Wie hoch ist euer Wasserverbrauch mit 3 Personen?

    • (1) 08.02.07 - 19:24

      Hallo,

      wir haben heute unsere Nebenkostenabrechnung bekommen :-[ und ich war echt mal sprachlos #wolke

      Wir müssen knapp 500 EUR nachzahlen für Wasser und Heizung.

      Wir sind ein 3 Personen haushalt und haben 63 m³ Wasser verbraucht.

      Ist das viel?

      LG Ostalblady

      • Ja, das ist viel. Wir haben mitsamt unserer Mieterin gesamt 43 m³ verbraucht- und selbst das sind 11 m³ mehr als noch im Vorjahr, weil sie ihren Freund oft da hat und sie komplett seine Wäsche wäscht. Für den Garten haben wir allerdings Brunnenwasser, ebenso für den Pool.
        Ich finde euren Verbrauch sehr hoch- prüft das mal, vielleicht hat sich euer Vermieter verrechnet?
        LG
        Schnuppi

        • Mist, hier gibts kein Edit- ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil#hicks Hab mich voll mit den Zahlen vertan- sorry. Vergiss alles, was ich Depp geschrieben habe#hicks
          Schämende Grüsse#hicks
          Deppenschnuppi

      (4) 08.02.07 - 20:21

      Letzte Woche gab es einen Thread hier und es wurde festgestellt, dass man pro Person so etwas 20 m³ Wasser rechnen kann. Ihr liegt also im normalen Bereich.
      Das Heizen ist im Jahr 2006 um ca. 20 % teurer geworden.

    • Oh weh da trau ich mich ja garnicht zu schreiben was wir in etwa verbrauchen #schwitz
      Wir haben damals in unserer alten Wohnung Wasserzähler gehabt und wir haben etwa 120m³ Wasser verbraucht.
      Man muss aber dazu sagen das ich damals noch als Maler arbeitete und viel Baden musste um auch die Farbe abzubekommen.
      Hier in dieser Wohnung haben wir zum Glück keine Wasserzähler #cool

      LG Alexa

      (8) 08.02.07 - 21:48

      Wir sind auch zu dritt und haben eine nachzahlung in höhe von 264€ bekommen.Wieviel Wasser wir verbraucht haben weiß ich nicht.
      lG germany

      Hallo,

      63 m³ im Jahr oder in welchem Zeitraum? Also wir sind auch zu dritt (2 Erwachsene, 1 Baby) und brauchen im Jahr etwa 180 m³.

      Viele Grüsse
      Sabine

      • (10) 09.02.07 - 12:59

        also, da kann aber etwas nicht stimmen bei euch oder habt ihr einen Rasen, den ihr jeden Tag wässert?

        • (11) 09.02.07 - 13:11

          Hallo,

          nee, nee - das stimmt schon (wir leben im eigenen Haus und da weiß man schon, was man verbraucht). Mir geht es immer umgekehrt und ich frage mich, wie Leute mit so wenig Wasser auskommen?

          Kuck mal: Jeden Tag 2 Personen 2 x duschen, Kind zwischendurch mal baden (fällt nicht so ins Gewicht), jeden Tag mindestens 1 Waschmaschine, jeden Tag mindestens 2 x Geschirrspülmaschine + Wasser, das man eben so nebenher verbraucht (mal etwas spülen, Hände waschen, WC, usw.).

          Unser eigentlicher Garten ist etwa 10.000 m² groß - glaub mir, da wird kein Trinkwasser vergeudet! Wir haben hierfür Brunnenwasser bzw. große Wasserauffangbecken. Und wenn da mal kein Wasser mehr da ist (in extrem heißen Zeiten kann das schon mal passieren), dann wird eben nicht gegossen. Ich habe keinen englischen Zierrasen, sondern eine hübsche Blumenwiese und da ist das auch nicht so schlimm.

          Liebe Grüsse
          Sabine

    (13) 09.02.07 - 08:41

    Hi,
    ich finde, daß das weng ist.
    Wir sind 2 Erwachsene und eine 6jährige und ein Garten *g*

    Unser Verbrauch lag im vorletzten Jahr bei 86 und im letzten Jahr 118.

    LEG
    Peffi

    hallo,

    ich hab gerade mal gschaut:
    warmwasser 2005: 35m3
    kaltwasser 2005: 34,114m3

    Warmwasser 2006: 28,077m3
    kaltwasser 2006: 37,483m3

    weiß jetzt nicht inwieweit das mit warm und kalt relevant ist wegen fernwärme?!

    allerdings hattenw ir auch eine heftige nachzahlung im august für 2005 von 383€ #heul

    mal sehen wie es dieses jahr wird, auf jeden fall haben wir -trotz baby letztes jahr- nur halbsoviel heizeinheiten verbraucht.



    LG
    schnuti

    (15) 09.02.07 - 13:23

    Wasser ist ein kostbares Gut, mit dem wir sparsam umgehen sollten. Im Jahr 2050 wird die Hälfte der Weltbevölkerung unter Wasserknappheit zu leiden haben. HIer ein paar Tipps, wie man etwas einsparen kann:

    http://www.hr-online.de/website/rubriken/ratgeber/index.jsp?rubrik=3576&key=standard_document_1055800

Top Diskussionen anzeigen