Frage wegen Medikament am Bord nehmen? Flug nach China

    • (1) 02.05.07 - 14:13

      Hallo,

      da mein Mann am Samstag nach China fliegen muß.
      Fragen wir uns, was er alles am Bord nehmen darf. Er bekommt ein Medikament, damit ich schlafen kann. Bei dem langen Flug. Ist das erlaubt es mit zu nehmen?

      Und darf mann ein Minitrolly mit den den Flieger mit nehmen. Da er auch den Laptop mit nehmen soll. Wissen wir nicht, wohin damit.

      Es ist sein erster Flug nach China.

      Habt ihr sonst noch Tips für mich. Bin sehr dankbar darüber.

      LG Anne
      die ein Schisser ist.

      • (2) 02.05.07 - 14:17

        Mit den Schlaftabletten weiß ich nicht genau. Aber alle notwendigen Medikamente darf man ohne Plastiktüte mit in den Flieger nehmen (--> Airline fragen).
        Einen Mini-Trolley kann mitgenommen werden, wenn er die Maße und Gewicht nicht übersteigt (--> Aufpassen). Als ich nach Japan geflogen bin (Economy, SwissAir), da hatte ich einen Rucksack und meine Laptop dabei. War gar kein Problem. Man muss nur bei jedem Check den Laptop aus der Tasche - scannen - wieder einpacken.

        Mit China kenne ich mich nicht genau aus, aber das sind meine Erfahrungen.

        Gruß

        Nathalie

      (4) 02.05.07 - 14:32

      Hallo,

      meine Schwester ist letztens mit der Lufthansa nach San Francisco geflogen,sie nimmt auch Medikamente.Da gabs keine Probleme,musste auch nicht die ärztliche Verordnung dazu vorzeigen.

      LG,Andrea

      • (5) 02.05.07 - 14:49

        Hallo

        danke, ich denke. Er nimmt es mit und wenn es nicht geht. Dann hat er Pech gehabt. Und muß sich in Peking eine Apo suchen.

        LG Anne

    (6) 02.05.07 - 14:47

    Hi Anne,
    Medis sind kein Problem, Flüssigkeiten bis 100ml auch nicht, sie sollten im Handgepäck am besten in so einem "Ziplock-Gefrierbeutel" sein (gibt es von Toppits im Supermarkt), den holt er beim Security-Check raus und legt ihn extra auf´s Band. Dann geht es schneller und die Angestellten dort sind glücklich... Mini-Trolley ist nomalerweise auch kein Problem.
    Tipp: Alles, was er hinter der Sicherheitskontrolle kauft, (Wasser, Cola, Naschkram) darf selbstverständlich mit in den Flieger. Es ist wichtig, dass er auf der Langstrecke sehr viel trinkt, dann kommt er frisch an.
    Mit einem aufblasbaren Nackenkissen ("sleepover") kann man recht bequem ratzen.
    Gute Reise
    Mariella

    • (7) 02.05.07 - 14:54

      ICh danke dir auch sehr.

      Das hilft mir. Werde es beherzigen. Es ist ja echt der Wahnsinn. Worauf mann alles achten muß.
      Schade das ich nicht mit darf. Ist halt beruflich und ich wäre eh den ganzen Tag alleine. Und arbeiten muß ich ja auch.

      LG Anne

(8) 02.05.07 - 15:45

Hi Süße,

solange es Tabletten sind, kann dein Männe sie ohne Probleme mitnehmen. Flüssigkeiten bis gesamt 1 Liter kann man auch im Handgepäck mitnehmen. ABER: Jede Flasche / jeder Behälter darf nur 100 ml groß sein und alles muss in einer durchsichtigen abschließbaren Plastiktüte verpackt sein. Die legt er bei der Sicherheitskontrolle einfach mit aus Band.

Laptop ist kein Problem. Haben wir selbst schon öfter mit dem Flieger transportiert. Den muss er nur auch auspacken und aufs Band legen.

