Vermieter verbietet Fussballspielen! Darf er das?

Guten Tag an alle!

Bei uns im Haus (8 Parteien, gehobene Ausstattung) wohnen vier Jungs zwischen 6 und 12 Jahren die täglich bei so einem Wetter im Gemeinschafts Garten Fussball spielen.
Nun haben sich 2 Parteien (haben auch Kinder) aus dem Nebenhaus bei unserem Vermieter beschwert, dass sie sich durch den Lärm und das Fussball spielen belästigt fühlen.

Nun hat unser Vermieter gesagt das er das Fussball spielen nicht mehr duldet und falls noch mal eine Beschwerde eingehen sollte, er das strikt verbieten würde und sollte sich jemand dem Verbot wiedersetzen, er gekündigt wird.

Wir sind am 01.03.07 dort eingezogen und bei der Wohnungsbesichtigung hatte er uns selber gesagt, dass die Kinder unten auf der Wiese spielen dürften und er es toll fände das viele Kinder im Haus wohnen würden, somit haben wir die Wohnung auch genommen.

Kann er das verbieten und falls wir uns wiedersetzen, rauswerfen?

Danke

LG Kerstin

Hallo Kerstin,

soweit ich weiss, darf er das nicht verbieten, die Kinder spielen ja auf einer Wiese und nicht im Treppenhaus. Und deswegen eine Kündigung aussprechen ist alles andere als rechtens-meiner Meinung nach.
Was steht denn in eurer Hausordnung? Ist dort das spielen auf dem Rasen verboten?

Google doch mal ein bisschen, es gibt viele Gerichtsurteile darüber.

In der Hausordnung steht nur das Übliche von Verboten steht dort nichts.

LG Kerstin

Sorry, bei aller Toleranz aber das wird keine fußballplatzgroße Wiese sein, sondern ein Rasen im Garten, den die anderen Mieter auch nutzen möchten. Ich möchte auch nicht im Garten sitzen, und ständig einen Ball um dir Ohren bekomen und den Krach dulden....Spielen ist ein weiter Begriff aber für solche Sportarten gibt es ja Bolzplätze.
Ob das im Mietvertrag steht oder nicht, man sollte doch von sich aus Rücksicht nehmen.

Gruß, Andrea

fussballspielen im garten? das habe ich ja noch nie gehört.
dafür gibts extra umzäunte bolzplätze.

Ich habe (als Kind und als Erwachsene) bis jetzt noch in jedem Garten, den ich "bewohnt" habe, Fußballspielen dürfen - allerdings waren das auch nie Mehrparteien-Häuser bzw. Gärten.

Daß ich schon verstehen kann, wenn das Leute stört, steht auf einem anderen Blatt (aber bis zu einem gewissen Maß wäre ich da den Nachbarn gegenüber tolerant).

LG,
Juniorette

P.S.: in dem Dorf, in dem ich aufgewachsen bin, mußte der Bolzplatz zugunsten eines richtigen Fußballplatzes weichen - dort durften dann nur noch die Fußballvereine spielen. So viel zu deiner Aussage, daß es ÜBERALL umzäunte Bolzplätze gibt #augen (kannst du gar nicht beurteilen, weil du sicher noch nicht "überall" warst)

Unser Bolzplatz wurde vor Jahren 'dicht gemacht', da sich Anwohner über Lärm beschwert haben...!!!:-[

weiteren Kommentar laden

Hi

Also hier hatten wir das Thema auch mit Nachbarsjungen.

Ball hin und her schiessen OK, Bolzen Nein. Das ist verboten.

Wenn die wirklich richtig Fussball spielen bring sie auf den Bolzplatz.


MFG

Kuschel

Und auf welchen bitteschön, der nächste ist 45 Minuten entfernt.

Was schlägst Du jetzt vor?

Na man gut, dass Deine Kinder mit Fußball zufrieden sind und Du nicht kleine Springreiter groß ziehst....die nächste Reitanlage ist sicher noch weiter, da müßten sie ja auch im Garten trainieren...

weitere 12 Kommentare laden