Me too

Die Frage sei hier schon erlaubt
wie regelmäßig sich „Inaktiv" erbaut,
um nicht zu sagen wohl ergötzt,
an Diskussionen, die er in Urbia setzt.

Von schlagenden Eltern bis FKK,
die Themen sind breit, und er ermutigt gar,
viel preiszugeben und Zeit zu verschwenden
mit Ratschlägen für fiktive Legenden.

Ein Kind ist fünf und schreit wie am Spieß
dazu entwicklungsverzögert es ist
ein Sohn, 11, stinkt und wär' mal zu waschen
die drei Teenager wollen bestimmt demnächst haschen,
Saufparties, Schulfaulheit und Streit und und und…,
Oben drauf kommt ein lyrischer Migrationshintergrund:
schmerzlich vermisst wird die Mongolei
- ach: das jüngste Kind ist noch nicht mal zwei.

Dazu böse Menschen die Kinder verhauen,
der nackte Opa tut die Enkel vergraulen,
Nachbarskinder vertreiben die Freunde der Kleinen,
so viele Sorgen, da möchte man weinen!
Dazu schmerzt der mongolische Migrationshintergrund,
und so als diverses Elter läuft’s auch nicht rund:

Bunte Stories um sich zu erbauen…
Wollt ihr euere Lebensgeschichten
‚Inaktiv‘ wirklich ganz brühwarm berichten?

Gewiss, ohne 'Inaktiv' wäre Urbia recht leer,
das weiss ich wohl und vielleicht ist’s ein Bär-
-endienst ihn/ sie hier anzurappen
und sein Treiben hier aufzudecken.

Wird ‚Inaktiv' bald unter alt-neuem Namen
einfallsreich neue Beichten absahnen?
Wer weiß?

Gute Nacht,
gebt auf euch acht….

1

Jeder Nutzer, der seinen Account löscht wird zu "inaktiv".
Dürften also n paar mehr sein. 🤷🏼‍♀️

2

Ne neue email Adresse und los geht das getrolle.

Aber dichten kann er.......Fastnachter, der Gsd nix zu tun hat, ab 11.11.

3

Ich halte die "Inaktiv"- Figuren für ganz arme Schweine, die im realen Leben ganz sicher nichts auf die Kette kriegen und dann holen sie sich halt virtuell einen runter. (Eine vornehmere Bezeichnung gibt's leider nicht)
Sich kaputt zu lachen über die Menschen, die ihnen zu raten versuchen - und das Ganze auf dem Rücken derer, die wirklich Rat und Hilfe suchen und dann evtl. nicht mehr ernstgenommen werden - tolle Leistung.....BRAVO.
Arme Loser-Würstchen, das ändert auch ein pseudolustiges Gedicht nicht wirklich.

4

Da schaut mal, wer wieder aktiv ist
"Inaktiv"- gibt alles und schreibt so ein Mist.
Ist es eine Frau? Ein Mann? Ein organisiertes Verbrechen?
Das bleibt wohl ein Geheimnis, ach ich könnt im Schwall erbrechen.

Oh mann, da macht sich jemand lustig über die Sorgen anderer
"Inaktiv"- so heisst dieser Übeltäter, ist ein sogenannter Forumswanderer.
Sei es Urbia, Ökoforum oder bei den Waffenliebhabern
"Inaktiv" fühlt sich überlegen und fängt dreist an zu sabbern.

"Inaktiv" haut in die Tasten und lacht sich halb tot
"Denen habe ich es gezeigt" denkt er/sie/es, wird vor Aufregung ganz rot
Eine erfundene Geschichte zum trollen, ach wie nett
"Inaktiv" kann nicht schlafen, sitzt vor Aufregung kerzengrade im Bett.

Dass die Frau aus der Mongolei ihre Heimat vermisst, kann ich aber verstehen
Mir fehlt meine Familie auch, ich möchte sie gerne mal wieder sehen.
Die Mutter, deren Kind seit Wochen nicht schläft, sie möchte ich umarmen und mit ihr weinen.
Denn, so wie mein Nickname vermuten lässt, kenne ich das. STUNDENLANG hielten sie mich wach, die Kleinen.

"Inaktiv" findet es lustig, andere an der Nase rumzuführen und für dumm zu verkaufen.
Doch, was tut "Inaktiv" sonst noch im Leben, ausser anderen im Forum nachzulaufen?
Was arbeitet "Inaktiv" denn im richtigen Leben? Finanzberatung oder vielleicht eher ein Simulationspatient, der liegt im Sterben?

Anderen etwas vorspielen, dass kann "Inaktiv" nämlich gut
So in Schwarz über andere herziehen, das braucht schon viel Mut
Aber nun geh, lieber "Inaktiv", troll dich noch ordendlich aus
Denn Urbia schmeisst dich vielleicht bald ganz raus.

Ich weiss, Urbia ist nicht immer das Gelbe vom Ei
Manche Mutter denkt aber, dass sie es sei.
Erziehungsfragen, Partnerschaftstipps...
Hier wird man schnell treten auf einen moralischen Schlipps...
Aber das ist doch lange keinen Grund sich so wie "Inaktiv" zu benehmen
Aber das ist typisch Urbia- von einen in die anderen Extremen.

Also, liebe(r?) "Inaktiv", ich muss jetzt gehen
Meine Kinder wollen aus dem Bett aufstehen
Frühstück machen, den Saustall putzen und die Maschine reparieren..
Das alles muss ich machen, während du dein nächster Reim wirst präparieren.

Ich freue mich von dir zu hören, auf deine Fakegeschichten bin ich schon ganz gespannt.
Vielleicht stehe ich dir bei mit Wort und Rat, ich werd versuchen zu sein nicht allzu arrogant.