Lustige, interessante und merkwürdige "Nachbarn"...

Hallo alle,

ich habe mein Büro in unserem Haus im Parterre und gucke nach draussen, wenn ich arbeite. Wir wohnen in einer netten, grünen Straße, stadtnahe Gegend aber auch ganz nah am Stadtwald.

Und manchmal wundere ich mich wirklich, was und wer hier so vorbeiläuft, oft ist es einfach witzig...

Mein Mann und ich haben einigen von Ihnen Namen gegeben, wenn wir sie oft sehen:

Die "Stehjoggerin" läuft in langsamem Gehtempo aber in vollem Joggingdress und mit wild arbeitenden Armen jeden Morgen vorbei.

Die "Waldfrau" geht jeden Tag mit Wanderschuhen und Neonshirt in den Wald, sie hat immer einen leeren Beutel bei sich und kommt Stunden später mit einem vollen zurück. ?!
Ich frage mich echt, was sie da macht oder holt.

Der "Zopfmann" ist im Rentenalter, trägt einen grauen Zopf und schlendert reglemässig sehr langsam und neugierig hier durch, er scheut sich nicht, stehenzubleiben und ausdauernd in offene Häuser oder Garagen zu gucken.

"Die Spaziergängerin" geht regelmässig die Straße auf und ab, immer auf und ab, nie weiter, immer hin und her. Warum?

"Die Eimerfrau" läuft im Sommer mit einem Eimer und Gummihandschuhen in den Wald.
Aha?

Wir haben hier so gar keine Parkplatznot und viele Plätze sind quasi intern vergeben, man weiß rundum wer wo parkt und wem welches Auto gehört.
Wenn sich mal ein Fremder auf "den" Platz eines Nachbarn stellt, lauert der am Fenster bis der Fremde wegfährt um umzuparken, auch wenn sein Auto nur 20 Meter entfernt steht.


In einer früheren Wohnung hatte ich einen jungen Singlemann über mir wohnen, er hatte nie eine Freundin aber alle paar Wochen rannte dort einen ganzen Abend lang eine Frau mit Stilettos durch die Wohnung, den ganzen Abend, mit nur sehr wenigen Unterbrechungen. Kann mir das jemand erklären? Fetisch vielleicht?

Habt ihr auch solche Geschichten?

LG, katzz

1

Die Waldfrau sammelt vielleicht Pilze, Beeren oder Naturmaterial zum Basteln?
Habe ich viele Jahre gemacht.
Ebenso die mit dem Eimer? Handschuhe als Schutz vor Gestrüpp/Dornen?
Viel schlimmer als solche Durchläufer sind welche, die den ganzen Tag im Fenster hängen und schauen, wer kommt, wegfährt oder die losschimpfen, wenn jemand falsch parkt usw. #schwitz
LG Moni

2

Klar, ich sammle sowas auch mal, aber jeden Tag?! Ich meine wirklich jeden Tag...


".....die den ganzen Tag im Fenster hängen und schauen, wer kommt, wegfährt oder ..."

Bei mir zumidnest ist bewusst wegschauen schwierig, da mein Schreibtisch so steht ;-)

Lg, katzz

9

Neeee, sorry, Dich meinte ich garnicht 😂 sondern einen Nachbarn bei mir, der echt die "Else Kling der Lindenstraße" toppt. Der weiß alles - über jeden......und regt sich über jedes fremde Auto auf, welches MAL auf unserem Gemeinschaftsparkplatz steht. 🙈

3

Hallöchen,

die "Waldfrau" geht wandern oder walken und sammelt auf ihrem Weg Müll auf oder Futter für ihre Kaninchen.

"Die Spaziergängerin" geht spazieren. Aus Gewohnheit oder vielleicht hat sie eine Angststörung, geht sie immer den gleichen Weg.

"Die Eimerfrau" sammelt Pilze oder Brennnesseln.

Der "Singlemann" lebt seinen Fetisch aus. Aus finanziellen Gründen nur alle paar Wochen.

#rofl

LG

5

Da sind ein paar interessante Erklärungsansätze dabei!

An Müllsammeln hatte ich noch gar nicht gedacht!

LG, katzz

4

Ich habe hier den “Raucher”. Er steht jeden Nachmittag zur gleichen Zeit neben unserem Parkplatz, raucht ein paar Zigaretten und schaut die Züge an, die vorbeifahren.

Dann den “Typen mit den Kacktüten”. Ein sehr nettes Exemplar, muss ich sagen. Er hängt hier an einem Schild immer Kacktüten für die Hunde auf, die spazieren gehen, falls mal jemand eine Tüte vergessen hat.

Dann läuft mir immer die “Labradortante” über den Weg, stets im Safarilook, komplett mit Multifunktionsweste mit extra vielen Taschen, während der Hund mit Blinkern, Leuchthalsbändern und Reflektoren ausgestattet rummarschiert und blinkt und leuchtet wie ein Weihnachtsbaum auf vier Beinen.

Und dann die “Walkingoma”, die marschiert hier stramm jeden Früh um sechs Uhr bei Wind und Wetter ultrasportlich durch die Gegend. Da hoffe ich immer in dem Alter auch mal so fit zu sein.

Ach ja und dann haben wir noch den “blöden Jogger”. Hat drei Hunde dabei, einer ist der totale Pöbler, der regelmäßig und gerne in aller Herrgottsfrühe lautstark Eichhörnchen, andere Hunde und was er sonst noch empörend findet, auskläfft.

6

Unter uns wohnte 10 Jahre lang ein Mann, der jedes letzte Augustwochenende im Jahr alle Blätter von den Sträuchern am Hauseingang pflückte, damit sie dann 2 Monate später im Herbst nicht unkontrolliert vom Strauch fallen konnten.

7

Das ist echt krass! #schock

10

😂 😂 😂
Das ist ja fast schon wieder niedlich!

8

Bist du dir sicher, dass eine Frau die Stilettos anhatte?

11

Ob Mann oder Frau - keine Ahnung. Aber ich glaube nicht, dass er das selbst war, dann hätte er das doch vermutlich viel öfter getan...