Abwertungen in einer Freundschaft

    • (1) 26.10.19 - 07:50
      Inaktiv

      Guten Morgen Glamunity.

      Ich muss mir einmal das Herz ausschütten und um Rat fragen, ob ich den Kontakt zu einer angeblichen Freundin weiterführen soll.

      Ich bin seit drei Jahren mit einer Frau befreundet, die mich in letzter Zeit ständig abwertet.
      Aus diesem Grund überlege ich aktuell, den Kontakt einzustellen, weil ich nur wertschätzende Menschen, die ohne verbale Gewalt auskommen, um mich haben möchte.

      Beispiele:
      - Ich habe etwas abgenommen, aber habe absolut Normalgewicht. Sie meinte, ich sei "so dünn" geworden und das "sähe nicht mehr schön" aus. Sie ist etwas propperer als ich und möchte unbedingt abnehmen.
      - Ich bin fünf Jahre älter als sie. Dann kam neulich "Du bist ja auch nicht mehr die Jüngste..."
      - Als ich meinte, dass ich eine sehr operierte Influencerin nicht so hübsch finde, kam "Du bist ja auch kein Model". Sie war eventuell getriggert, da sie ebenfalls eine Beauty Op hatte.
      - Einem Freund von mir hat sie den Stinkefinger gezeigt, angeblich hat er sie genervt.
      - Meine Datepartner findet sie "nicht so schön" und fragt sich, "wieso ich die überhaupt treffe". Dabei weiß ich, dass diese genau ihr Typ wären... und ich sei bei denen "sicher in der Friendzone", weil wir uns über seine Ex unterhalten haben und den Gründen, wieso es nicht geklappt hat
      - Als ich neulich eine andere Meinung hatte, kam "Ich muss Brechen bei deiner Meinung"
      - Interessanterweise hält sie mich für arrogant, ist es aber selbst. Es kommen Sprüche wie "Der soll mal froh sein, dass ich den überhaupt date"... als ich jedoch neulich Bedenken aufgrund der nicht so hohen Bildung meines Dates äußerte, war ich direkt eingebildet. Dabei bin ich alles andere als elitär, nur ist mir persönlich eine gute BIldung einfach wichtig in einer Partnerschaft

      • Spätestens, wenn mir eine "Freundin" erklärte, sie müsse brechen bei meiner Meinung, wäre das Thema für mich durch, besonders wenn schon mehr solcher blöder Bemerkungen vorausgingen. Man kann durchaus mal was im Spaß sagen - aber der Ton macht die Musik. Wenn sie Partner nur für einmal ins Bett sucht, ist Bildung wohl eher zweitrangig. Ein Partner mit dem IQ von 10 m Feldweg wäre allerdings für mich auch nichts.
        LG Moni

        • (3) 26.10.19 - 09:30

          Danke Moni.

          Der Mann gestern war sehr nett, das unterschiedliche Bildungsniveau wurde aber schon offenkundig (er wusste einige Dinge nicht, die Allgemeinwissen sind).

          Dennoch date ich ihn weiter und schau ihn mir an.

          Kriterien zur Partnerwahl sind aber immer oberflächlich und rein subjektiv, der eine möchte nur eine Vollbusige, der andere eine Blondine. Das akzeptiere ich.

          • Selbstverständlich ist das subjektiv. Kein Mensch weiß auch auf allen Gebieten mitzureden, aber eine bestimmte Allgemeinbildung setzte ich bei meinen Partnern schon auch voraus. Irgendwann möchte man sich ja auch unterhalten oder mit ihm diskutieren, gibt ja nicht nur "das Eine" #hicks

            • (5) 26.10.19 - 09:59

              Eben.

              Es ging beispielweise um die Schwangerschaft seiner Schwester. Da würde ja neun Monate nichts laufen... der Penis würde das Baby stoßen... also das sollte ein Mann von 40 Jahren doch wissen, dass man Sex in einer Schwangerschaft haben darf? Dies wusste er nicht... Das bekommt man doch nun wirklich überall mit.

