Autofahren und Straßenbahnen.....

    • (1) 15.04.07 - 02:08

      Hallo,

      hab mal eine Frage zum Thema Auto und Straßenbahnen.

      Irgendwann in grauer Vorzeit wurde das Thema mal in der Fahrschule behandelt. Da es in meinem Wohnort und der näheren Umgebung aber keine Straßenbahnen gibt, hab die die Verkehrsregelungen dazu nicht mehr im Kopf #kratz.

      Könnt ihr mir da ein wenig auf die Sprünge helfen?

      Fahre nächste Woche in eine Stadt mit Straßenbahn und werde wohl nicht verhindern können, dass mir eine begegnet.

      Gruß
      Sassi

      • Hallöchen,

        also ich kann Dir zwar nicht alles Fahrschulgerecht wiedergeben,aber so einige Dinge sind mir noch im Kopf,da ich in einer Straßenbahn reichen Region wohne,

        Also,wenn man eine Straßenbahn vor sich hat und die hält weil dort eine Straßenbahn Haltestelle ist,und der Ausstieg ist auf Deiner Seite,dann muß man so lang hinter der Bahn stehen bleiben bis diese die Türen wieder schließt und anfährt.

        Heutzutage haben aber die meisten Bahnlinien seperate Halteinseln,mit denen man im Autoverkehr nichts zu tun hat!

        Ich meine das eine Bahn,wenn keine sonstige Regelung (durch Ampel etc.)vorgegeben ist,immer Vorfahrt hat!

        Aber aus unserem Gebiet,kenne ich eigentlich nur noch alles mit Ampelregelung,so daß man sich da nicht wirklich vertun kann!

        also mach Dir keine Sorgen,es kommt nichts wildes auf dich zu:

        Sonnige Grüße
        Claudia

        Hallo,

        ich bin meine komplette Autofahrerzeit immer wieder Straßenbahnen begegnet und kann Dich beruhigen:

        Die tun Dir nix. Die bleiben einfach auf ihren Schienen;-)
        (nicht böse sein...)

        Spaß beiseite. Meines Erachtens sind die Vorfartssituationen auch mit Straßenbahnen immer geregelt. Entweder anhand der klassischen Vorfahrtsschilder oder mt Andreaskreuz. Im Zwiefel würde ich aber immer für eine Straßenbahn bremsen. Ich hab' mit meinem AUto doch den deutlich kürzeren Bremsweg...

        Und die Regelung an Haltestellen hat meine Vorrednerin ja schon beschrieben. Sehr vorsichtig sein, ob nicht irgendwoher ein Fußgänger gerannt kommt, der auf den letzten Drücker die Bahn kriegen will. Und wenn eine Bahn entgegengesetzt zu Dir hält, aufpassen, dass nicht hintendran jemand vorgelaufen kommt.

        Ansonsten sind zumindest bei uns die Straßenbahnschienen meistens so verlegt, dass es zu keinem direkten Kontakt zwischen Autofahrbahn und Schienen kommt.

        Viele Grüße, Sandra.

        Hallo,

        vielen Dank für eure Antworten.

        Da bin ich ja mal echt beruhigt, dass die auf ihren Schienen bleiben und nicht angreifen. #freu

        Gruß
        Sassi
        ... die Humor hat und auch über sich selber lachen kann :-)

Top Diskussionen anzeigen