Grundschule in der Schweiz

    • (1) 26.01.07 - 19:05

      Hi!

      Mein Mann moechte von seiner derzeitigen Stelle auf eine Stelle in Bern wechseln und daher muesste dann unser Sohn dort in die Grundschule.

      Leider war Wikipedia und die Seite der Schweizer Botschaft nicht so informativ, von daher frag ich mal in die Runde:

      Mit welchem Alter wird man eingeschult?
      Ist der Unterricht mehrsprachig(dt.,franz.,ital.)?
      Lernt man eine Sprache in der Grundschule?
      Kennt jemand Unterschiede zum dt.(oder amerik.) Gundschulsystem?

      Ich bin fuer jede Info dankbar!!

      Gruss,

      Waldez

      (5) 26.01.07 - 22:24

      Hallo!

      Wenn Du noch weiter Fragen hast, ich wuchs in der Schweiz auf und ging auch dort zur Schule ;-) Melde Dich!

      Gruss
      Wuschel

      • (6) 26.01.07 - 22:52

        Hi Wuschel!

        Ich habe da noch ne Frage.

        Mein Mann hat eben die Info bekommen, dass er an der Uni in scheizerdeutsch seine Vorlesungen halten muesste und nicht in hochdeutsch.

        Wie ist das denn in der Schule? Gesprochen wird scheizerdeutsch und geschrieben in hochdeutsch? Oder gibt es das Schweizerdeutsch auch als Schriftsprache?


        Hast du zufaellig in Bern gelebt?!

        Gruss

        Waldez

        • (7) 26.01.07 - 22:55

          Hi Waldez,

          also, DAS habe ich noch nie gehört, mit der Uni....

          Aber es ist so, meist wird der Unterricht in der SChule in Schweizerdeutsch gehalten, geschrieben wird aber Hochdeutsch ;-)

          Wir Schweizer schreiben schon manchmal schweizerdeutsch, aber da schreibt jeder zweite dasselbe wort anders *lach*

          Ich habe nicht in Bern gelebt, habe aber eine Freundin die dort lebt, wieso?

          Gruss Wuschel

          • (8) 26.01.07 - 23:03

            Hi Wuschel!

            Das mit dem schweizerdeutsch an der Uni hat mein Mann vom Dekan als Info bekommen.

            Die Uni von Bern waere der moegliche neue Arbeitgeber, daher meine Frage.

            Gruss,

            Waldez

            • (9) 26.01.07 - 23:09

              Hi Waldez, aber die können doch nicht verlangen, dass Dein Mann jetzt so schnell schnell schweizerdeutsch lernt?!?! #augen #kratz
              find ich etwas fragwürdig...
              Es leben ja mittlerweile viele Deutsche in der Schweiz und die sprechen ja alle das Hochdeutsch! und das finde ich auch absolut normal! Ich musste, wenn ich Kurse abhielt auch immer fragen, ob jemand das Schweizerdeutsch NICHT versteht, denn dann hätte ich Hochdeutsch sprechen MÜSSEN!! Das nur als kleine Anmerkung ;-)

              Wo wohnt ihr denn jetzt?

              Bis bald, ich geh nun schlafen, wir haben morgen Kinder-Geburtstag ;-)

              Gruss
              Wuschel

              • (10) 26.01.07 - 23:14

                Hi Wuschel!

                Die Stelle ist erst ab Sommer 2008, da hat man noch Vorbereitungszeit. Normalerweise hat man bei diesen Stellen so ein Jahr Schonfrist zum Sprachen lernen. Ich werde meinem Mann ausrichten, dass er nochmal nachfragen soll.

                Wir wohnen in Salt Lake City!

                Viel Spass mit dem Kindergeburtstag!!

                Gruss

                Waldez

                • (11) 26.01.07 - 23:18

                  Zum letzten Mal für heute *lächel*
                  Hi Waldez, das ist aber ein grosser Schritt, von Amerika in die Schweiz ;-) Spricht Dein Mann aber Deutsch?
                  Also ich für mich denke Hochdeutsch ist normal, und sollte auch akzeptiert werden, aber er soll nochmal nachfragen...!!!

                  Schönes Weekend wünsch ich euch ;-)

                  Gruss
                  Wuschel

                  • (12) 26.01.07 - 23:23

                    Hi Wuschel!

                    Mein Mann bzw. wir alle sind Deutsche, die seit fast 2 Jahren in den USA leben. Von daher sprechen wir alle hochdeutsch.

                    Ich wuensch Dir was!

                    Waldez

    (13) 27.01.07 - 00:56

    Hallo Waldez

    Ich wohne 20 Autominuten von Bern. Ich habe selber zwar nicht studiert, aber ich glaube zu 100 % dass Dein Mann Referate etc. in Hochdeutsch abhalten kann und sollte. Schliesslich hat es manchmal auch Studenten aus der Westschweiz oder dem Tessin, und die haben auch ihre Mühe mit dem Schweizerdeutsch. In der Grundschule wird oft auch Schweizerdeutsch gesprochen, aber auch viel Schriftdeutsch. Kinder lernen die Umstellung offenbar (in der Regel) ziemlich schnell, ist ja auch nicht soooo viel anders;-)

    Eine offizielle Schriftsprache in Schweizerdeutsch gibt es nicht, da die Sprache sehr stark von Dialekten geprägt ist (berndeutsch ist eine der schönsten Dialekte#hicks - sorry Zürcher und Ostschweizer#glas)

    Kannst mich gerne noch weiteres fragen

    Gruss
    Kim

Top Diskussionen anzeigen