Amway

    • (1) 18.03.07 - 18:39

      Hallo lieber Urbianer #freu

      ich stoße immer bein lesen in Zeitschriften auf folgende Firma s.o. mit der man sich Selbstständig machen kann.
      1) Taugt das was?
      2) WAS verkaufen die überhaupt?
      3) Kennt ihr dieses Unternhemen (pro/contra)?

      ich #danke euch
      Lg #tasse

      • (2) 18.03.07 - 18:51

        Hallo

        die verkaufen vor allem Kosmetika, Haushaltsartikel, Unterwäsche/Bekleidung.

        Das läuft so:

        Du mußt Termine machen, ähnlich wie Tupper.
        Du verkaufst die Produkte, mußt aber die Muster selber kaufen.


        ihr Logo ist: nur wenn du mit den Produkten arbeitest und überzeugt bist, kannst du sie auch gut verkaufen


        mein Fazit: lass die Finger davon. Damit verdienst Du kein Geld, Du gibst welches aus.

        Ich hatte mir das auch mal überlegt, aber weil ich meinen Freunden nicht irgendwas aufschwatzen wollte was sie soweiso nicht brauchen, habe ich mich dagegen entschieden.

        Anders meine Freundin, sie hats versucht und hat im Nachhinein auch gesagt, das war eine Erfahrung, aber mehr nicht.

        LG
        harina

        Hallo!

        Amway kenne ich noch von ganz früher, und ehrlich?! Tu es nicht. Amway war FRÜHER der Vertrieb von Haushaltmittelchen (Reinigung ect.) und man musste erst mal alles vom eigenen Geld vorkaufen. Läuft das Geschäft nicht, bist Du leider Nase. Einige in meiner Verwandschaft sind damit ganz schön auf die selbige gefallen.

        Wusste gar nicht, das es die noch gibt.#kratz

        schau mal hier: http://www.amway.de/
        Vielleicht hilfts Dir ja.

        LG Babysun

        Hallo,

        AMWAY betreibt so genanntes Multilevel Marketing (MLM) - eine legale Form des Schneeball-Systems.
        Ich würde unter "Multilevel Marketing" mal ein bißchen googeln - sei sicher, dass Du nach dieser sehr aufschlußreichen Recherche die Finger davon läßt.

        In diesem Sinne,
        juliafranziska

Top Diskussionen anzeigen