Wie läuft das ab wenn ein Paket aus dem Ausland kommt / Zoll?

    • (1) 20.02.07 - 19:10

      Hallöchen
      Also in den nächsten Tagen kommt nun ein Paket bei mir an was aus Hong Kong kommt (ich wusste nicht das es aus Hong Kong kommt, war eine Ebayauktion).
      Nach einigen Verzögerungen am Zoll wird es jetzt nun in den nächsten Tagen zugestellt.
      Wie genau läuft das ab?
      Steht dann der DHL Bote vor der Tür und möchte die Zollgebühren haben oder geht mein Paket an das zustände Zollamt in meine Stadt, die widerum schicken mir ne Karte das mein Paket da ist?

      Wer kennt sich denn mit so etwas aus?

      Ach ja und da ich ja wie gesagt nicht wusste das mein Paket aus Hong Kong kommt und ich nun zusätzlich knappe 40€ Zollgebühren zahlen muss, hab ich da irgendwelche Rechte gegen den Verkäufer? Denn darauf wurde ich nicht hingewiesen (ging ja davon aus das alles aus Deutschland kommt, da in der Beschreibung auch Deutschland drinne stand)

      Danke und LG Alexa

      • Hallo Alexa,
        wir kaufen öfter in Hong Kong.
        Die Ware wird vom Zoll geprüft und wird weiter geschickt, wenn alles ok ist. Das kommt dann ganz normal mit der Post.
        Wenn sie die Ware einbehalten, dann mußt Du zum Zoll und es abholen. Das kostet dann Mehrwertsteuer und eine Zollgebühr. Weiß aber grad nicht, wie hoch die Gebühr ist. Kann ich ja nochmal schreiben, wenn mein Mann da ist. Der weiß das.


        Gruß Mary

        • Hallo Mary
          Naja ich hatte Heute schon einen netten Herren am Telefon was mein Paket anbetrifft und der sagte das einmal 12% von dem was ich bezahlt habe auf meinen Betrag drauf geschlagen werden und davon (Betrag + 12%) muss ich 19% Zollgebühren bezahlen (irgendwie so in der Art war das)

          Ich denke nicht das mein Paket OK war denn es liegt / lag 10 Tage wegen Verzögerung der Verzollung im Kölner Zoll

          Mich ärgert das ungemein denn so war mein Artikel kein Schnäppchen mehr und es stand nirgendsbei das mein Artikel aus Hong Kong kommt (lau Ebayauktion war Artikelstandort Deutschland)

          LG Alexa

      Ich habe zwar noch kein Paket aus Hong Kong bekommen, aber aus dem Ausland schon einige...

      Bei mir war ein Zettel im Briefkasten, dass ein Paket / Päckchen zur Abholung am zuständigen Zollamt bereit liegt. Da bin ich dann hin (mit Benachrichtigungskarte und Ausweis) und dann musste ich jedesmal die Pakete im Beisein des Beamten aufmachen. Bei den meisten Sachen (Kinderspielzeug und Klamotten) hat der Zöllner nur abgewunken und gesagt, es wäre ok. Einmal waren 15 Tuben einer sehr guten Wundcreme für unser Baby drin, die wollten sie konfiszieren. Da haben wir die Dinger nur in einen anderen Karton gepackt und zurück geschickt. 14 Tage später hatte ich sie dann trotzdem, weil die Schwiemu die ganz legal mit dem Auto mitgebracht hat.

      Bezahlen musste ich noch nie etwas, aber bei eBay-Importen kann das schon passieren. Den Verkäufer kannst Du da nicht zur Verantwortung ziehen, denn was im jeweiligen Land erlaubt ist oder nicht, was Zoll kostet oder nicht, muss immer der Importeur abklären und verantworten.

      • Aber muss ich für Zollgebühren aufkommen, wobei ich nicht einmal wusste das es sich um Ware aus Hong Kong handelt?
        Denn laut Ebayauktion ist der Artikelstandort Deutschland obwohl es in Wirklichkeit Hong Kong ist.
        Kann man denn Heutzutage alle Leute bei Ebay verar***en?

        Es stand nirgends bei das Zollgebühren in Höhe von XX€ bezahlt werden müssen (hätt ich doch sonst nie im Leben gekauft)

        Ich geh mal davon aus das ich Zollgebühren zahlen muss

        LG Alexa

        • Hallo! Ich habe deine Postings schon eine Weile gelesen. Kannst du die Artikelnummer mal hier reinstellen?(oder ähnliche Artikel des Verkäufers) Vielleicht hast du etwas übersehen? Möglicherweise steht da ganz klein doch, dass die Ware aus China geschickt wird?!
          Wenn wirklich nichts über China oder Zoll steht würde ich umgehend eBay kontaktieren. Der Verkäufer darf nämlich keine Kosten auf dich abwälzen ausser den Versand/Verpackungskosten.

          Viele Grüsse
          Helena

          • Hallo Helena
            Das war die Auktion: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ih=019&sspagename=STRK%3AMEWN%3AIT&viewitem=&item=290077011486&rd=1&rd=1

            Da steht wirklich nirgendwo bei das es in Hong Kong ist (oder ich hab extrem große Tomaten auf den Augen)
            Bitte aber Kommentare ersparen das ich etwas sparen wollte um mir daher ein Kleid bei Ebay kaufte (im letzen Posting vor einigen Tagen haben sich ja darüber alle "beschwert")

            LG Alexa

            • Hallo Alexa,

              Nein du hast keine Tomaten auf den Augen.
              Mich wundert allerdings das Bewertungsprofil des Verkäufers. Alles positiv ...
              Ich würde direkt Ebay anschreiben und die werden Ihn kontaktieren.
              Man darf wie gesagt keine versteckten Kosten verrechnen.

