EBAY *betrug* lohnt anzeige???

    • (1) 24.03.07 - 06:27

      Hallo zusammen,

      muss mal Dampf ablassen, habe bei Ebay anfang Februar etwas ersteigert. Immer wieder schrieb der Verkäufer Ware geht raus, mal lag das Kind im Krankenhaus,mal war es nen Schwerer Verkehrunfall, mal dies mal jenes, mal Schrieb sie mir ob ich das geld auch zurück nehmen würde und blablabla.
      Ok will nicht sagen das wa sie schrieb sind alles Lügen, NEIN es kann immer mal was passieren.. aber nun Höre ich seit 2 Wochen nichts mehr von Ihr, Ware auch nie erhalten. OK es handle sich hierbei zwar NUR um 45€ aber denke trotzdem das es ne frechheit ist.

      Nun überlege ich ob es sinn macht ne anzeige zu erstatten? Geld werd ich doch trotzdem NIE wieder sehen oder (geschweige denn die ware) .. was passiert, ich geh jetzt zur Polimannzei und erstatte anzeige wegen betrug bei ebay... und die verkäuferin erhält ganz normal wie in anderen fällen auch post von denen... oder wie läuft es ab... das se stellung nehmen muss etc... ?

      Ich meine es Mag immer was dazwischen kommen, bin auch geduldig, aber irgentwann ist schlus... finds traurig...

      musste mal raus, vielleicht weis jemand ne antwort..

      lieben gruß Torti

      • Guten Morgen,
        ich hatte mal ein ähnliches Problem, nur handelte es sich um nur 8 Euro, aber es geht ja ums Prinzip. Du machst noch gar keine Anzeige, denn bei Ebay gibt es die Option, ebay einen nicht erhaltenen Artikel zu melden, die verfolgen das zurück und nehmen Kontakt mit dem Verkäufer auf. Wenn das nicht fruchtet, dann wäre die letzte Entscheidung eine Anzeige, aber erstmal ist ebay selbst dafür zuständig.

        MfG Jenny

        • Ok das mit dem Artikel nicht erhalten habe ich Ebay bereits donenrstag mitgeteilt.. bis jetzt kam aber noch keine antwort
          abwarten.... denke ma aber die ware oder so werd ich nie sehen oder?
          auch nicht duch die anzeige.. ´?
          hab drauf gelernt... vielen dank

          • Selbst wenn Du anzeige erstattest bekommst Du kein Geld / Ware!
            Das müsstest Du dann schon mit einem Anwalt einfordern.
            Habe auch schon privat jemanden angezeigt!

            Ist natürlich ärgerlich was da passiert ist, aber da schon einmal angeboten wurde das Geld zurück zu erstatten wird es bestimmt auch dieses mal gemacht.

            Manchmal folgen aber auch bekanntlich eine Katastrophe der nächsten. (wir haben auch selbst schon mal soetwas erlebt! erst Wasserschaden, Wohnung komplett leer räumen (innerhalb einer Woche! #schock), Unterkunft suchen wohin, dann wurde ich krank mit schlimmer Grippe, dann hatte er wieder schlimme Augenprobleme und wurde gelasert ect pp und so haben wir uns auch schon mal knapp 4 Monate durch geboxt und hatten damals auch Ebayabwicklungen am laufen #schwitz)

            LG Alexa

            • Ja ich sag ja das sowas passieren kann und ein ding nach dem anpassiert und so ich hab verstädnis nur das man dann 2 wochen nach mehreren mails garnicht mehr antwortet, aber es schaffst bei ebay weider neue artikel einzustellen das ist fragwürdig... aber na ja hab mich erstmal an ebay gewannt...

              danke trotzdem

      Ja es lohnt sich eine Anzeige zu starten. Ich bin auch mal auf jemanden reingefallen, ging um ca. 199 Euro plus Versand und zuzüglich Zinsen.
      Ich habe einen privaten Mahnbescheid erstellt, kann man in einem gut sortierten Papierwarenhandel kaufen, muß dann die Zinsen noch ausrechnen plus Gebühren vom Amtsgericht. Kann allerdings dauren, ich habe 3 Jahre gewartet (zwischenzeitlich noch die höhere Stufe - Gerichtsvollzieher, nennt sich glaube ich Titel vollstrecken ). Vor einem halben Jahr kam plötzlich der ganze Betrag.#freu
      Kannst mich ja gerne nochmal kontaktieren.
      Simone

    • hallo das hört sich fast nach einem EBAYER an, auf den ich rein gefallen bin , erst WARE raus , dann Urlaub dann Unfall dann KOMA dann wird Betrag ertattet und dann NIE etwas bekommen , Warenwert 30 Euro . Schau doch mal in den Bewertungen ob da Anfang Dezember ein Neg. Bewertung steht ( evtl von mir :-)) )

      gruß Simone

      Ich kann Dich so verstehen !! Wir haben im letzten Jahr bei Ebay einen Kinderwagen ersteigert. Der E-Mailkontakt war da, und auf einmal war alles weg. Er (oder sie ??), der User bei Ebay und das Angebot. Es gab damals einen riesen Knatsch, es waren ettliche betrogene Ebayer.
      Wir haben dann bei der Polizei Anzeige erstattet. Das liegt nun alles in Berlin..und liegt..und liegt...und liegt...;-)
      Man sagte uns, das wir wohl einer von vielen wären, und nun auf unser Geld warten könnten, bis wir schwarz werden. Meistens würden solchen Menschen Sozialhilfeempfänger sein, die so ihr Budget aufstocken würden. (Sorry, aber das waren die Worte der Polizei )
      Wir haben mit Versand über 300 Euro in den Sand gesetzt. Ebay tat es sehr leid, ändern konnten sie aber nix. Wäre dumm gelaufen...

      Lasst Euch das nicht gefallen, teilt den Verkäufern mit, was ihr vor habt (Anwalt einschalten, Polizei etc) und nach einer kürzeren Frist (ich gab 24 Stunden, um mir mitzuteilen wann der KiWa kommen würde) und Meldung an Ebay würde ich Anzeige erstatten !! Logischerweise wenn innerhalb dieser Frist nichts passiert.

      Viel Erfolg,

      Franzi
      #blume

      Hallo

      Ich habe vorrige Woche meinen Ebay Verkäufer wegen " nur " 20 Euro angezeigt.

      Ich sehe nicht ein, das er bzw. sie damit durchkommen soll.

      Also, Anzeige lohnt immer, damit den Betrügern mal langsam das Handwerk bei ebay gelegt wird. Denn es werden immer mehr :-[

      LG Bianca

Top Diskussionen anzeigen