Noch eine Frage: Bekommt mann den Obduktionsbericht ausgehändigt?

    • (1) 14.05.07 - 16:08

      Hallo,

      meine Frage steht ja eigentlich schon oben.

      Mein Onkel wurde heute frei gegeben. Und meine Mutter möchte den Bericht haben. Bekommt sie den und wo muß dannach fragen? Bei der Polizei?

      Da wir bis jetzt auch nicht wissen, woran er gestorben ist. Wir vermuten zwar, das nach so eine lange Zeit nicht mehr alles feststell bar ist.

      LG Anne

      • (2) 14.05.07 - 16:13

        Hallo,

        das weiß ich auch nicht, aber dein Onkel lag doch 3 Wochen tot in der Wohnung, oder?
        Da kann man noch eine ganze Menge feststellen.

        Einfach mal bei der zuständigen Stelle nachfragen (Polizei, Krankenhaus..)

        LG, fiori#blume

      (4) 14.05.07 - 17:02

      bei verdacht eines unnnatürlichen todes oder nichtfeststellung der todesursache wird der leichnam durch den staatsanwalt beschlagnahmt (staatseigentum) und eine überführung an die gerichtsmedizin beordert... mit gleichzeitiger anordnung zur obduktion. (mit polizei hat das nichts zu tun.. die sind nur der verlängerte arm der staatsanwaltschaft und die ausführenden.)
      wenn ihr überhaupt anspruch auf einsicht dieses o-bericht habt, dann müßt ihr euch mittels antrag an euer zuständiges olg, lg oder ag wenden.
      aber ich nehme mal an, daß ihr keinen erfolg habe werdet, weils euch nicht betrifft.

    (6) 14.05.07 - 18:03

    Als mein Mann mit 28 Jahren unerwartet verstarb hatte ich immer Kontakt zu der zuständigen Polizeikommission, die gaben mir ohne Probleme die Nummer der Ärztin, die ihn obduziert hat.
    Er lag 1 -2 Tage in der Wohnung.
    Allerdings fand man nie raus, an was er starb noch hatte man das genaue Todesdatum.
    Ich hoffe das es bei euch geklärt werden kann, damit man damit abschließen kann. Sonst bleibt ewig die Frage warum.

    LG
    die Betty

    • (7) 14.05.07 - 18:50

      Hallo,

      ich danke dir. Es tut mir leid mit deinem Mann. Und hoffe das du darüber weg bist. Besser gesagt ist, das es jetzt etwas erträglicher ist.

      Ich werde da nachhacken. Vielleicht bekommt meine Cousine da was raus. Sie kennt sich sehr gut damit aus.

      LG Anne

(8) 14.05.07 - 22:23

Hallo Anne,

mein Bruder musste leider auch opduziert werden, denn er ist ertrunken und wurde erst 6 Wochen später gefunden.

Wir haben keinen Bericht bekommen (allerdings haben wir auch nicht danach gefragt).

Ich denke, dass du dich an die Gerichtsmedizin wenden musst. Denn unser Papa ist bei der Polizei und hat den Bericht auch nicht zu Gesicht bekommen. Nur das entgültige Ergebnis wurde uns bekannt gegeben.

Da wir aber mit dem Todesdatum, welches zwischen dem 20.12.2003 und dem 29.01.2004 lag nicht einverstanden waren (Sveni verschwand am 20.12.2003 und wurde erst am 29.01.2004 gefunden) haben wir uns an die Gerichtsmedizin gewandt.

LG

Melanie

(9) 15.05.07 - 09:27

Als mein Vater im November gestorben ist, habe ich nach der Obduktion bei der Kripo angerufen und Auskunft über die Todesursache bekommen.

LG Sabrina

Top Diskussionen anzeigen