Wieviel Haushaltsgeld bekommt ihr in der Woche??

    • (1) 04.04.07 - 09:07

      Hallo ihr alle!!

      Die Frage steht zwar schon oben, aber mich interessiert, was bei euch alles unter Haushaltsgeld anfällt. Sind bei euch auch Spritkosten drinne oder "verwaltet" ihr das extra? Oder z.B auch Klamotten?
      Wir wollen einen Haushaltsplan machen, aber ich weiß noch net so ganz wie ich es machen soll.

      Gruß Suse

      • Hallo Suse,

        ich "bekomme" gar kein Haushaltsgeld. Wir haben ein gemeinsames Girokonto, von dem die fixen Kosten (Hauskredit, Strom, Gas, Wasser, Versicherungen usw.) abgehen und von dem wir auch alles andere bezahlen. Die Dinge für den täglichen Lebensunterhalt und Kleidung werden von beiden ohne Fragen gekauft, bei größeren Anschaffungen oder Dingen, die nicht unbedingt nötig sind, sprechen wir uns ab. Das, was übrig bleibt, wird immer mal auf ein Spar-Konto überwiesen.

        Gruß
        Diana

        Ich bekomme auch kein Haushaltsgeld. Wir haben ebenfalls ein gemeinsames Konto. Ich kümmere mich um die ganze Finanzplanung. Niemand holt was ab ohne vorher mit dem anderen darüber zu sprechen usw.

        Ich habe einen Haushaltsplan auf dem alles gelistet ist was so anfällt. Jede einzelne Versicherung, Lebensmittel, Getränke und Hygiene zusammen, Kleidung, Sprit usw.

        ähm----gibt es tatsächlich noch Frauen, die von Ihrem Mann eine gewissen Summe an "Haushaltsgeld" bekommen, um dafür für die Familie zu sorgen?

        • äääähhhmmmm--- ja, aber nur, weil ich das gerne so hätte, da wir anders irgendwie nicht parat kommen. Wir geben zuviel geld für unnütze dinge aus. Wir wollen damit unsere Finanzen besser im Blick behalten. Wir haben gemeinsame konten usw.

      hallo!

      ich bekomm kein haushaltsgeld - aber er bekommt von mir taschengeld ;-) - - scherz *gg*

      also wir haben 2 getrennte konten - von seinem werden alle bausparer, fonds, etc - halt alles zum sparen abgebucht. und von meinem die fixkosten und das geld zum leben..

      also kurz ein konto zum sparen - ein konto zum leben.

      wir hätten ca. 800 oder 900 euro zum leben übrig - aber wir versuchen mit 500 euro im monat auszukommen, damit wir noch mehr sparen können...

      also die 500 euro sind für:
      lebensmittel
      hygieneartikel
      tanken
      zigaretten
      katzenfutter
      essen gehen

      lg
      moni

      • Danke für deine antwort!! So haben wir es ca. auch. Wir haben auch 2 getrennte und ein gemeinsames Konto.
        Auf dem einen ist das Haus usw. Auf dem anderen das Auto und das gemeinsame für den Haushalt.

        • hallo!

          ich finde mit 2 konten ist es einfacher - ich hab mehr überblick!

          für das finanzielle bin ich zuständig ;-) ..und ich will kosten und sparanlagen einfach getrennt haben...

          bevor wir vor über 3 jahren (wow die zeit vergeht) ins haus gezogen sind, hatten wir mit den konten noch ein ziemliches durcheinander - von jedem wurden kosten und sparanlagen abgebucht - das hat mich wahnsinnig gemacht. noch dazu wird ja leider nicht alles am 1. abgezogen... tztztz..

          also mit der lösung bin ich jetzt ganz zu frieden - ein gemeinsames konto würde mich wieder aus der bahn werfen ;-)

          wieviel geld braucht ihr so zum leben?

          lg
          moni

    Wir haben eine Haushaltskasse da die Ausgaben immens hoch waren jedes Monat. Es wird davon bezahlt:

    #stern Lebensmittel
    #stern Getränke
    #stern Süßigkeiten (um unseren Konsum zu überwachen)
    #stern Eintrittsgelder (Freizeit)
    #stern Kosmetikartikel
    #stern Tanken
    #stern Windeln (Babyartikel)

    Wir geben maximal 300 Euro für alles aus. Kleidung ist extra. Wir kaufen aber eher selten Kleidung.

    Sabrina

    Hallo Suse!

    Wir haben auch ein "Haushaltkonto".

    Wir haben alle fixen Kosten des ganzen Jahres aufgeschrieben und dann halt vom Nettoverdienst meines Mann abgezogen.
    Das "übrige" Geld kommt nun auf das Haushaltskonto, wo auch das Kindergeld drauf geht.

    Davon wird ALLES außer halt den Fixkosten gezahlt. D.h. Lebensmittel, Getränke, Hygiene-Artikel, Zigaretten (Männe), Sprit fürs Auto, anfallende Geschenke, Bekleidung, Freizeitausgaben...
    Ist zwar immer etwas arg eng, aber so kommt man auch nicht in Versuchung doch noch was vom "normalen" Konto abzuheben. Wir haben die Abzüge der Fixkosten quer über den Monat verteilt und da ist dann oft noch vermeintlich Geld da...Wenn man dann mal eine Sache vergisst, nimmt sich das Geld und zack...minus...

    Genauso einfach wäre es vermutlich das Haushaltsgeld direkt vom Konto zu nehmen und dann auch in Umschläge oder so zu teilen. Würde auch die Kontogebühren sparen ;-)
    Für uns war es aber damals unkomplizierter ein zweites Konto zu eröffnen... Aber ich überlege derzeit das Konto zu kündigen und auch die "Umschlagvariante" zu starten.

    LG redhex

    Wir haben selbstredend ein Haushaltsbuch.

    Haushaltsgeld gibt es nicht - unser Geld ist unser Geld. Über alle Ausgaben über die Fixkosten und die Lebenserhaltungskosten wird gemeinsam entschieden.

    LG sissy

    Hallo Suse,

    Wir haben bisher immer "Wild" gelebt.;-) d.h. ich ging auf die Bank wann ich wollte, oder eben Geld brauchte. Meine Ebay-Sucht verschluckte am meisten.
    Das habe ich abgestellt.
    Die Wilde Zeit ist auch vorbei, seit wir uns ein Haus gekauft haben. #hicks

    Wir haben gerechnet und gewendet, wie wir abbezahlen, Leben und uns finanziell trotzdem noch mit Haus absichern können.

    Wir haben noch 2 Töchter ( 3 und 6 Jahre alt)

    Ich habe mir in der Woche 200 € Haushaltsgeld zusammengerechnet.
    Das beinhaltet alles ausser Benzinkosten, Versicherungen und dergleichen.

    Ich komme aber "leicht" mit 150 € aus. Die anderen 50 € sparen wir für Kleidung und Unternehmungen.
    Die wilde Zeit ist vorbei, aber dafür haben wir unser Häuschen. #cool

    Hallo Suse

    wir haben 2 Konten , seins mit seinem Gehalt und wo alles abgeht , Haus, Strom, Wasser etc. und eins da kommt das Kindergeld drauf und mit dem Geld kann ich machen was ich möchte ! Einkaufen tun wir von seinem Kontp, da habe ich ne Karte wo ich den Einkauf an der Kasse bezahle . Kinderklamotten kaufe ich meistens von meinem Geld .. mal so mal so .

    Daniela

Top Diskussionen anzeigen