Wer hat Erfahrungen mit Dyson Staubsauger?

    • (1) 03.02.07 - 13:45

      Hallo,

      wir sind auf der Suche nach einem echt guten Staubsauger. Wir hatten in unserer alten Wohnung sehr viel Teppich und dazu einen Vorwerk Staubsauger, der wirklich prima war. Für Teppich würde ich nichts anderes mehr wählen, auch wenn er sehr teuer ist!

      Aber nun haben wir in unserem Haus zu 90 % Laminat oder Fliesen. UNd wenn cih ehrlich bin, dann ist der Vorwerk dafür echt mies, trotz extra Aufsatz. Und das ewige umsonst saugen geht mir sehr auf den Zeiger. Wenn überall die Krümel noch rumliegen, obwohl ich gerade alles gesaugt habe, dann könnte ich echt bekloppt werden ;-)

      Nun habe ich einiges über den Dyson gelesen. Aber auch bei diesem Staubsauger hört man immer positives und negatives.

      Wer hat den Dyson und kann mir evtl. sagen wie Ihr zufrieden damit seid oder gibt es noch andere super Staubsauger. Eigentlich ist mir langsam egal was der kostet, hauptsache, das Saugen ist effektiv!!!

      Danke schonmal

      LG

      knuffeltuffel

      • Hallöle,

        also ich habe einen und muss sagen das ich da geteilter Meinung bin.

        Das gute daran ist das man ja keine Staubsaugerbeutel kaufen muss, find ich gut.

        Die Saukraft ist aber nicht so der Brüller und da sitzt so ein Sieb drin da verfängt sich der ganze Dreck und dann saugt das Ding nicht mehr richtig.

        Also ich finde ihn jetzt nicht mega schlecht aber ich würde Ihn mir nicht mehr kaufen.

        Hoffe ich konnte Dir bissl helfen ?

        Grüssle

        hallo!

        Preis/Leistungverhältnis total im A***... wie Vorgängerin schon schreibt, Null Saugkraft, das Ding ist zudem auch noch sooo leicht, dass er ständig über Staubmäuse hinweghusselt und ich find es den LETZTEN Staubsauger! Meiner hingegen: 50 Euritos, No-Name-Firma (Mousi steht drauf :-)), aber genial und das schon seit vielen Jahren!

        Okay, der Dyson sieht nicht schelcht aus, aber zählen nicht auch die inneren Werte?

        LG
        cha

        Hallo
        Mal ganz ehrlich,ich habe den Dyson und sauge am liebsten mit meinem kleinen billigen Quelle sauger.
        Ich habe ein ganzes Haus zu saugen mit Katzen und Kindern.Der einzige Vorteil sind die gesparten Beutel.
        Sonst hat das Ding nur Nachteile,echt nicht zu empfehlen,zudem ist er noch laut und schwer.Der wiegt fast 9kg,also um eine TReppe zu saugen,ungeeignet.

        Gruß Chris

      • Hier in den Staaten ist es einer der besten mit der hoechsten Saugkraft #schock

        Also, wir haben bereits unseren zweiten Dyson - und ich wäre nie auf die Idee gekommen, die Saugkraft zu beanstanden #gruebel Klar, wenn man den Staubbehälter incl. Sieb usw. nicht regelmäßig reinigt, verliert er an Saugkraft - aber das passiert ja mit jedem "Beutel-Sauger" auch, wenn man den Beutel nicht regelmäßig wechselt.

        Wir haben auch fast nur Laminat und Fliesen und ich finde den Dyson dafür völlig okay. Kann schon sein, dass es noch saugstärkere Sauger gibt, aber wenn die sich am Boden festsaugen, können sie ja auch keinen Staub mehr aufnehmen... ;-)

        Zu beanstanden hatte ich bei unserem ersten Dyson, dass regelmäßig die Kunststoffteile am Saugrohr kaputt gegangen sind #augen Keine Ahnung wieso - aber wir mussten andauernd Ersatzteile bestellen und die sind nicht billig..... :-(

        Mit unserem zweiten ist das aber nicht so. Der ist wirklich okay - saugt gut und hält was aus. Bislang jedenfalls.

