Umfrage: Straßenschuhe und Straßenklamotten zu Hause?

    • (1) 15.10.06 - 21:35

      Hallo Leute,

      möchte wissen, wie es bei Euch ist. Mein Mann und ich sind so erzogen, dass wir zu Hause immer Hausklamotten tragen und die Hausschuhe. Für mich ist es selbstverständlich und auch hygienisch. Aber es ist scheinbar nicht für alle so. Wenn z.b. die Tochter meines Mannes von 1. Ehe zum Besuch kommt, setzt sie sich locker im Straßenklamotten aufs Bett (ohne Bettdecke), wo sie später im Nachthemd schläft und findet das absolut normal; als ich ihr gesagt hab, dass sowas nicht gut ist, antwortete sie: Ich setze mich doch nicht vorher ins Dreck, oder? Oder ein paar Bekannten, wenn sie kommen, dann ziehen sie die Straßenschuhe nicht aus; ich hatte mal versucht, ihnen die Hausschuhe für Gäste anzubieten, bekam aber nur unverständliche Blicke und fühlte mich wie absolut unerzogen...

      Wie kann ich höflich drauf bestehen, dass die Gäste bei uns die Straßenschuhe ausziehen und sich nicht beleidigt oder eingeschränkt fühlen?

      Wie sieht Ihr das?

      gruß schmide

      • HAllo
        Ich habe zu Hause auch Straßenschuhe und Hosen an. Ich müsste mich teilweise 10 mal am Tag umziehen wenn ich immer die Kleidung wechseln würde.
        Wenn es draußen schneit oder matschig ist oder so dann ziehe ich auch meine Schuhe aus aber ansonsten nicht.

        Ich hätte aber auch kein Problem damit bei Freunden andere Schuhe anzuziehen. Allerdings ist es noch nirgends passiert.

        Unsere Katze zieht sich auch keine Hausschuhe an wenn sie reinkommt ;-)

        Wie machst du es wenn Besuch kommt? Bekommt der auch eine andere Hose zum anziehen #freu#heul#freu #gruebel (nicht böse gemeint)

        ICh habe einen Staubsauger und auch einen Schrubber dann wird eben geputzt wenn es schmutzig ist.

        LG
        Jelena

      • Besuch bekommt keine andere Hose, aber er setzt sich auch nicht auf mein Bett ;-).

        Und wenn ich Schlafsachen anhabe, dann setze ich mich auch nicht auf den Couch, wo ich im Straßenklamotten sitze. Finde einfach unhygienisch.

        (17) 16.10.06 - 21:12

        Das ist aber find ich übertrieben. Und ich bin schon irgendwie komisch mit meiner Putzerei und so.

        Wir ziehen zu Haus auch keine Straßenschuhe an. Wir haben Hausschuhe oder dicke Socken im Winter. In STraßensachen legen wir uns auch nicht ins Bett oder setzen uns drauf. Wann und wozu auch? Ich komm ja nicht vom Einkaufen und sag: So, nun setz ich mich mal aufs Bett ;-)

        Ins Bett gehe ich nur wenn ich müde bin und dann hab ich ja meinen Schlafanzug/Hausanzug an.

        Besuch zieht immer die Schuhe aus ( außer wenige unhöfliche aber immer wiederkommende Besucher ;-) ). Die kennen es nicht anders.



        Aber mal ganz ehrlich. Es ist kein Unterschied ob Jungen oder Mädchen eher auf Sauberkeit achten. Und am Komischten find ich, dass du dich nicht mal in Schlafsachen auf deine Couch setzt. Das ist doch irgendwie #schock #kratz weiß net...

        Jasmin

(18) 15.10.06 - 21:52

schuhe ziehen wir schon aus, weil das sonst zu schnell dreckig wird am boden. hausklamotten haben wir nicht wirklich, aber wenn ich viel daheim bin dann zieh ich mir schon mal ne bequemere hose an. aber eine, mit der ich notfalls auch vors haus kann.

klamotten werden draussen ja auch net wirklich dreckig, finde ich daher nicht schlimm. im winter sind meine jeans immer unten nass (wegen des schnees), dann zieh ich im haus frische an.