              • Puuhhh, ich denke auch, das weiß heute jeder über 20. Aber es gibt wirklich Leute(Mann wie Frau!) die interessieren sich null für Anatomie und bestimmte Gegebenheiten.
                Gälte sonst heute noch CI als Verhütungsmethode? Oder die Sicherheit, dass man nicht schwanger werden kann, so lange man stillt?
                Würden sonst Männer mit 50 glauben, ihre Potenz ginge ganz sicher bis 80? ;-) oder warum nehmen sie sich dann Frauen mit 25?
                Ganz zu schweigen von den Männern, die echte Panik haben, dass sie beim Sterilisieren versehentlich kastriert werden. Habe ich alles schon von Männern gehört, die auf den ersten Blick wirklich nicht dumm waren #cool Hab ja fast nur mit Männern gearbeitet. Ach ja- auch schon gehört, erst vor ca 10 Jahren (nicht 1970) Eine Frau kann nur schwanger werden, wenn sie auch einen Orgasmus hat (somit hat ein Vergewaltigungsopfer verdammt schlechte Karten, wenn es schwanger wird) Der, das behauptet hatte, hatte studiert!! Ich hab zu ihm gesagt, sein Studium war rausgeschmissenes Geld .
                LG

      (9) 26.10.19 - 11:04

      Klingt nach einer besonders netten Freundin, die ihre eigenen Komplexe dadurch kompensiert, dass sie dich klein macht.

      Ich würde mir das nicht länger geben. Eine gute Freundschaft muss auch mal einen Spruch aushalten, der etwas daneben ging. Darüber scheint ihr aber weit hinaus. Sie findet dich arrogant und muss bei deiner Meinung "brechen". Im Grunde dürfte sie ja fast froh sein, wenn sie so einen unausstehlichen Menschen wie dich los ist. Dann muss sie auch deine "nicht so schönen" Dates nicht mehr kommentieren.

      Nicht alle Freundschaften sind für die Ewigkeit geschaffen. Diese hat sich offenbar tot gelaufen.

      Wenn du es kannst, würde ich ganz offen kommunizieren, dass du "Schluss machst" und ihr auch die Gründe nennen.

      (10) 26.10.19 - 11:08

      1. Wenn man einen Text schon in zig Foren spamt, sollte man darauf achten, dass man die Anrede ändert.

      2. Du kommst scon etwas überheblich und anmaßend rüber. Z.B.: "Sie war eventuell getriggert..."

      3. Wie man auf die Idee kommt, einen komischen Typen weiter zu daten, der erstens offensichtlich relativ dumm ist und und zweitens noch die Unerschämtheit und Schrägheit besitzt, sich generell über das Sexleben seiner (schwangeren) Schwester auszulassen und dies dann auch noch bei einer fast Fremden tut, erschließt sich mir nicht. So groß kann die Not nicht sein, dass ich einen solchen seltsamen Schwachkopf zwei Mal treffen würde.

      Vielleicht muss sie inzwischen einfach "brechen" bei deiner Meinung, weil du wirklich sehr anmaßend und überheblich bist oder sie so behandelst. #aha

      • (11) 26.10.19 - 19:34

        "Komischer Typ", "relativ dumm"- gut, dass du so gar nicht abwertend bist...

        Viele Männer kennen die Anatomie einer Frau nicht gut und kennen sich mit Schwangerschaften nicht aus, das ist relativ normal.

        • (12) 26.10.19 - 22:34

          Das kann ich so nicht unterschreiben. Die Männer, die ich kenne, hatten alle Biologieunterricht. Dass Männer aus irrationalen Gründen Hemmungen vor dem sex mit ihrer Schwangeren Partnerin haben- ja. Dass sie aber nicht wissen, dass der penis nicht an das Baby stoßen kann- neun, wirklich nicht!