        Wenn der jedoch irgendwann mal den Geist aufgibt, würde ich nicht sofort wieder einen Dyson kaufen, sondern erst mal nach günstigeren, ähnlichen Geräten suchen.

        LG Sabine

      • Hallo,

        wir haben auch einen und ich kann überhaupt nicht verstehen das die Saugkraft beanstandet wird.
        Wir im Erdgeschoß nur Fliesen und Laminat und Fliesen ganz oben im Arbeitszimmer haben Teppich aber das war s auch schon.

        Ich finde ihn gut. Wir hatten vorher einen AEG Beutellosen der hat ist prima wen man eine zwei Zimmer Wohnung hat aber wir brauchen einen Staubsauger der 120qm, zwei Hunden, einer Katze, unser Tochter und zwei Tageskindern plus diversen Spielfreunden gewachsen ist.

        Wir sind damit total zufrieden und bisher ist er sein Geld wirklich wert.

        lg dore

        (8) 03.02.07 - 20:09

        Hallo,

        wir haben einen Dyson Animal pro, weil wir 3 Langhaarkatzen haben. Beim animal Pro ist zusätzlich noch eine Turbobürste mit rotierenden Bürsten für den Boden und eine für Polster dabei.

        Ich bin super zufrieden. Die Saugkraft ist super. Man muss den Filter halt ab und zu mal auspülen und vor allem auch den Zyklon. Der muss dann allerdings richtig gut durchtrocknen.

        Mit den Ersatzteilen hatten wir auch nie Probleme. Haben von Dyson immer welche auf Kulanz zugeschickt bekommen auch nach der Garantiezeit.

        Den Zyklon haben wir jetzt zweimal. Wenn man ihn ausspült soll man ihn ein paar Tage richtig trocknen lassen. Ich kann das aber nicht, da ich durch die Katzen mind. jeden 2 Tag saugen muss. Also hat Dyson mir einfach einen zweiten zugeschickt, damit ich immer einen habe wenn der andere ausgespült wurde und trocknen muss.

        Ich bin echt zufrieden. Würde mir nie wieder einen anderen kaufen.

        LG
        Spufankel

        Hallo,

        also ich kann eigentlich auch nicht verstehn warum er hier so beanstandet wird.
        Wir haben nun seit 5 oder 6 Jahren einen Dyson und es ist zweifelsohne der beste Saugern den wir je hatten.
        Und jeder der den schon mal live gesehen hat ist begeistert.

        Wir haben übrigens in allen Räumen Fliese, nur ganz kleine Teppiche und ich find ihn top.

        Über die Saugkraft kann ich auch nicht motzen. Gut, wenn er voll ist lässt er ein wenig nach, aber nur wenn mal mehr als über "max" im Behälter ist. Und da gehört er ja schon längst geleert. Und danach funzt es auch wieder.

        Also wir sind immer noch begeistert und würden uns nie wieder nen andren Sauger kaufen. Hatte davor nen Dirt Devil und nen Miele. Der Miele war auch ok, aber schon 15 Jahre alt und einfach kaputt. Der Dirt Devil war ne Krankheit und ist nach 4 Monaten am Sperrmüll gelandet.

        Gruß Anne

        Hallo

        also wir haben auch einen Dyson und ich muss sagen, nochmal würde ich nicht so einen kaufen. Er saugt zwar nicht schlecht aber auch nicht außerordentlich gut was ich für knapp 400 Euro (immerhin fast 800 DM #schock) erwarte! Klar, du sparst die Beutel. Wir haben einen Kamin und da fällt recht viel Schmutz an. Manchmal muss man dreimal hintereinander durchsaugen damit es richtig sauber ist und wenn ich den Staubsauger weg geräumt hab seh ich schon wieder was rum liegen. Echt nervig. Außerdem ist er sehr schwer und braucht viel Platz. Der Aufrollmechanismus von dem Stromkabel ist auch nicht der Hit, du musst immer nachschieben weil es sich nicht allein aufrollt. Ich find das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt absolut nicht. Ich hatte vorher einen kleinen Siemens und der war von der Saugleistung mindestens genau so gut und kostete nur 50 Euro. Ich würde mir keinen Dyson mehr kaufen...

        LG Regina

Top Diskussionen anzeigen