              Kannst du das Paket eigentlich auch ablehnen? Vielleicht muss er dann doppelte Zollkosten zahlen? #schein

              Tut mir leid für dich, ist echt ärgerlich.

              Liebe Grüsse
              Helena

              Jetzt habe ich aber Tomaten auf den Augen ..

              Das Bewertungsprofil ist ja nicht so rosig, aber es scheint niemanden zu stören Zollgebühren zu zahlen. #gruebel

              Habe jetzt erst gelesen, dass du schon vorher angefragt hast und keine Antwort bekommen hast. Das finde ich ja noch dreister.

              Bitte unbedingt Ebay anschreiben.
              Ich würde das Paket nicht annehmen und keinen Zoll zahlen ( Sofern das geht...)

              Kauf dir woanders ein Kleid, im Hochzeitsforum bekommst du bestimmt viele Tipps zu seriösen eBay Verkäufern.

        Ich schließe mich der Meinung von helena77 an. Manchmal steht es irgendwo ganz klein, dass es aus dem Ausland kommt...

        Huhu,

        also, wenn Du wirklich nichts überlesen hast, mußt Du die Zollgebühren vermutlich nicht zahlen, sondern der Verkäufer.
        Das Problem ist aber, dass Du, ohne zu zahlen, das Paket nicht bekommst. Wir haben eine Karte bekommen und mußten zum Zollamt, das Paket abholen gg. Bezahlung u. PErsonalausweisvorlage. Es wurde dort geöffnet.
        Du kannst also höchstens versuchen, das Geld hinterher irgendwie einzutreiben, da sehe ich aber Schwarz...

        LG,

        ANdrea

Hallo
wir haben eine Nachricht bekommen dass wir das Paket beim Zoll abholen müssen. Mußten auch noch ziemlich viel dafür berappen. Das nächste mal schauen wir genauer woher das Paket kommt... man lernt halt nie aus *seufzt*
nuckenack

Hallo

Also das mit den Zollgebühren wurde dir ja nun gesagt.

Hast du den Verkäufer denn mal angeschrieben wie das sein kann das das Kleid aus dem Ausland kommt wo nichts davon in der Auktion steht und er auch seinen Wohnsitz hier in Deutschland hat?

Wenn ja was hat er gesagt....

Du kannst nur die Annahme verweigern, aber ob du dann dein Geld wieder bekommst ist fraglich, es sei denn es wurde über Paypal bezahlt, dann kannst du gute Chancen haben.

Ansonsten sage ihm das du die anfallenden Zollgebühren von ihm erstattet haben möchtest oder du es rechtlich Einklagst.

Es ist ja schon eine Art Betrug von ihm was er da begeht.

Lass dich bloss nicht unter buttern.


LG

Flaschengeist

Hallo Alexa,

ich verfolge diese Geschichte nun auch schon seit ein paar Tagen und habe mir auch Deinen Link angesehn.

Ich sehe genau wie Du und die anderen nichts davon, dass das Kleid aus dem Ausland kommt.

Als Artikelstandort ist Bielefeld angegeben. Hast Du in der Kaufbestätigung eine Bielefelder Adresse erhalten?

Das Paket würde ich in keinem Fall annehmen und ebenso würde ich auch keine Zollgebühren bezahlen.

Aber wieso hast Du da überhaupt gekauft bei den vielen negativen Bewertungen über schlechte Qualität und Lieferung?

Schweinerei sowas :-( Tut mir leid für Dich.

LG,

bf

  • Hallo bf
    Also ich habe nach der Auktion eine Bielefelder Adresse bekommen.
    Da ich ja vor dem Kauf viele Fragen hatte was das Kleid betrifft wurde kein einziges mal erwähnt dass das Kleid aus dem Ausland kommt.
    Naja und da der Verkäufer im letztem Jahr weder negativ noch neutral bewertet wurde und mir 2 Käufer (die hab ich vor dem kauf angemailt bzgl Verarbeitung, Material ect des Kleides) von dem Kleid schwärmten habe ich das dann natürlich gekauft.
    Das ärgerliche ist nur das ich mir schon immer so mein Kleid vorgestellt habe und ich auch nichts vergleichbares bei Ebay finde.
    Dem Verkäufer teilte ich natürlich mit das laut Aussage vom Zoll (ich kaufte ja Kleid und privat von ihm Reifrock, Schleier, Handschuhe passend dazu, also Gesamtbetrag war knapp 180€) ich mit etwa 40€ Zollgebühren rechnen muss. Er meinte er würde mir das Geld erstatten.....warte aber erst einmal ab wann denn das Paket auch hier wirklich ankommt. Bin ja mal gespannt. Immerhin steht seit Gestern nichts mehr von wegen Verzögerung der Verzollung beim DHL.

    Wenn nicht werde ich da gegen gehen (z.B. Finanzamt, denn er ist bei Ebay privat angemeldet, obwohl er ein Händel ist...hatte mir schon ein wenig Rat bei Ebay im Forum geholt).

    Naja zum Glück ist es ja noch hin bis zur Hochzeit

    LG Alexa

Top Diskussionen anzeigen