Wer hat noch ein Implantat???

    • (1) 19.08.06 - 16:12

      Hallo,

      endlich ist diese sch*** Zahnlücke dicht#freu. Mich würde interessieren wer von euch noch ein Implantat hat und vorallem was es gekostet hat. Wie habt ihr es anfangs vertragen?
      Ich hatte am Anfang sehr viele Probleme, man mußte auch 2x implantieren da sich alles entzündet hatte... Naja gezahlt habe ich 2300€.#schock

      LG Bea

      • (2) 19.08.06 - 16:59

        Hallo Bea,

        ich habe ein Eckzahnimplantat. Hab mir damals 1997 den Zahn bei einem Verkehrsunfall ausgeschlagen und musste mir so dann ein Implantat einpflanzen lassen.

        Probleme hab ich nie gehabt. War alles wunderbar. Hat zwar ewig gedauert, bis alles abgeheilt war (mussten mir Haut/Fleisch vom Gaumen wegnehmen und auf die Stelle nähen), aber seitdem ist es echt super.
        Niemand sieht was. Nicht einmal mein Zahnarzt (besuche ich seit 7 Jahren) hat es ohne röntgen bemerkt #freu

        Gekostet hat mich der ganze Spass DM 6000,-.

        Liebe Grüße

        Melanie

        • (3) 19.08.06 - 19:48

          " Hab mir damals 1997 den Zahn bei einem Verkehrsunfall ausgeschlagen... "

          Patienten haben grundsätzlich keinen Anspruch darauf, dass ihre gesetzliche Krankenkasse die Kosten für ein Zahn-implantat übernimmt, berichtet die Gesundheitszeitschrift „Apotheken Umschau“ in ihrer neuesten Ausgabe. Schon der Gesetzgeber habe dies nur in Ausnahmefällen vorgesehen. Seit 1997 dürfen die Kassen Implantate und zugehörige Kunstzähne nur im Rahmen einer medizinischen Gesamtbehandlung voll bezahlen, etwa nach einem schweren Verkehrsunfall oder einer Tumoroperation am Kiefer. Dies entschied das Bundessozialgericht (Aktenzeichen B 1 KR 4/00 R).

          "Gekostet hat mich der ganze Spass DM 6000,-. "

          ganz davonabgesehen, daß alles widersprüchlich ist, finde ich 6000 dm ganz schön viel für diese leistung, denn wenn ich mich recht erinnere, waren die kosten für ein implantat damals bedeutend preiswerter als heute.

          • (5) 20.08.06 - 09:15

            Hallo,

            meine Krankenkasse hat nichts dazubezahlt, weil ich eine Teilschuld bekommen habe. Denn ich saß hinten in einem Auto und konnte mich nicht anschnallen, da kein Gurt vorhanden war. Mag ja sein, dass die Kassen das inzwischen bezahlen, bei mir war es aber nicht so.

            Gekostet hat es trotzdem DM 6000,00. Es gab hier nämlich weit und breit keinen Zahnarzt, der das gemacht hat. Und ich glaube auch nicht, dass es damals preiswerter war. Vor 9 Jahren hat das kaum ein Zahnarzt gemacht. Da find das mit den Implantaten erst an.

            Melanie

            • (6) 20.08.06 - 17:00

              "Da find das mit den Implantaten erst an. "

              falsch, zahnimplantate sind überhaupt nichts neues und es gibt sie bereits seit 40(!) jahren.
              hier nachzulesen:

              http://www.implantate.com/index.php?sid=2251ec4aca70bd212d797aa1722dfcd7&typ=patient&kap=grundlagen&sub=2

              "Vor 9 Jahren hat das kaum ein Zahnarzt gemacht."
              ??? ähhm, ich kenne das anders.
              hier bei uns wurden vor ca. 20-30 jahren, solche speziellen sachen wie "einpflanzen" von zahnimplantaten in den uni-kliniken für gesichts- und kiefernchirurgie durchgeführt.
              eine meiner jugendfreundinnen bekam damals nach einem unfall kostenlos ein solches eingesetzt.

      (7) 19.08.06 - 19:35

      Gesamtkosten, je nach Versorgung (mit Zahnersatz)
      Einzelzahnimplantat Seitenzahn: 1.600-2.400 EUR
      Einzelzahnimplantat Frontzahn: 1.700-2.800 EUR
      Unterkieferversorgung bei Zahnlosigkeit auf 2 Implantaten + Steg: 3.300-4.500 EUR
      Unterkieferversorgung bei Zahnlosigkeit auf 4 Implantaten + Steg: 5.800-8.500 EUR
      Implantatbrücke auf 2 Implantaten: 3.700-4.700 EUR
      Festsitzende Versorgung auf Implantaten bei Zahnlosigkeit: pro Kiefer ab etwa 13.000 EUR

Top Diskussionen anzeigen