Kinderfreundliche Bezirke in Berlin

    • (1) 16.03.07 - 12:07

      Hallo Ihr Lieben!

      Ich hoffe, ich bin in dieser Rubrik richtig...#kratz

      Nun zu meiner Frage: Ich möchte gerne von den Berlinern unter Euch wissen, welchen Bezirk Ihr als kinder- und familienfreundlich empfindet. Das heißt: schöne Spielplätze, gute Kitas, gute Schulen, aber auch gute Einkaufsmöglichkeiten, Verkehrsanbindung und das ein oder andere Café zum Entspannen in der Nähe;-) Es ist also eine Art Umfrage, wozu ich sagen muss, dass wir in Hohenschönhausen leben, aber aus Kreuzberg zugezogen sind. Und es sind doch zwei Welten...#schmoll Interessieren würden mich vor allem die Bezirke Prenzlauer Berg und Friedrichshain, da diese doch als sehr kinderfreundlich bekannt sind. Ich freue mich natürlich über Erfahrungsberichte aus allen Bezirken!

      Liebe Grüße
      milchkaffee

      • Hallo,
        wir wohnen nun seit einem Jahr im Prenzlauer Berg - und sind wegen der Kinderfreundlichkeit, der guten Atmosphäre, der guten und sauberen Kinderspielplätze und allgemein der guten Angebote für Kinder hierher gezogen. Und wir haben es nicht bereut!

        Ein paar Eindrücke findest Du hier: http://minderjahr.blogspot.com/search/label/Prenzlauer%20Berg

        Grüße
        Suse

        • Hallo Suse!

          Danke für deine Antwort! Du bestätigst damit meine (positiven) Vorurteile, was den Prenzlauer Berg angeht.;-) Die Bilder auf deinem Blog überzeugen auch, vor allem der wunderschöne Weihnachtsmarkt. Da wären wir auch gern hingegangen, doch unsere Zwillinge waren da noch etwas zu jung für den Ergo. Und mit Zwillingskinderwagen wollten wir uns das doch nicht antun...

          Dann werde ich die Bilder meinem Mann zeigen, ICH bin voll überzeugt!;-)

          Liebe Grüße
          milchkaffee

          P.S.: Deine Kinder ähneln dir wirklich sehr, wie aus dem Gesicht geschnitten! Muss ich mal anmerken#hicks:-)

      Hallo,
      ich wohne in Pankow. Wir haben vorher 13 Jahre im Prenzlauer Berg gewohnt. Es hat sich sehr sehr verändert. In Alt-Pankow ist es wunderschön, Spielplätze, Kinderbauernhof, Kitas und schöne Parks und auch Cafes (Nichtraucher) da kann man auch mit Kindern hin. Es ist noch ein richtiges Kiezleben, so familär. Es gehört auch zu den kinderreichen Bezirken und ich fühle mich echt wohl hier. Wie kann man von Kreuzberg nach Hohenschönhausen ziehen - frage ich mich. Mich hätte dort niemand hinbekommen. Dann würde ich lieber Kreuzberg vorziehen. Habt Ihr dort eine Wohnung oder ein Haus?
      Katie

      • Hallo Katie!

        Zunächst mal danke ich dir für deine Meinung!

        Ja, die Frage stelle ich mir heute auch. Ich war hochschwanger, wir haben alles überstürzt, weil wir dachten (und uns einredeten), in Kreuzberg sei es unmöglich, seine Kinder vernünftig großzukriegen. Ich bin übrigens geborene Kreuzbergerin. Naja, meine beste Freundin zog hierher, also zogen wir mit, und nun sitzen wir da und sind kreuzunglücklich#schmoll

        Wir wohnen in einem Mietshaus, Gott sei Dank, sooo sehr überstürzt haben wir's nun doch nicht...;-)

        Mal schauen, wo es uns hinverschlägt!

        Liebe Grüße von mir!

Top Diskussionen anzeigen