Übersetzung von "Au claire de la lune"

    • (1) 21.10.06 - 19:41

      Hallo!

      Hätte ich mal in der Schule besser Französisch gelernt ;-)

      Leider konnte ich beim Googeln keine Übersetzung des Kinderlieds "Au claire de la lune" finden. Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen... #danke schon mal! Hier ist der Text:

      Au clair de la lune, mon ami Pierrot
      Prête-moi ta plume, pour écrire un mot.
      Ma chandelle est morte, je n'ai plus de feu.
      Ouvre-moi ta porte, pour l'amour de Dieu.

      Au clair de la lune, Pierrot répondit
      Je n'ai pas de plume, je suis dans mon lit.
      Va chez la voisine, je crois qu'elle y est
      Car dans sa cuisine, on bat le briquet.

      Au clair de la lune, l'aimable Lubin
      Frappe chez la brune, elle répond soudain
      « Qui frappe de la sorte ? », il dit à son tour
      « Ouvrez votre porte pour le Dieu d'Amour »

      Au clair de la lune, on y voit qu'un peu
      On chercha la plume, on chercha du feu
      En cherchant d'la sorte je n'sais c'qu'on trouva
      Mais je sais qu'la porte sur eux se ferma.

      • (2) 21.10.06 - 20:04

        Hallöchen....

        Ich hab das mal in den Übersetzer rein....

        Und das kam dabei raus:

        Im Schein des Mondes, mein Freund Pierrot Leih Mir deine Feder, um ein Wort zu schreiben. Meine Kerze ist gestorben, ich habe kein Feuer mehr. Öffne mir deine Tür, um Gottes willen. Im Schein des Mondes antwortete Pierrot, Ich habe keine Feder, ich bin in meinem Bett. Gehe zur Nachbarin, ich glaube, dass sie da ist, Weil in seiner Küche, man das Feuerzeug schlägt. Im Schein des Mondes, Lubin Frappe bei der Brünette liebenswürdig, sie antwortet plötzlich " wer klopft auf diese Weise? ", er sagt in seiner Rundfahrt " Öffnen Sie Ihre Tür für den Gott d' Amour " Im Schein des Mondes, man sieht da, dass Man ein wenig die Feder suchte, man suchte Feuer, indem man die Art suchend, ich kenne das nicht, dass fand man Aber ich weiß, dass die Tür auf ihnen zuging.

        Hoffe konnte dir helfen.

        Lieben Gruß
        Christina

        Direkt übersetzen kann ich es dir nicht, aber es geht in etwa darum, dass die erzählerin unter einem Vorwand (sie braucht eine feder oder so) zu ihrem Liebsten kommt. Er scheint aber kein Interesse zu haben, denn er sagt, er habe keine Feder und er läge schon im Bett, aber sie solle bei der Nachbarin klopfen, bei ihr brenne noch Licht.

        Tjaaaa, eine astreine Abfuhr, würd ich sagen;-)
        Aber nett verpackt.

        Ich hoffe, ich konnte dir ein bißchen helfen

        Libe Grüße,
        #katze

Top Diskussionen anzeigen