Total genervt eBay Kleinanzeigen

    • (1) 29.06.19 - 20:07

      Ich muss mich mal ausk*tzen.
      Wir sind gerade im Umzug und ich habe einige Möbel bei eBay Kleinanzeigen rein gestellt weil wir sie nicht mitnehmen möchten. Die Sachen sind sehr günstig oder zu verschenken. Und was passiert:
      Die Leute machen Termine aus, kommen gar nicht oder zu spät. Viele sagen gar nicht ab. Ich finde das mega unverschämt. Manche fragen ob wir die Möbel abbauen und liefern können. Andere schreiben mitten in der Nacht vor dem Tag der vereinbarten Abholung dass die Sachen doch nicht passen und sie sie nicht nehmen.
      Ich hab langsam echt keine Lust mehr und die Sachen werden auf dem Sperrmüll landen. Ich finde es echt schade drum, Möbel weg zu werfen die noch in Ordnung sind, aber auf das ständige Theater hab ich auch keine Lust.

      Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

      • Als ich eine Haushaltshilfe suchte, sind sage und schreibe vier Frauen einfach nicht erschienen zum vereinbarten Kennenlerntermin. Hatte Kaffee vorbereitet, je eine Stunde gewartet.
        Ein Benehmen unter aller Sau, habe ich den Damen allerdings per SMS auch so geschrieben - aber wohl gut, dass DIE nicht kamen.
        Wenn ich was verkaufe und es kommen blöde Zuschriften, rufe ich am nächsten Tag unser Sozialkaufhaus an, dass ich es verschenke. Die bauen ab und holen ab. Ärgern sinnlos. LG Moni

        • Sozialkaufhaus ist eine gute Idee. Da werde ich am Montag Mal anrufen.

          Mit dem hiesigen Sozialkaufhaus hab ich aber auch schon schlechte Erfahrungen gemacht. Die kommen zwar immer, aber wenn die Sachen nicht absolut makellos sind, nehmen sie die Sachen nicht mit. Ganz ehrlich - es gibt Leute genug, die sich über einrn Schrank freuen, auch wenn der ein paar Schrammen hat. Aber diese Firma bei uns ist da extrem anspruchsvoll.
          Bei den Kleinsnzeigen hab ich anfangs auch ein paar Pleiten gehabt, aber gerade wenn ich Möbel verschenkt habe, habe ich auch reichlich Dank geerntet. Allerdings bekommen bei mir nur Interessenten, die in ganzen Sätzen schrriben. Auf "noch da?" Reagiere ich nicht.
          LG

          • Ist bei uns anders. Da wird durchaus auch ein Schrank "mit Vorleben" akzeptiert, solange er nicht total verhaut aussieht oder übervoll mit Aufklebern dekoriert ist. Ich kann es verstehen, wenn sie sagen den letzten hufigen Mist wollen sie den Leuten auch nicht anbieten.
            Aber sie haben bei meiner Tochter durchaus auch schon etliche Möbel abgeholt mit kleinen Schrammen.
            Ist halt überall anders.
            LG Moni

        Das habe ich auch erlebt. Ich hab einen Babysitter gesucht und der sagte erst Termine ab und kam dann zum vereinbarten Termin nicht. Als ich dann meinte, dass wir wohl nicht zueinander finden, genau in dem Wortlaut, was ich noch ziemlich höflich finde, fing er an mich zu beleidigen. Dann sagte er noch, dass er eh nicht für so eine wie mich arbeiten wolle, die ihre Kinder für die Karriere vernachlässigt. Ich wusste gar nicht, dass Referendariat und danach Lehrerin als Karriere machen gilt und seit wann ist einmal zwei mal im Monat Babysitter Vernachlässigung? Ich sagte ihm, dass ich auch gar nicht wolle, dass jemand mit so einer Gesprächsführung meine Kinder betreue.

    (7) 29.06.19 - 21:46

    Hallo,

    ich habe bisher gute Erfahrungen mit ebay Kleinanzeigen gemacht. Wenn wir etwas zu verschenken hatte, haben wir immer dazu geschrieben, dass die Leute es selbst abbauen und die Treppen runtertragen müssen. War kein Problem.

