Hat hier jemand eine starke Tierhaar und Hausstauballergie?

    • (1) 12.11.06 - 08:57

      Hi,

      ich leide seit ich denken kann an starker Katzenhaarallergie und Hausstauballergie.
      Jedesmal wenn wir Leute besuchen, die in einem Haus mit Katze wohnen und wo nicht täglich gesaugt wird, bekomme ich Erstickungsanfälle und meine Nase läuft.
      Ich kann die Nacht darauf nicht schlafen, weil meine Bronchien pfeifen und ich denke, mir liegt ein Stein auf der Brust.
      Seit ich denken kann ist es so schlimm.
      Meine Schwiegereltern haben eine Katze und seit ich bei ihnen nicht mehr regelmässig da bin, weil ich vor drei Jahren mit meinem Freund zusammengezogen bin, wird es immer schlimmer.
      Oma und Opa leiden schon sehr, weil sie meine Kleine nicht so oft sehen, wie sie wollen und ich bin schon so traurig, dass ich nicht mal spontan bei ihnen vorbeikommen kann, denn dann kann ich mich auf eine ziemlich schlaflose Nacht einstellen.
      Gibt es hier Leute mit sehr starken Allergien, bzw. nehmt ihr Tabletten, Sprays....die helfen?
      Ich denke über eine Hyposensibilisierung nach, jedoch brauche ich für die Übergangszeit etwas, was wirklich hilft.
      Soll ich mich am besten gleich beim Allergologen vorstellen?
      Danke für jeden Rat!
      LG Birgit

      • Mein Mann hat eine schwere Tierhaarallergie (Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen usw.) und auch eine schwere Allergie gegen Hausstaubmilben und jegliche Gräser und Pollen. Er hat vom Arzt Astmaspray bekommen und nimmt Reactine Duo (das einzige was ihm hilft). Das normale Reactine hilft nicht.

        Warum schaffen die nicht die Katze ab ? Dann könnten sie doch ihre Enkelkinder öfter sehen !

        Ich habe auch eine Tierhaarallergie und kann fast auch nirgens mehr hin, weil viele Tiere haben.#schmoll

        Als ich meinen Mann kennengelernt habe, hatte er auch eine Katze. Die hat er dann woanders abgegen, aus Liebe zu mir.#herzlich

        • Hi,

          ich kann schlecht von meinen Schwiegereltern verlangen, ihre über alles geliebte Katze abzugeben, weil ich ein Problem damit habe.
          Meine Kleine hat derweil noch kein Problem.
          Ich kann ja nicht immer allen KOntakt mit den Tieren meiden, wir wollten ja mal sogar selber eine, jedoch muss ich mich erst beim Arzt informieren wie eine Hyposensibilisierung vorgeht.
          Ich möchte ja beschwerdefrei werden und nicht alles immer vermeiden müssen.
          LG Birgit

        • gegenfrage warum sollten sie das tun????
          manchmal kann ich nur mit dem Kopf schütteln die enkelkinder haben doch keine allergie warum können die denn nicht mal da übernachten?????? Meine Güte abschaffen weil eine andere Person eine Allergie hat????
          Also das ja das letzte!

    Hallo,

    auch ich leide seit ewigkeiten an haufenweise hochgradigen Allergien wie z.b., Hausstaub,Milben,Tierhaare,Pollen,Gräser,Nahrungsmittel usw.
    Ich nehme nun seit einigen Jahren Reactine, damals hatte es noch der Arzt verschrieben, mittlerweile muss man es selber bezahlen (ist ja immer so bei sachen die helfen #augen ) Das Reactine Duo hatte ich auch mal, habe es aber nicht vertragen (wie eben so vieles) Bekam davon heftige Probleme, bin dann wieder auf das normale Reactine und das hilft auch bzw.lindert.
    Das Reactine Duo hat auch nur den Vorteil das es die Nase frei macht, ansonsten ist es eigentlich das selbe.

    Werde aber bald wieder eine Therapie machen (hatte ich auch schon öfter mitgemacht) hoffe das es wieder etwas besser wird.
    Besorge dir einfach mal das Reactine und wenn du zu deinen Schwiegereltern fährst, sollen sie einfach die Katzen wegsperren und vorher halt durchsaugen ;-)

    Alles Gute für dich...

    LG Claudi ...ahja hol dir doch mal einen Termin beim Allergologen ;-)

(10) 13.11.06 - 00:23

Frag doch mal cephir im "Mein Tier & Ich" Forum, sie hat mal etwas über Eigenblutbehandlung geschrieben.
LG Elfe

(11) 13.11.06 - 09:08

Hallo,

Männe hat eine Tierhaarallergie, vorallem auf Hasen. Er merkt es sofort wenn jemand bei Karnickeln war. Sobald er mit Hasen in einem Raum ist, fängt seine Nase an zu laufen, kurz darauf muß er raus, weil er keine Luft mehr bekommt.

Wenn deine Schwiegereltern die Kleine öfter sehen wollen, müßen sie halt zu euch kommen. Oder du bringst nur die Kleine vorbei bei ihnen.

Grüßle :-)

Top Diskussionen anzeigen