Bitte übersetzen - Türkisch:Deutsch

    • (1) 19.10.06 - 09:56

      Hallo.:-)

      Ich habe im Türkei-Urlaub zwei Salben/Cremes gekauft. Ich verlangte die wegen des schmerzenden Sonnenbrandes meines Sohnes. Ich bekam diese beiden Produkte und sollte die "in der Hand" vermischen und dann den S-Brand eincremen. Hab ich gemacht, ich glaub viel geholfen hat es nicht und nun würd ich mal gern wissen, was mir da verkauft wurde. Das eine ist mir schon etwas suspekt, weil Lidokain (Betäubungsmittel) drin ist.....#kratz

      Also:

      1. Produkt "Hametan"
      Cilt yanigi ve tahrislerinde, pisiklerde

      Jetzt stehen hier ganz viele Sachen auf dem Beipackzettel, dafür wärs gut, wenn ich wüßte, was Anwendungsgebiete auf türkisch heißt. Dann kann ich das entsprechende Abschreiben....

      (hab mir "zusammengefummelt", dass das was mit Hamamelis zu tun haben muss, also Kamille, also Hautschutz??)

      2. Produkt "Anestol 5%"
      Lokal anestizik etkili deri pomadi

      Ist klar: ein Lokalanähstetikum.... aber wofür?
      Auch hier würd ich dann die Anwendungsgebiete abschreiben.

      Also, wer hat etwas Zeit für mich zum übersetzen?#danke

      Danke!
      pitti-lise#blume

      • (2) 19.10.06 - 10:06

        also hamamelis ist hamamelis
        und kamille ist kamille ;-)

        beides wird aber zur hautberuhigung in vielen cremes eingesetzt.



        das lokalanästhetikum ist eben gegen den schmerz beim sonnenbrand, genau wie in halstabletten oder in camistadgel oder in dentinox beim zahnen, in brandsalben usw.



        mehr ist es nicht, was du da hast.

        wenn du mehr wissen willst, könnte der herstellername helfen oder geh einfach in eine apotheke.



        lg
        ayshe

        • (3) 19.10.06 - 10:42

          Ja dank recht schön!

          *lachmichtot*..so isses halt mit den Laienlateinern. Ich hab gestern meinem Männe im Brustton der Überzeugung erklärt, Hamamelis wäre gaaaaanz sicher die lat. Bezeichnung von Kamille. Huhu, da verrat ich ihm aber garnicht liebernö, dass das falsch war! Egal, Hautschutz ist Hautschutz. Danke dir.

          Mit ist das mit diesem Betäubungsding nur irgendwie komisch. Kann ich das dann so auch auf z. B. Bienenstiche tun? Oder gar auf aufgeratschte Knie... so wie ne Art Bephanten mit Betäubungswirkung? Oder bloß nicht auf was, wo die Haut "offen" ist?

          Tschüssi
          pitti-lise

          • (4) 19.10.06 - 12:16

            es gibt viele verschiedene kamillenarten.

            jede hat ihre eigene lateinische bezeichnung.
            (chamomilla, matricaria...)




            und hamamelis ist die lateinische bezeichnung für die zaubernuß, gibt es auch verschiedene arten.




            eigentlich soll man wohl keine cremes u.ä. auf offene wunden geben, weil es verstopfen kann.

            lidocain an sich wird generell schon gegen wundschmerz bei offenen wunden genutzt,
            aber meines wisssens nur als lösung, geträufelt oder gespritzt.




            lg
            ayshe

Top Diskussionen anzeigen