    Vielleicht haben wir aber auch einfach die richtigen Leute ausgewählt. Ich hatte immer auch Nachrichten dabei, die unverschämt und sehr nervig waren. Manchmal erkennt man aber leider nicht an den Nachrichten, wie zuverlässig jemand ist.

    LG

    (8) 30.06.19 - 09:26

    Das ist bei eBay Kleinanzeigen leider so. Ich hatte vor einigen Monaten die gleiche Situation. Jetzt standen die Möbel in der alten Wohnung und wir waren schon im neuen Haus. Das nervt vielleicht, wenn du extra hin fährst und dann tauchen die Leute nicht auf!

    Ich hab dann immer am verabredeten Tag noch mal geschrieben, ob es dabei bleibt und wenn keine Antwort kam, bin ich auch nicht vor Ort gewesen.

    Wobei ich auch schon viele nette Menschen dort getroffen habe, die sehr zuverlässig gekommen sind oder rechtzeitig abgesagt haben. Ist halt ein bisschen Glücksspiel, weil du nie weißt, wer am anderen Ende sitzt.

    (9) 01.07.19 - 06:28

    Es stimmt es ist sehr schlimm geworden. Wir haben schon seit Jahren über Kleinanzeigen/Facebook Verkauft/Verschenkt. Nun geht alles nur noch in den Container.

    Da schreibt man in die Anzeige, nur Selbstabholung , kein Abbau und keine Lieferung. Was ist? Man wird wegen Lieferung angeschrieben.
    Die Krönung war meine Tochter hat eine schwere Kommode verschenkt,Sie hat noch in die Anzeige geschrieben das zwei starke Personen für die Abholung gebraucht werden da man die Kommode nicht zerlegen kann.
    Was kam hier an? Eine Hochschwangere und meine Tochter sollte die Kommode ins Auto tragen!Sie wollte Ihren Mann damit überraschen.

    Als wir für die Große umgebaut haben haben wir alle alten Sachen verschenkt das war vor 3 Jahren da gab es zwar einige die reserviert haben und sich dann nicht mehr gemeldet haben aber das waren Einzelfälle.Die meisten waren pünktlich und nett.

    Jetzt hatten wir wieder ein paar Möbel zu verschenken und ein Auto zu verkaufen was wir da erlebt haben war der Hammer. Von 13 Leuten die an den Möbeln Interesse hatten wollten 6 geliefert haben und das nicht nur um die Ecke.
    Ein Interessent wollte ein Möbelstück haben machte auch einen Abholtermin teilte und am Vorabend mit das er noch woanders Möbel anschaut und bei bedarf meldet er sich bei uns.Da er aber nicht in der Nähe wohnt sollten wir warten.Er hat sich nicht mehr gemeldet.
    Ein anderer Interessent kam schaute sich alles genau an fand kleine Kratzer auf einen Schreibtisch ,bemängelte das und nahm ihn nicht.Die Möbel waren zu verschenken und Gebrauchsspuren waren angegeben
    Der Rest der noch Interesse hatte kam nicht sagte auch nicht ab obwohl fest zugesagt wurde.

    Daran Möbel zu Spenden hatten wir auch gedacht wir haben auch in so einer Einrichtung angerufen und nachgefragt. aber Sie wollten nur Möbel die nicht älter als 3 Jahre sind und keine Buche oder Ahorn

    Da es Weiß /Buche war gingen die Möbel dann in den Sperrmüll.

    Das Auto war günstig und hatte sehr viele Anfragen.
    Vor allen aus Polen war reges Interesse, Einer war sehr aufdringlich bot das doppelte (Schwiegersohn wollte nur 300 Euro 14 Jahre alter Opel)Wir sollten auch die Anzeige sofort löschen er kommt. Am Tag vor der Abholung schreibt er das er beruflich nicht kann und verschob es auf einen späteren Tag, (kann ja passieren) zum nächsten Termin schrieb er das er losfährt und Stunden später schickt er ein Foto mit Reifenpanne die er hatte, er musste wieder zurück,(glaubt man ja auch)Dann war Sendepause er meldete sich nicht mehr.
    Wir das Auto wieder reingesetzt schon meldete er sich wieder er kommt das Auto holen und wollte die richtige Adresse. Wir haben erst die Adresse von einen Einkaufszentrum gegeben und dort sollte die Besichtigung sein.Er wollte aber das Auto bei uns zu Hause ansehen.
    Mittlerweile waren noch andere Polen interessiert aber alle wollten nur die Adresse haben.
    Unser Schwiegersohn suchte dann eine Adresse aus einer Hochhaussiedlung raus und schickte die an alle Interessenten aus Polen.
    Seitdem haben wir nichts mehr von den Interessenten gehört.
    Das Auto ging dann an einen Fahranfänger,der den TÜV abfahren wollte.

