Übersetzung für brasilianische Glücksarmbänder gesucht

  • Brasilianisches Glücksbändchen: Auf dem Bändchen steht: LEMBRANCA DO SENHOR DO BONFIM DA BAHIA ! Hier eine kurze Beschreibung dazu: Salvador da Bahia ist eine Stadt in Brasilien. Ursprünglich waren die Bänder aus Seide und wurden nach portugiesischen Überlieferungen bereits im Jahr 1809 produziert. Man benutzte die Bänder am Hals als Anhänger mit kleinen Heiligenbilder dran während einer Pilgerfahrt. Heute sieht man sie überall, z.B und auch in den Autos als Schutz, an Taschen als Glücksbringer (Taschenanhänger).

    Das Ritual um diese Bänder:
    - Man bindet sie sich um die Handgelenke, läßt von jemanden 3 Knoten machen.
    - Bei jedem Knoten darf man sich was wünschen.

    LG Carina
    - Jetzt abwarten, bis das Band von alleine abfällt, sonst ...
    - wenn man vorzeitig das Band schneidet, gehen die Wünsche nicht in Erfüllung.

Top Diskussionen anzeigen