Neues Auto gesucht

Hallo ihr Lieben,

Ich bin auf der Suche nach der Eierlegenden Wollmilchsau ;-)

Wir sind eine 5-köpfige Familie. Die Kids sind 5 und 3 Jahre und 10 Monate.
Da wir Jäger, Hundehalter und (Mini-)Landwirte sind darfs gerne was größer und auch etwas geländegängig sein.
Wir haben als Zweitwagen einen alten Land Rover Freelander, der ist nur ein 4-Sitzer, also echt nur der Zweitwagen und Revierwagen.

Momentan fahren wir als Hauptauto einen neueren Touran, ich kann mich mit ihm aber irgendwie nicht recht anfreunden, das einzig gute ist die Rückbank mit den Einzelsitzen, der Kofferraum ist mir andauernd zu klein und das anschnallen ist auch immer knapp, es passen halt nur alle Sitze nebeneinander. On Top ist er für unwegsames Gelände eher grenzwertig. Mein Caddy Maxi davor habe ich abgöttisch geliebt, aber die Sitzbank ist zu schmal...

Einen Navara habe ich mir letztens angesehen, passt alles, nur die Kindersitze nicht.
Fährt zufällig jemand einen Grand Cherokee oder Discovery oder so mit drei Kindern?
Ein 4x4 Bus ist mir echt zu teuer :-(

Im Frühjahr/Sommer nächsten Jahres würde ich den Touran gerne eintauschen... und einen dritten Wagen zwecks geländegängig wollte ich auch nicht auf den Hof stellen ;-)


Vielen Dank für eure Erfahrungen und liebe Grüße!

1

Wir haben derzeit u.a. einen Sharan. Platzmäßig unschlagbar und auch sonst ist er total auf Familie ausgelegt.
Allerdings, nach einem Jahr fahren, ist er für uns doch etwas zu arg auf Family gepolt. Wir steigen um auf einen GLE, auch 7-Sitzer, nur mehr Jeep als Van und einfach sportlicher.

2
Thumbnail Zoom

...so ein Vito Tourer in 4x4 Allrad granitgrün wäre doch ideal für euch.
Luxus im Interieur ist da natürlich nicht, aber super praktisch und leicht zu reinigen.

3

Wir hatten einen Grand Cherokee, ich habe ihn geliebt. Aber es waren nie 3 Kindersitze gleichzeitig drin und später mit 1 Kind im Kindersitze und 2 Kinder ohne Sitz auf der Rückbank war schon eng, machbar aber eng.
LG

4

Hallo,
Wir haben auch drei Kinder (12,5 und 2 Jahre) und haben die letzten fünf Jahre einen Sharan gefahren. Wir waren wirklich super zufrieden! Es passen super drei Kindersitze nebeneinander und der Kofferraum ist riesig!
Wir sind jetzt vor kurzem auf eine V klasse von Mercedes umgestiegen weil wir öfter mal jemanden mitnehmen wollten (Oma oder mal einen Freund vom großen) und ich muss sagen wir trauern dem Sharan gerade hinterher 🙈
Lg danisa

14

Hallo,

da muss ich direkt mal nachfragen was ihr jetzt genau vermisst/nicht so toll findet.

Wir fahren aktuell auch einen Sharan, der muss aber jetzt weg weil er für uns mit bald 4 Kindern und großem Hund zu klein wird. Überlegen evtl auf eine V-Klasse zu wechseln darum wäre ich für Input dankbar 😅

15

Hallo,

Ich kann keine Vorteile vom Sharan gegenüber der V-Klasse erkennen und ich bin auch schon beides über einen längeren Zeitraum mit 4 Kindern gefahren.
Gerade wenn die Kinder älter und länger werden geht nichts über die Beinfreiheit in der V-Klasse. Wenn man die 3 Reihe im Sharan bei 3 Kindern nicht braucht, dann geht es auch aber sobald der 6. Und 7. Sitz gebraucht werden, nervt es auf längeren Strecken. Wir werden deshalb auch wieder eine V-Klasse als Zweitwagen bekommen.

Ich kann Euch bei der V-Klasse allerdings empfehlen mindestens die lange Version mit 2 Schiebetüren und Allrad zu nehmen. Das ist genial im Winter. Und die separat zu öffnende Heckklappe. Ist mit Hund und Box toll.
Parken geht mit der Kamera total gut, Parkhäuser muss man gucken.

VG
A.

5

Hi, wir sind keine Förster aber leben auf dem "Land". Wir hatten uns den Q7 mit 7 Sitzen und den Discovery angeguckt und uns dann für den Alhambra von Seat entschieden.