      (13) 26.10.19 - 22:35

      Selbst wenn, wieso ist sie dann nicht so clever, und beendet die Freundschaft anstatt (passiv) aggressiv zu werden?

(14) 26.10.19 - 12:18

Hallo,

ich möchte jetzt gar nicht großartig auf deine aufgezählten Beispiele eingehen, oder sie gar bewerten. Denn wir kennen ja nur deine Seite der Medaille.

Grundsätzlich gilt:
Wenn eine Freundschaft dir nicht mehr gut tut, oder dich gar belastet, ist es besser, einen Schlussstrich zu ziehen.

Selbstverständlich beendet man eine Freundschaft nicht sofort, wenn es mal schwierig wird. Doch das was du schreibst, klingt nicht (mehr) nach Freundschaft und Vertrauen, sondern eher nach Neid und Missgunst.

Doch nur DU allein kannst wissen, ob du das noch möchtest oder nicht.
Hast du sie denn schon mal direkt darauf angesprochen, was dich stört?
-Reden hilft (meistens).

Mir ging es mit einer langjährigen Freundin ähnlich wie dir. Immer, wenn wir Kontakt hatten, ging es mir nur noch schlecht. -Als hätte sie mir die Lebensfreude ausgesaugt. Ständig war ich am Grübeln, was ich nun wieder falsch gemacht haben könnte...sie war immer gerade auf jemanden "sauer" oder generell schlecht gelaunt.

Irgendwann habe ich dann mir ihr darüber gesprochen und unsere Beziehung hat sich danach sehr verändert. Wenn wir mal telefonieren oder schreiben, begegnen wir uns sehr respektvoll und freundlich, aber es ist viel oberflächlicher als früher.

Für mich war das der beste Weg. Sie ist zwar noch in meinem Leben, aber ich habe mich emotional von ihr gelöst und das tat soooooo gut.:-)

Wie ist das bei dir? Möchtest du an dieser Freunschaft festhalten?
Du musst nun selbst herausfinden, was du möchtest und dementsprechend handeln.

Alles Gute.

  • (15) 26.10.19 - 19:33

    Es hat sich erledigt, ich habe ihr heute eine lange Email geschrieben und die Sache ist beendet. Sie sieht es angeblich genauso.

    • (16) 26.10.19 - 20:33

      Na dann hast du ja alles richtig gemacht und kannst deinen Blick jetzt nach vorne richten.

      Freundschaften kommen und gehen, Menschen verändern sich.... Manchmal hat man Glück, und findet eine Freundschaft fürs Leben - Doch das lässt sich nicht erzwingen.

      Alles Gute 🌸

(18) 26.10.19 - 18:08

Hört sich an wie pubertäres Gestreite unter Teenies...#kratz
Wie alt seid ihr?

(19) 26.10.19 - 22:32

Ob du nun arrogant bist, oder sie- für euch beide gilt- wozu diese Feindschaft aufrechterhalten?

(21) 27.10.19 - 08:56

Wenn man sich andere Threads von Dir so anschaut, rundet sich das Bild ab: Du wirkst sehr um dich selbst kreiselnd = Egozentrisch. Dazu anmaßend und überheblich.

Seit Monaten kreisen deine Threads um Freundschaften und wie mies dich angeblich Freundinnen behandeln. Ts, soooooo viele Geisterfahrer und nur du fährst auf der richtigen Spur? Wohl kaum.

Wobei in mir inzwischen ein ganz anderer Verdacht aufkeimt...

  • (22) 27.10.19 - 09:49

    Und welcher?

    Ich habe mehr als genügend sehr gute und langjährige Freundschaften.

    • (23) 27.10.19 - 10:33

      Ich habe beispielsweise zehn sehr gute und langjährige Freundschaften, dazu noch einen Haufen guter Bekannter.

      Sie hat nur mich, obwohl sie seit Geburt in ihrer Stadt lebt. Wer ist hier wohl der Geisterfahrer?

Top Diskussionen anzeigen