Tätowierungen machen mir irgendwie Angst!

    • (1) 08.10.19 - 21:17

      Es gibt ja tausendundeine Idee für Tätowierungen bzw. auch gerne Tattoos genannt. Besser macht es aus meiner nicht das Ganze nicht. Ich sehe diese Verzierungen aktuell im Schwimmbad und mich schüttelt es, was man und frau alles für sein Eintrittsgeld geboten bekommt. Kein Zweifel, manche sehen an einem jungen und schlanken Körper nett aus, aber ob man damit wirklich noch in ein paar Jahren Freude hat.

      Ich bin von einigen Schmuckstücken schon etwas erstaunt, gerade dann an so wulstigen Körpern und das typische Geweih am Hintern, dass sich über Rollen und Speckfalten spannt.

      • Dann schau halt weg oder geh nicht ins Schwimmbad.

        Problem gelöst.

        hallo ,
        ich kann dich da verstehen.
        was mir tagtäglich an der Kasse gegenübersteht , erschreckt mich auch oft.
        der Trend scheint dazu zu gehen ,den Hals bis zum Kinn hoch zuzumalen#zitter , egal ob Männlein oder Weiblein.
        ganz schlimm find ich auch Tattoos im Gesicht oder auf rasierten Glatzen.
        alles Stellen , die sich nicht mit Kleidung bedecken lassen!
        teilweise sind diese Leute noch sehr jung , die verbauen sich doch ihre berufliche Zukunft mit diesem Aussehen#klatsch
        da hab ich keinerlei Verständnis dafür.
        #winke

        (4) 09.10.19 - 08:47

        Ich habe ja den Verdacht, dass in Regensburg mal wieder nichts los ist.......kann mich aber auch täuschen.

        Davon mal abgesehen:
        Tätowierungen sind auch nicht unbedingt meins (obwohl manche Motive ja echte Kunstwerke sind), aber wer mag, soll sich doch meinetwegen überall tätowieren lassen.

      • Zum einen ist es mir wurscht, wie sich die Leute verschandeln, zum anderen wird das im Altersheim doch ganz lustig beim gegenseitigen Betrachten. Opa Kevin-Justin hebt den Bauch an, damit man's besser sehen kann, Oma Schantalle-Cheyenne die Möpse...... Pflegekräfte brauchen doch auch was zu lachen #cool

        (8) 09.10.19 - 15:34

        Es gibt bedeutend schlimmeres in Schwimmbädern zu sehen als Tättowierungen. Ekelhafte Füße und Fussnägel , fettige Haare, dreckige Ohren etc. . Außerdem ist alte Haut so oder so kein sonderlich schöner Anblick, egal ob mit Verzierung oder ohne.

        • >>Außerdem ist alte Haut so oder so kein sonderlich schöner Anblick,<<

          aha! Deshalb will niemand alt werden;-)

          (10) 09.10.19 - 16:36

          Also auf was du alles achtest. So genau möchte ich das alles gar nicht sehen.

          (11) 09.10.19 - 18:44

          Tja junge Frau - was hast Du denn für eine Alternative, keine alte Haut zu kriegen ???
          Stimmt! Jung sterben!
          Schau mal, ich zitiere:
          "Viele dieser Hautveränderungen werden erst ab Mitte 30 mit bloßem Auge sichtbar. In Wirklichkeit aber beginnt der Alterungsprozess schon zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr: Die Bindegewebszellen der Lederhaut bilden mit der Zeit immer weniger neues Kollagen, das Fettgewebe in der Unterhaut wird dünner und die Haut sozusagen durchsichtiger, knittriger....."

          Also - auch bei Dir ist die Hautalterung bereits in vollem Gange, gewöhne Dich dran #rofl#rofl#rofl

          • #pro sehr gut!

            Stimmt, ab 25 baut der menschliche Körper bereits wieder ab. Aber wie sagt man so schön "Aussehen ist nicht alles"
            Aber manche sind eben noch grün hinter den Ohren und müssen erst lernen worauf es im Leben ankommt.

