Alkohol im Marmor Kuchen 🤨

Thumbnail Zoom

Hallo zusammen
Vielleicht wissen das schon einige von euch
Ich wusste es bis heute nicht und für die die es nicht wissen könnte es gut sein.
Ich hab gestern den Kuchen von bahlsen Marmor gekauft und meinem
Sohn hat es auch so gut geschmeckt das er ein 2 Stück wollte
Als ich dann mal hinten gelesen hab weils einfach mir danach war musste ich Feststellen das der Kuchen Alkohol enthält
Natürlich hat er das 2 Stück nicht bekommen
Ich bin in der 6ssw und hab es zum Glück gar nicht gegessen
Oder ist das doch so ein Produkt nach dem backen das der Alkohol nicht mehr wie normaler Alkohol ist?
Ihr wisst wie ich das meine
Vielen Dank für die Antworten und sorry für den langen Text

2

Der Alkohol ist ja im Teig, der danach gebacken wird, demnach ist der Alkohol verflogen.
Würde mir da ehrlich gesagt gar keine Gedanken drum machen

3

Ah okay super danke hatte mich echt gewundert so ein Kuchen isst ja jedes Kind und jede schwangere Frau etc ...

4

Ehrlich gesagt würde mich die Chemie und Geschmacksstoffe in dem Kuchen mehr stören, als der Alkohol 😅
Sowas würde es bei uns gar nicht geben, deshalb habe ich sowas auch noch nicht bemerkt

weiteren Kommentar laden
1
Thumbnail Zoom

.

6

Alkohol ist auch in Milchschnitte drin. Ich schmecke den Alkohol auch gut raus und mag sie deshalb nicht so gerne.

8

Die Rezeptur der Milchschnitte wurde schon vor einigen Jahren geändert und enthält keinen Alkohol mehr. Was auch immer du dort raus schmeckst kann also kein Alkohol sein.

9

Interessant. Als ich sie das letzte mal gegessen habe, war er jedenfalls noch drin. Hab es in den Inhaltsstoffangaben nachgelesen 😉 war wohl länger her.

7

Mich hätte die Spur Alkohol weder schwanger, noch bei meinen Kindern gestört.
Ich mag den Kuchen nicht und meine Kinder dürfen ihn essen.
Und ich lese als Vegetarierin immer die Zutatenliste.

10

Es gibt haufenweise Lebensmittel, die Alkohol enthalten. Teilweise ist die Menge nicht deklarationspflichtig und wird dann natürlich auch nicht angegeben.
Auch Essig enthält z. B. Alkohol und auch Malzbier enthält Alkohol.
Bei Getränken liegt die Deklarationsgrenze z. B. bei 1,2 %