Aber wir haben noch einen vollelektrischen E-SUV, den man zum Vorfahren benutzen kann 😅 Der Alhambra sieht innen so vermüllt von Kindergedöns aus, dass einem das peinlich ist....

Der Alhambra ist spitzenmäßig und wenn man die FR Line nimmt, dann kann man auch schnell vom Fleck kommen. Am tollsten ist das Platzangebot. Die 2 Extra Sitze im Kofferraum haben auch Isofix. Jeder Sitz lässt sich einzeln nach vorne oder hinten verschieben und die Heckscheibe ist so geil, die passt perfekt zum Rückspiegel. Wir lieben ihn!

6

Wir fahren mit 4 Kindern einen VW Multivan T6 und wissen seine Vorzüge sehr zu schätzen 👍. Er wird jetzt das 4. Jahr gefahren, der nächste wird dann der California.
Ein schönes Auto 🚘 gibt es dann erst wieder, wenn die Kinder größer sind 😂😂.

7

Wir haben nahezu die gleiche Situation allerdings nur zwei Kinder. Bei uns zur Auswahl stand der Fiat Freemont (Der hat einen ziemlich robusten Motor)
Skoda Superb Scout ( das ist die Offroad Variante)
Aktuell fahren wir einen Volvo XC 70 der ist auch super geht aber sicher nicht mit drei Sitzen hinten!

8

Wir fahren seit letzten Oktober einen Opel Combo. Wir haben 3 einzelne Sitze und bis vor kurzem sind wir mit einem Reboarder, einen Kindersitz und einer Sitzschale gefahren und alle hatten Platz. Ich als Erwachsene und nicht wirklich schlanke Person sitze öfters hinten in der Mitte zwischen Reboarder und Kindersitz und kann mich auch nicht beschweren. Der Kofferraum ist groß genug. Es gibt ihn auch als 7 Sitzer da ist der Kofferraum noch mal ein Stück größer.
Optisch nicht so sportlich und schick aber die technische Ausstattung ist top. Preislich liegt er auch weit unter einem VW oder Seat.
Wir sind vollkommen zufrieden.

9

Hallo, wir sind vom VW Passat zum Opel Vivaro B gewechselt. Das ist ein richtiger Bus und wir bekommen Laufrad, Kinderwagen und alles was wir brauchen rein.
Es ist sicher eine Umstellung so einen „Transporter“ zu fahren, aber es macht (mir als Frau) Spaß und ich finds mega praktisch 👍🏻

Wir hätten auch gerne einen VW T5 Bus gehabt oder den Mercedes Bus , aber der Opel war preislich einfach ein mega Schnäppchen. Da wir zusammen 5 Kinder haben, in fast allen Altersgruppen nehmen die sich auch nicht so in acht, geht dann doch mal was daneben finde ich es nicht so dramatisch. Das wäre wohl anders wenn das Auto 3x soviel gekostet hätte

10

Guten Morgen,

Wow vielen Dank für eure vielen Antworten bisher.

Den Opel Bus hatte ich mir auch mal angesehen. Problem ist, dass es Opel meines Wissens nach nicht als Allrad gibt. Ebenso wenig wie die anderen T5-Varianten wie Fiat, Renault etc....

Theoretisch, um richtig ins Revier oder auf unsere Weiden rauf zu fahren, würde der Landrover ja reichen. Da fahren die Kinder in der Regel eh nicht mit. Aber auf dem Weg zur Weide, nur zur Kontrolle wird’s auch schon unwegsam und der Touran tut mir da schon leid...
man, können die Kids nicht größer und aus dem Riesen-Sitz-Alter raus sein?! ;-) würde jedenfalls das ein oder andere erleichtern ;-)

Man, mit drei Kids ist das echt nicht einfach, da das passende Auto zu finden.

Ich bin dann irgendwie auch zu geizig 60.000€ für ein gebrauchte Auto auszugeben. Grrrr

Na vielleicht gibts ja bis zum nächsten Jahr DAS Auto was genau auf unsere Bedürfnisse passt.
Ich sehe mich schon quer durch Niedersachsen und Hamburg fahren um alle Autos auszuprobieren und meine Kindersitze da rein zu packen :-D

11

Da Gastverpflichtung wohl recht, die gibts nicht als Allrad… und mir wäre das auch Zuviel Geld für ein gebrauchtes Auto 😵

Wir haben ein gutes Dreiviertel Jahr gesucht bevor wir was passendes gefunden haben…es war sehr nervig.

Ich drücke euch die Daumen das ihr bald was passendes findet 🍀 es ist nicht leicht

weiteren Kommentar laden