Kindersitz für BMW 318i E90 Limousine

Thumbnail Zoom

Hallo,

hat hier jemand das genannte Auto? Wir wollen nämlich einen Kindersitz bald. Rückbank hat eine schräge oder keine Ahnung wie ich das erklären kann.

Folgende Kriterien :

-kein Isofix
-kein Reboarder
-Gruppe 1/2/3
- max 250€

Und er soll auch auf einem Beifahrersitz benutzt werden können dann bei den Großeltern, allerdings ein anderes Auto ( Audi SQ5(

Und nein ich will keine Belehrungen!!

17

Schade, dass man sich gegen das sichere transportieren der eigenen Kinder im Auto entscheidet. Darf ich fragen, warum?
Gruppe 1/2/3 ist halt so, wie wenn du deinem Kind gleich Schuhe 5 Größen größer kaufst und ausstopfst. Es wird nie richtig passen. 🤷🏻‍♀️ Und nein das ist keine Belehrung, mich würde echt nur das warum interessieren?

20

Weil wir nicht 2x Geld ausgeben wollen🤷‍♀️ Reboader sind meist noch teurer.

22

Schade. Es ist viel sicherer. Das Kind sollte bis 4 rückwärts fahren. Einen guten reboarder kriegst du für 400 Euro. .(Minikid ohne Isofix) 349 Euro Maxway Plus. Folgesitze sind dann weit nicht mehr so teuer. Ca 200 Euro. So ist das Kind bis Ende der Kindersitzpflicht (12jahre) immer vernünftig gesichert. 600 Euro:10 Jahre (grob gerechnet) sind im Jahr 60 Euro:12Monate=5 Euro im Monat für die Sicherheit des Kindes, das sollte es doch wert sein. Man gibt so viel Geld für Mist aus. Handyrechnung im Monat etc. da wird nirgends gespart, aber an der Sicherheit des Kindes geizt man. Bei den grünen Experten bekommst du beste Beratung und eine Unfallaustauschgarantie. Denkt nochmal drüber nach.

weitere Kommentare laden
1

Hi,

Wir hatten Recaro Sitze, vergleichbar auch mit den Storchenmühle.
Das hat mit den rücklaufenden Sitzen ganz gut geklappt und die Kids saßen auch im BMW bequem in Ihren Sitzen. Ganz ohne Isofix und den ganzen Zeug

2

Welche genau? Hattet ihr auch so einen BMW?

3

Schade, dass du keinen Reboader willst. Die sind halt schon einfach sicherer 😅

Prinzipiell: lass dich am besten bei den Zwergperten oder so beraten :)

4

Ich sagte doch keine Belehrungen. Ich weiß das schon selbst. Die Beraten nicht, da sie keine in der Gruppe 1/2/3 führen. Hab ich angerufen.

13

Ah ok daran hab ich nicht gedacht. Weil das die alte Verordnung ist, oder?

Hm im Fachmarkt testen ist aktuell halt auch schwierig. Probesitzen wäre halt immer gut, egal welcher Sitz 😅

Eine Belehrung wäre, wenn ich sage, du MUSST aber einen Reboarder nehmen, oder? 🤔 war einfach nur ne Feststellung!

Ich hoffe, ihr findet bald den passenden Sitz 😊

5

Wir haben Sitze von Cybex. Haben einen 5er Touring ohne Isofix. Ist ca. 17 Jahre alt. Geht ganz bequem. Haben 2 unterschiedliche Modelle. Passen beide. Ab 9 kg bis ca. 12 Jahre nutzbar.

6

Ein E39 wenn das wichtig ist.

7

Was für einen Cybex? :)

weiteren Kommentar laden
8

Hallo.

Unsere Kinder sind mittlerweile 8 und 10. Sie sind ohne Reboarder gefahren. Vielleicht wusste ich es damals nicht besser oder sie waren nicht so im Trend. Keine Ahnung...

Wir hatten einen von MaxiCosi. Der war mit Isofix. Es gab aber auch den Tobi, der war meine ich ohne.
Vorteilhaft fand ich, dass man die Liegefläche verstellen konnte.

Vorteil bei eurem Auto: die Sitze haben eine gerade Fläche. Da ist es hinten kein Problem.
Sind die Sitze bei den Eltern grade oder sind das Sportsitze? Dann würde ich da Sitze testen.
In unserem jetzigen Auto (5er Touring) haben wir vorne das Problem. Nicht jeder Sitz liegt gerade auf.
Wichtig auch, ob man die Kopfstützen weit genug hochfahren oder sogar abmachen kann.

9
Thumbnail Zoom

Ergänzung.
Den Maxi Cosi hatten wir bei der Großen.

Bei der Kleinen hatten wir folgenden Sitz und waren sehr zufrieden. Entspricht Gruppe 123.

14

Sei mir nicht böse, aber das ist ein Britax Römer, kein Maxi Cosi 😂😂

Ich musste grade herzlich lachen 😂

weitere Kommentare laden
11

Wie alt ist euer Kind denn? Die müssen ja bis 15 Monate gegen die Fahrtrichtung fahren. Das ist keine Belehrung, sondern Gesetz.

12

Hallo,

Nein. Das gilt nur bei sogenannten i-Size sitzen aber die fallen eh raus da mit Isofix (mit einer mir bekannten Reboarder Ausnahme)
VG

18

Wusste ich gar nicht. Danke ☺️.

weiteren Kommentar laden
23

Wir haben zwar keinen BMW, waren aber beim Öamtc( ADAC) Probesitzen.
Auto und Sitz müssen einfach zusammenpassen. Als Laie erkennt man die Mankos schlecht. Unser Sitz lag etwa 50 Euro über eurem Budget und würde auch ohne Isofix perfekt passen. Es ist übrigens kein Reboarder, sondern ein nach vorne gerichteter Römer.

26

Was für einen habt ihr?