Also ich ziehe meine Schuhe auch aus, bevor ich ins Haus bzw. Wohnung gehe, außer wenn ich nur kurz was hole, dann nicht.

Wenn ich weiß, dass ich zu Hause bleibe, ziehe ich auch meine Jogginghose an und nen T-Shirt, aber ansonsten lass ich meine Klamotten an. An den Klamotten ist nichts dran, was an den anderen nicht auch dra ist. Ich glaube, du siehst das zu eng.

  • Erstens: ich fühle mich wirklich unwohl im Straßenklamotten zu Hause. Zweitens: du setzt dich in der Stadt überall, du weiß nicht, wer vorher hier gesessen hat und was er trug; vielleicht war das ein Bauarbeiter, ein Penner... findest du das nicht einfach unhygienisch?

    • Da dürfest du ja nirgendswo hin gehen, denn überall kann etwas unhygienisch sein. Ich kann doch zu Hause putzen, falls ich denke, es ist zu dreckig. Da aber meine Katzen sowieso überall hin dürfen, sehe ich das alles nicht so schlimm. Solange die Schuhe ausgezogen werden, reicht mir das.

      (22) 16.10.06 - 08:34

      Ich finde es in Straßenkleidung nicht unbedingt unhygienisch. Es sei denn ich bin aus irgendeinen Grund dreckig geworden. Davon ab, dass bei uns eh Decken auf der Couch und dem Sessel liegen und eine Tagesdecke auf dem Bett.
      Umziehen tue ich mich auch dann, wenn andere um mich herum geraucht haben, da ich den Geruch überhaupt nicht ab kann und dann wird auch gleich geduscht, wenn ich nach Hause komm.
      Straßenschuhe werden ja eh bei uns ausgezogen und nachdem wir von draußen reinkommen waschen wir uns immer die Hände.
      Ich finde es aber etwas übertrieben auch noch gleich die Klamotten zu wechseln. Wenn ich es tue, dann nur weil ichs mir bequemer machen will.

      Ich muss aber sagen, dass du etwas übertreibst. Und wenn Kinder dreckig sind vom Spielen draußen, dann werden sie gewaschen und umgezogen und können dann in der Wohnung spielen. Dann braucht man auch nicht drauf achten wo sie sich hinsetzen oder ob ne Decke auf dem Bett ist. Und wenn andere Kinder zum Spielen kommen, dann werden die Eltern gebeten, dass sie für ihre Kinder einmal eine Umziehgarnitur mitbringen/mitgeben.

      • (23) 16.10.06 - 10:58

        Ich bin so erzogen, dass man (Kind oder Erwachsener) sich generell umzieht, wenn man nach Hause kommt. Und wenn man die Hausklamotten anhat, dann braucht man natürlich nicht drauf achten, wo man sich hinsetzt; generell ist bei uns so, dass die Tagesdecke auf dem Bett liegt oder Bettzeug wird in Bettkasten geräumt, sonst setzt man sich nicht drauf. Und es wird im Nachthemd nicht gesessen, wo man vorher im Strassenklamotten saß.

        • (24) 16.10.06 - 12:30

          Ich frag mich grad allen ernstes wie Du das mit Deinem Besuch machst? Hast Du für jeden in allen Größen Wechselwäsche da oder dürfen die sich nicht mit "Straßenklamotten" auf Deine Couch setzen, oder noch besser: Legst Du denen vielleicht noch ein Handtuch unter? #schock

          Sorry, das ist mir zu abgedreht und hab ich noch nie gehört! Kann es sein das du ne Waschzwang oder ne Sauberkeitsneurose entwickelt hast???

          • (25) 16.10.06 - 12:41

            Mensch, versteht Ihr gar nicht, was ich meine? Ich sage: ICH setze MICH im NACHTHEMD NICHT, wo ich (oder die Gäste) vorher im Straßenklamotten gesessen haben - einschliesslich auf dem Couch! Und ICH setze MICH NICHT (und erlaube meinem Besuch auch NICHT) auf meine Bettwäsche, wo ich im Nachthemd schlafe! Ist das so schwer zu verstehen??? Und vom Besuch will ich nur, dass sie die Straßenschuhe ausziehen! Ist das so schwer zu verstehen???

Top Diskussionen anzeigen