Gerade Wespennest auf Balkon endeckt.

    • (1) 29.04.07 - 12:39

      Hallo Leute,

      das muss ich mal kurz erzählen.
      Wir haben einen dachbalkon, der mit Holz verkleidet ist und gerade kommt mein mann zu mir und fragt mich, was da für ein grauer Ballon hängt.

      Ich wusste gleich, das soll mal ein Wespennest werden.
      Das Ding war ungefähr 5 cm groß.
      Da wir schon etwas Angst hatten, haben wir den hausmeister, der unter uns geholt und der sagte dann auch, das wird mal ein Wespennest werden.
      Er hat das Dinge dann abgemacht, also in eine Tüte rein.
      Zum Glück war das Nest leer.

      Hätten wir das nicht gemerkt( was zum Glück ja nicht passiert ist) wäre das Nest in 4-6 Wochen voll mit Wespen gewesen und man hätte die Feuerwehr holen müssen.

      Naja, und kurz nachdem das Nest weg war, kam auch schon die Hausherrin angeflogen und suchte nach Ihrem Haus. Und flog ganz wild hin und her.
      Sie ist bestimmt sauer...mensch kommt man heim und das Haus ist weg, so ein Mist aber auch.;-)

      Puuh, ich hasse Wespen wie die Pest, weil ich allergisch gegen die bin.:-[

      So, das wars auch schon.

      Schönen #sonne Tag noch.

      fiori#blume

      • Hallo,
        da habt ihr ja noch mal Glück genhabt, im Gegensatz zu mir.......ich habe seit einiger Zeit ein Hornissennest in der Holzverkleidung von meinem Schlafzimmer. Die kommen immer durch irgendwelche Lücken im Holz gekrabbelt und fliegen dann im Zimmer rum#schock
        Und nachts nagen sie ganz laut am Nest rum, wollen wohl ausbauen oder so#gruebel
        Will aber morgen mal bei der Feuerwehr anrufen, damit die das wegmachen.
        lg Nadine

        • Oh, Hornissen sind ja noch übler.#schock

          Ja, ich würde da auch anrufen.
          Wohnt Ihr zur Miete?
          Dann muss sich nämlich der Vermieter drum kümmern, das heißt auch um die Bezahlung der Beseitigung.

          Sonst könntes Du auch bei einem Schädlingsbekämpfer anrufen.

          Lass dich ja nicht stechen.

          fiori#blume

          • (4) 29.04.07 - 14:49

            Hornissen sind überhaupt nicht übel!

            Wie kommt ihr darauf? Es sind überaus friedfertige Insekten, die im Ernstfall nichts weiter tun, als ihr Nest zu verteidigen.

            Ich habe Jahr für Jahr ein Wespennest im Gartenhaus, und mir ist es niemals in den Sinn gekommen, es weg zu machen.

            Wir wurden in all den Jahren noch nie gestochen, oder attackiert.

            Ich erwarte auch von meinen Kindern, dass sie das Leben im Gartenhaus akzeptieren.Folglich dürfen die Kinder lediglich ins Haus, um sich die Wespen anzusehen, aber nicht, um darin zu spielen.

            Und Hornissen stehen zum einen unter Naturschutz, und zum anderen sind sie froh, dass sie ihr Leben haben.Sie haben mehr Angst vor dir, als du vor ihnen;-)

            • (5) 29.04.07 - 15:08

              Achso, dann hätte ich wohl deiner Meinung nach das Wespennest lassen sollen und nicht mehr auf dem Balkon gedürft, oder wie?

              Das Nest ist genau über dem Esstisch, also in 2m Höhe.

              Nee, bei aller Tierliebe, die Dinger müssen weg.
              Ich schwebe in Lebensgefahr, wenn mich so ein Tier sticht.
              Und muss gleich zum Arzt!

              Wäre so ein Nest in einem Gartenhaus, wie deins, würde ich es auch wegmachen.
              Ich habe einfach panische Angst vor denen und sterbe fast, wenn ich nur eine sehe.
              Ich hasse die Tiere einfach, aber nur aus dem Grund, weil ich allergisch bin.
              Klar ich verhalte mich ruhig und schlage nicht nach denen, aber wie schon gesagt, nur Ihre Anwesenheit lässt mein Herz schon höher schlagen.