    Mein Mann hat das auf Arbeit erzählt und ein Kollege erzählte seine Frau habe Klamotten über Kleinanzeigen verkauft.Eine Frau schien Interesse zu haben wollte mal einiges Anprobieren wo die Frau des Kollegen auch zugesagt hatte.
    Zur Anprobe kamen 5 junge Frauen hatten Interesse an allen Sachen.Von der Verkäuferin war gedacht, die Frau zieht sich im Bad um und kommt dann in den Flur an den Spiegel.
    Die jungen Frauen schnappten sich den Korb mit Klamotten gingen ins Bad und blieben über eine Stunde da drinnen.Kamen dann raus es gefiel nichts und gingen.
    Laut Aussage des Kollegen, lagen alle Klamotten an der Erde,die Kosmetiksachen der Frau wurde benutzt/begutachtet und es fehlten 2 Teile.

    So leid es uns jetzt tut, aber wir werden jetzt alles entsorgen.
    Verkaufen oder verschenken kostet nur viel unnötige Zeit;Mühe und Nerven.

    (10) 01.07.19 - 23:02

    Hey, also ich kann dir sagen, du bist nicht allein mit der Erfahrung. Als wir umgezogen sind, wars ziemlich ähnlich. Vieles an Möbel hatten wir sehr günstig abzugeben oder zu verschenken. Und viele der Leute sind einfach nicht aufgetaucht, ohne sich zu melden. Am geilsten war jedoch eine Frau, die sich für die Stereoanlage gemeldet hatte und dann als sie das Ding abholen kam, "plötzlich" merkte, dass sie ihr Geld vergessen hat. Sie wollte dann tatsächlich das Teil mitnehmen und mir in den nächsten Tagen das Geld überweisen. Als ich das ablehnte und ihr anbot, einfach schnell an der Ecke Geld abzuheben oder an einem anderen Tag mit Bargeld wieder zu kommen, ist sie nie wieder aufgetaucht 🤣😅
    Trotzdem muss ich sagen, dass viele der Käufer die Verabredung einhalten und meistens ganz nette Kontakte zustande kommen.

    Habe eine aktuelle Positivmeldung ;-) Hatte ein klappbares Gästebett eingestellt, sehr preiswert. Nur zwei dämliche Zuschriften "geschenkt ich nehmen" und der andere: "gleich abholen, du da?" Beide gelöscht.
    Heute kam eine Omi das Bett abholen für ihre Besuchsenkelin und freute sich wie Bolle so günstig ein so ungebraucht aussehendes Bett erwischt zu haben.
    Brachte meiner Enkelin noch eine Mordstüte Gummibärchen mit.
    Sowas motiviert dann wieder.
    LG Moni

    (12) 02.07.19 - 09:05

    Nachdem am Sonntag wieder einer geschrieben hat und den Schrank unbedingt haben wollte und dann nicht aufgetaucht ist, habe ich gestern Morgen im Sozialkaufhaus angerufen. Eine Stunde später waren zwei Männer da, haben alles abgebaut und mitgenommen.
    Ein anderer hatte Sonntag auch geschrieben er könnte gegen 22:30 da sein. Was denken sich die Leute bloß 🙄

    (13) 16.07.19 - 19:20

    Vermutlich etwas spät aber es gibt auch tolle 'Free your stuff' Gruppen auf FB zum Beispiel. Da hatte ich bisher immer sehr gute Erfahrungen mit gemacht

Top Diskussionen anzeigen