Geld weg, Ware nie bekommen (Ebay) - Was tun?? Bin SOOO sauer! Seite: 2

            • Das war wohl keine blöde Anmache von ihr, sondern eine Tatsache.

              Wer redet von DHL? Bei Hermes kostet das billigste VERSICHERTE Paket 3,90 Euro und das nicht viel mehr als 2,20 oder so.

              Ich bin z.b Kein schwarzes Schaf und dennoch passiert es im Jahr fast bis zu 10 mal und mehr das Ware nicht an kommt.

              Aber klar gibt es auch schwarze Schafe, aber nicht mit 100% Positiven Bewertungen.

              MFG

              Flaschengeist die nun gerade z.b ein Paket per Nachnahme bekommen hat ;O)

              • Es sind auch schon von Hermes Pakete weggekommen. Also so reine sind die auch nicht. Die Wahrscheinlichkeit ist dann vllt geringer , aber passiert ist es schon.

                Und wenn dein Paket per Nachnahme geliefert wird, bezahlst du es an der Haustüre, d.h wenn es weggekommen wäre, hättest du auch keinen verlust gehabt ;-)

                • Aberrrrr sie sind Versichert das ist das gute. Ich habe noch nie Probleme mit Hermes gehabt wenn was weg gekommen ist.

                  Bei ner Warensendung bekommste aber nix vonner Post wieder!! UND

                  selbst geld für ein versichertes Paket wieder zu bekommen ist bei denen echt sau schwer :-[

            (29) 30.10.06 - 21:25

            "Wenn jeder nur den versichterten Versand nehmen würde, könnte die DHL ja wohl bald schliessen."

            Muss man diese Aussage verstehen? #kratz

    Na klar kann sich jeder den versicherten Versand leisten.
    Ein Päckchen bei der Post ist nicht versichert und kostet 3,90-bei Hrmes ist alles verscihert und kostet 3,70 (bei Adressettikett übern PC)

    LG Tina

(36) 30.10.06 - 13:37

Hallo.

Da wirste nicht viel machen können. Wenn die Ware auf dem Postweg verloren gegangen ist ist das ja nicht die Schuld des Verkäufers. Ich selber hab zwar schon mal das Geld zurück überwiesen weil die Schuhe mit Warensendung verloren gegangen sind aber das würde ich nicht mehr machen. Jeder Käufer kann für 4.- € einen versicherten Versand haben. Wer das nicht zahlen will ist in meinen Augen selber schuld.


Grüße hellmi

(37) 30.10.06 - 14:06

Ich habe am 03.10. auch etwas ersteigert im Wert von 42,00 € incl. Versandkosten und es ist auch noch nicht da. Der Verkäufer behauptet, er hätte bei der Post nachgefragt und diese hätte ihm die Auskunft gegeben, dass sie momentan ein paar Schwierigkeiten hätten, so dass es zu Verzögerungen kommen könne.

Heute habe ich den Verkäufer erneut angeschrieben, dass die Ware immer noch nicht angekommen ist. Mal sehen was passiert. Ich habe die Hoffnung immer noch nicht ganz aufgegeben, meine Creme doch noch zu bekommen.

Allerdings hätte ich niemals nach 14 Tagen bereits eine negative Bewertung abgegeben. Lass deinem Verkäufer doch auch etwas Zeit, die Sache zu klären. Ich warte noch ab. Erst wenn ich absolut sicher bin, dass sich da nichts mehr tut, werde ich meine entsprechende Bewertung abgeben.

Dein Verkäufer hat doch, wie meiner auch, hauptsächlich positive Bewertungen. Gib ihm eine Chance.

Anne

@all

Erstmal vielen lieben Dank für eure ganzen Antworten :-). Inzwischen habe ich den Verkäufer nochmals angeschrieben, dass ich gern alles im Guten klären will und es meines Wissens nach ja auch die Möglichkeit gäbe einen Nachforschungsantrag zu stellen. Mit einer miesen Bewertung werde ich auch noch warten. Vielleicht habt ihr recht und es könnte immer noch ankommen. Ich möchte dem Verkäufer ja nun nicht Böswilligkeit unterstellen, aber es ist halt hochgradig unglücklich, wenn man als Käufer wirklich sofort bezahlt und zwei Wochen lang auf seine Ware wartet und nix passiert. Auch hätte ich etwas mehr Entgegenkommen erwartet als dieses lapidare: Dein Pech - war eben unversichert. Aber egal. Ich habe jetzt wie gesagt den Verkäufer nochmal nett angeschrieben und um seine Mithilfe gebeten, die Sache mir mir zusammen positiv abzuschließen.

Ich denke, mehr kann ich jetzt nicht tun. Und auf jeden Fall habe ich jetzt eines gelernt: NIE WIEDER UNVERSICHERTER VERSAND! :-[

DANKE nochmal an euch alle und viele Grüße von
Simone

(39) 30.10.06 - 21:20

"Dann könnten ja Millionen schwarzer Schafe bei Ebay ein Top-Geschäft machen."

Der Käufer hat immer die Gelegenheit, versicherten Versand zu verlangen (ist natürlich etwas teurer...dafür hat man aber auch weniger Ärger).

Im Übrigen würde ich nicht jedem Verkäufer gleich bösen Willen unterstellen...es kommt in der Tat nicht selten vor, dass Sendungen auf dem Transportweg verlorengehen.

Und wenn ein VK 99% positive Bewertungen hat, kann der so verkehrt nicht sein...wer riskiert wegen einer Ware im Wert von 15 Euro schon ne negative Bewertung?

Ärgere Dich lieber über Dich selber und sei beim nächsten Ebay-Kauf schlauer, und vereinbare versicherten Versand.


Top Diskussionen anzeigen