            • Da schmunzele ich nur drüber ( Altersweisheit ?;-)) Ich hab schon öfter erlebt, dass die Mädels, für die Schönheit sooo wichtig ist und die auf andere runterschauen, die nicht (mehr) so jugendlich sind, am schlimmsten in die Depression rutschen, wenn sie feststellen:
              Die ersten Fältchen, die ersten grauen, dann dünneren Haare, Stoppelhaare an Stellen, wo sie noch nie wuchsen, Winkearme, Zellulite, der Busen folgt der Erdanziehung....ach die Liste ist lang - und irgendwann schlägt sie zu - unbarmherzig - und ganz sicher nicht erst mit 60 #rofl #rofl

        auf passen. Hier hat Urbia grad ein Video gezeigt bezuegl Adipositas u. Cellulite. Nackter Hintern und Oberschenkel#rofl

    (16) 09.10.19 - 16:58

    Mir machen eher seltsame Zeitgenossen wie du Angst.

(18) 10.10.19 - 16:05

Ach so? Und an dir ist alles perfekt?
Ist doch deren Ding. Genauso wie es dir freisteht ein Freibad zu besuchen.
Mir ist ein bunter Vogel lieber als ein komischer Kautz.

(19) 10.10.19 - 16:22

Danke für den Lacher heute. Ich hab selbst keine Tattoos, mir ist aber egal was die Leute an Körperschmuck tragen.
Was ich viel schlimmer finde sind Menschen mit hässlichem Charakter. Menschen die Speckfalten haben können, wenn sie wollen, abnehmen. Aber so hässliche Charaktere bleiben.
Also, es tut mir leid dass Menschen im Freibad Kontakt haben müssen mit Menschen die so hässlich denken. Daher, bleib doch einfach daheim und stell dir ein Planschbecken ins Bad.

  • (20) 10.10.19 - 16:26

    Reagiert doch nicht alle auf Meike.
    Und, dass das Besuch aus Regensburg ist, wird durch die ganzen gestreuten Posts so deutlich...

    • (21) 10.10.19 - 20:29

      Maike ist schon so lang da, wäre ja bald das ohne ihn/ sie!
      Es gibt nämlich immer Menschen die wirklich so denken wie das.
      Ausserdem sollte so jemand seine Gedanken lieber in so nen Forum frei lassen als in der Realität.
      Ich stell mir da immer nen unglaublich ungepflegten Menschen vor der einsam in seiner versifften Wohnung lebt und nix und niemanden hat der sich um ihn/ sie kümmert.
      Die einzige Zuflucht ist das Internet und die erfundenen Storys.
      Eigentlich traurig, oder? Denn ein gesunder und normaler Mensch hat es ja nicht nötig.

      Ab und an antworte ich deshalb doch mal ;)

(22) 10.10.19 - 16:57

Meinetwegen dürfen die Leute aussehen, wie sie wollen, ist mir wurscht. Nobody's perfect.
Das einzige, was ich im Schwimmbad schlimm finde, sind "dicke Kinder".
Die können nämlich nichts dafür (ausgenommen natürlich Krankheiten etc)... Das finde ich beunruhigend, anmalen darf sich jeder überall ☺️

(23) 12.10.19 - 19:46

Ich muss immer wieder grinsen, wenn ich hier lese, dass alle so tolerant sind (ist mir wurscht, wie andere Leute aussehen.....)

Im wahren Leben begegne ich nie solchen Leuten, da wird immer gemeckert, genörgelt, gelästert und schief geguckt. Hach, wie gerne würde ich diese toleranten Leute mal treffen.

Ich erinnere mich noch an Zeiten, da galten Tätowierungen irgendwie als asozial und das ist auch irgendwie in meinem Köpfchen festgesetzt. Ich mag sie auch nicht, obwohl es echt hübsche Motive gibt, die auch wirklich toll wirken an einigen Menschen.

Top Diskussionen anzeigen