.

      Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie ist es ausgegangen? Oder habt ihr Tipps?

      Danke und liebe Grüße

      • Von welchem Land reden wir?
        LG Moni

        • Hallo Moni,

          von Kasachstan. Hab aber Ähnliches von einer in Russland lebenden Russin gehört.

          Ich verstehe nicht was momentan passiert. Weil die Leute vor ein paar Jahren noch keine Probleme hatten auszureisen und jetzt hat man aufeinmal Angst, dass sie angeblich nicht zurückkehren würden.

          • Deswegen fragte ich. Eine liebe Bekannte von mir ist mit einem Russen verheiratet, die Schwiegermutter und Geschwister aus Sibirien können derzeit auch nicht kommen. Visum abgelehnt ohne Grund.Da kann man wohl nicht viel machen. Diese Oma ist auch sehr traurig.
            LG Moni

              • Klar hat das Gründe!

                Was meinst Du, warum Deutschland viele Jahrzehnte geteilt war?

                Die wirkliche Wahrheit gibt es irgendwann und auch nur scheibchenweise.

      (8) 04.06.19 - 12:18

      Hallo,
      ich kann Dir bei Deiner Fragestellung nicht helfen, aber ich werde auch aus Deinem Text nicht schlau.

      Wurde die Ausreise aus Kasachstan oder die Einreise nach Deutschland nicht erlaubt? Ich würde bei der entsprechenden Behörde Widerspruch einreichen (deutsches Konsulat, wenn es um die Einreise geht und bei der kasachstanischen Behörde, wenn es um die Ausreise geht)

      Der Satz "Absicht, vor Ablauf des Visums, ist nicht erkennbar" ist nicht vollständig - ist die Absicht zurück zu kehren nicht erkennbar? In dem Fall würde ich Kopien der Flugtickets beilegen als Nachweis für Rückkehrabsicht.

      Viel Erfolg!

      • (9) 04.06.19 - 14:09

        Hallo,
        ja du hast Recht. Richtig heißt es: "Ihre Absicht, vor Ablauf des Visums aus dem Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten auszureisen, konnte nicht festgestellt werden". Normalerweise liegen denen alle Dokumente vor. Auch die Tickets.
        Warum stellen die sich nur quer...
        Und anscheinend machen die das momentan bei so vielen Menschen. Das war anscheinend früher so, hat sich aber die letzten Jahre gebessert und jetzt schottet dieses Land die Leute ab.

    Hallo,

    was meinst du mit Drittland? Führt die Rückfahrt nicht in das Heimatland zurück, sondern in ein anderes Land?

    Wenn das Heimatland die Ausreise verweigert, und so verstehe du dich, kann man sich nur mit den dortigen Rechtsmitteln wehren, die wir nicht kennen.

    Und wie objektiv und rechtsstaatlich dort gehandelt wird entzieht sich der Kenntnis.

    LG

Top Diskussionen anzeigen