              Und Hornissen sind für mich noch schlimmer. Weil sie so groß sind.


              • (6) 29.04.07 - 18:37

                Wirklich groß sind nur die Königinnen, die sieht man bald aber nicht mehr, weil die faulen Tanten dann nicht mehr ausfliegen.

                Die Arbeiterinnen sind nur unwesentlich größer als Wespen.Aber lange nicht sooo angenervt, wie Wespen.Die Toleranzgrenze von Hornissen ist wesentlich höher, als die von Wespen.

                Aber gut, wenn man allergisch ist, habe ich durchaus Verständnis, wenn man das Volk umsiedeln lässt.

                Allerdings geht mein Verständnis gegen null, wenn man die Tiere vernichten lässt (was im übrigen bei Hornissen definitiv NICHT erlaubt ist;-))

          (7) 29.04.07 - 17:47


          Wie gesagt, Hornissen sind sehr nette Tiere, die tun nichts, wenn man sie nicht (sehr!) ärgert.

          Und ja, sie stehen unter Naturschutz.

          Wenn man ein Wespennest früh genug wegmacht, ist das ja auch nicht tragisch.

          Ansonsten hilft auch Gelassenheit, trotz Allergie.

          Die wollen nix von uns, das vergessen die meisten Menschen gern.

          LG, katzz

          Nee das Haus gehört uns.
          Habe jetzt mal den Nachmittag damit verbracht, sämtliche Ritze im Holz mit Klebeband abzudecken, damit keine mehr durch kann, hoffe das hilft#schwitz
          So können sie nur noch am Dach rein und rausfliegen, das stört mich nicht.
          Hauptsache nicht mehr jeden morgen wenn es hell wird, von lautem Gesumme geweckt werden und dann panisch im Zimmer rumrennen,weil man die Kontaktlinsen nicht drin hat und die Viecher nicht sieht #schock

          lg

    Diese elenden Sch..... Biester. Da krieg ich schon die Krätze, wenn ich dir nur sehe. Tatsache ist, bevor wir hierher zogen wohnten wir in einer DG Wohnung. Ein Wespennest an sich ist schon nicht gewollt, aber diese verdammten Biester haben so belämmert unter der Dachschräge gebaut, das sie sich nachher durch die Holzverkleidung gefressen haben und im Wohnzimmer hinter der Verkleidung rauskamen. Im Schlafzimmer dann auch. Ich war ernsthaft kurz davor nachts nur noch in meiner Badezimmer Wanne zu schlafen.

    Ela

    • (10) 29.04.07 - 14:28

      Hallo,

      oh, das ist ja auch nicht so toll.

      Wir hatten auch schon ein Wespennest im Luftschacht, der zwischen Bad und WC verlief.
      Bei meiner Nahbarin, die unter mir wohnt, flogen die Biester immer im Bad rum.
      Zum Glück, waren die bei uns nie im Bad. Gott, wenn ich schon daran denke.#schwitz

      Aber heute auf dem Balkon, war schon gruselig.
      So ein hässliches Ding an der Dachschräge.

      Achja, die Wespenkönigin ist jetzt tod. #schmoll
      Die flog immer noch auf dem Balkon rum und suchte Ihr Haus.
      Meinem Mann wurde es dann zu bunt und hat die dann erlegt.
      Das war echt ein Hammerteil von fast 3cm.#schock

      So, ich hoffe jetzt ist es erstmal vorbei, mit den scheiß Dingern, obwohl die so nützlich sind.

      fiori#blume

      • (11) 29.04.07 - 18:51

        Hier bei uns am Haus krieg ich sogar zwischendurch mal ne Hornisse zu sehen. Die Dinger sind wiiiiiiiiiiiiderlich riesig. Sei froh das du der nicht begegnest. DA meinste echt Dumbo der Elefant fliegt vor dir rum.

        ela

(12) 29.04.07 - 21:12

Schön dass es nur Wespen waren.....

Haben seit neuestem ein WE Haus.
Bei der Renovierung haben wir im Kamin ein Hornissen Nest gefunden #schock

Die werden jetzt im Sommer wieder sich ein schönes Nest bauen.
Buahhhhh hoffentlich bleiben sie dort drin....


Gruss Ikeabär

Top Diskussionen anzeigen