Es gibt neue Maße fürs Handgepäck.
Hier kannst du nochmal nachlesen:
http://www.ab-travel.net/flug/handgepaeck.php
http://www.lufthansa.com/online/portal/lh/de/info_and_services/baggage?l=de&nodeid=1756025

Wichtig ist, dass er alle Wertgegenstände und Papiere im Handgepäck hat und nicht im Koffer verstaut.

Ansonsten kann nichts schiefgehen!

LG deine Ela

P.S. Mail ist in Arbeit! ;-)

(12) 02.05.07 - 17:28

Hallo Anne!

Medikamente sind normalerweise kein Problem. In China wird er kaum Schwierigkeiten damit haben. Wo wird er denn landen? Hat er an Impfungen gedacht? Ans Visum?

Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr mir gerne mailen... wir leben seit knapp 2 Jahren in Shanghai und sind schon einige male von China nach Deutschland und wieder zurück geflogen.

Grüsse aus Shanghai!
Astrid

  • (13) 02.05.07 - 17:54

    Hallo,

    das ist ja toll. Geimpft ist er und Visum hat er.

    Er muß nach Peking. Zum Glück hat er da jemanden den er dann abhohlt. So muß er nicht alleine zum Hotel.

    Werde mein Mann fragen und sonst melden wir uns.

    Kann mann in den Hotels das Geld umtauschen lassen?

    LG Anne

    • (14) 02.05.07 - 18:13

      Hallo Anne,
      darf ich fragen, welche impfungen dein Mann bekommen hat und was sie gekostet haben?
      Dankeschön!
      LG,Silke
      deren Männe auch Ende Mai für 4 Wochen beruflich nach China reist!

      • (15) 02.05.07 - 18:18

        P.S wäre nett, wenn du hier antwortest, ich kann zur zeit meine emails nicht abrufen, Dankeschön!

        • (16) 02.05.07 - 18:51

          Hallo,

          er hat Typhus bekommen-mußte es selber zahlen. Gut 25 Euro

          Und Heptatitis A und B jeweils 74.03 Euro.

          Heptatitis sind 3 Impfungen 1. Impfung
          2 . Impfung nach 4 Wochen
          3 . Impfungen nach 6 MONATE

          Die Imfpungen mussten selber gezahlt werden. Und er brauch ein Visum. Nicht vergessen.

          Wir bekamen heute auch eine Rechnung von dem Arzt. Das er ihn geimpft hat. Jede Imfpung 10.20 Euro. Muß mann auch selber zahlen.

          Würde jedenfalls das so machen, das der Chef das bezahlt.
          Seiner weigert sich zur Zeit. Leider. Aber kämpfen noch.

          Wo muß deiner hin?

          Meiner nach Peking. Fliegt von Hannover nach Amsterdam und von dort nach Peking.

          LG Anne

          • (17) 02.05.07 - 21:25

            Hallo Anne,
            Typhus, aha, werden wir den Arzt mal nach fragen.
            Hep A und Hep B wollten wir als Twinrix(Kombi-Impfung )machen lassen, dann wirds was günstiger.
            Voll die Sauerrei, wir tragen die Kosten auch selber....
            Mein Mann fliegt von Frankfurt über Peking oder Shanghai nach Changchun.
            Er fliegt dann in China noch ein bisschen hin und her!
            Visum ist beantragt, wir warten drauf.
            Danke für deine Infos und Guten Flug für deinen Göttergatten.

            LG,Silke

(18) 02.05.07 - 17:59

Hallo Astrid,

ich klink mich mal ein...

mein Mann fliegt auch beruflich nach China.Er ist dort 4 Wochen unterwegs.
Shanghai,Peking, Wuhan, Changchun,Chongqing

Visum ist über die Firma gelaufen, wir überlegen auch grad mit den Impfungen.
Was würdest du als "China-Expertin" empfehlen?
Der Arzt-Termin ist erst Freitag. Wie siehts aus mit Malaria??
Würde mich freuen, wenn du antwortest.

P.S.Mein Mann heißt Dominik#freu wie dein Kleiner Wonneproppen!

Dankeschön,
LG,Silke

Top Diskussionen anzeigen