giftige pflanze im hausflur,wirklich erlaubt??

    • (1) 15.05.07 - 18:53

      hallo!!
      unsere nachbarn haben einen grossen oleander baum im hausflur,auf dem treppenabsatz.
      würde mich nicht stören,aber man kommt schlecht durch und ausserdem ist er giftig#schock
      mir wäre es egal,aber ich habe eine 1 jährige tochter die ganz gut zu fuß ist und jedesmal nach dem baum greifen will wenn wir vorbei gehen:-[
      ich bat die nachbarn sich einen anderen platz zu suchen,eventuell im hauseingang,wo 4 meter platz sind und nicht einer...
      antwort war NEIN
      auch ein vorsprechen beim vermieter brachte nichts,zum überwintern ist es ok,die nachbarin soll die pflanze nur zusammenbinden#kratz
      so,der winter ist um,die pflanze noch immer da und nicht mehr zusammengebunden,das heisst sie steht mit einem meter durchmesser und man kommt kaum dran vorbei:-[
      ist das wirklich ok??
      ich meine wenn der vermieter ja sagt,aber mich stört es,bzw. ich schlage einen besseren platz vor??
      lieben gruss,nadine(die überhaupt nicht auf streit steht)

      • (2) 15.05.07 - 19:05

        Ob giftig oder nicht brauchst Du mit der nicht diskutieren. Das Teil verstellt den Fluchtweg! Teil das dem Vermieter mit und er muss sich drum kümmern.

        Gruß

        Manavgat

        • (3) 15.05.07 - 19:08

          hallo!!
          vielen dank für deine antwort!!
          der fluchtweg muss 1,50 breit sein,das ist er genau..
          habe mich doch schon belesen;-)
          verstehe nur den vermieter nicht,ich dachte wenn es nachbarn stört
          geht das nicht...
          lieben gruss,nadine

          • Warum stolperst du nicht mal, mit Kind passiert das schnell, und das Teil fliegt einfach die Treppe runter?

            Unschuldig guck in den Himmel.......Petra

            • hallo!!
              mein mann hatte auch schon so eine idee#schock
              aber dann wissen die ja gleich das ich das war#augen
              ich verstehe einfach nicht wie man sich so quer stellen kann...
              zumal unten im haus ausreichend platz wäre.
              ich dachte es gibt vielleicht doch noch einen trick oder tip wie ich den vermieter umstimme:-(
              lieben gruss,nadine

              • (6) 15.05.07 - 19:40

                Lass Deine Mann ne Kiste Wasser hochtragen....dann ein lautes scheppern und poltern......

                Dein Mann soll halt so tun als wenn er wegen der blöden Blume das Gleichgewicht verloren hat und ein paar Stufen runtergekullert ist.....die Wasserkiste demonstrativ runterpurzeln lassen.

                • (7) 15.05.07 - 19:48

                  der ist auch gut#freu
                  ne im ernst,ich werde mir nochmal rechtsbeistand holen(ein entfernter bekannter studiert jura) und ansonsten zu anderen mitteln greifen#hicks
                  lieben gruss,nadine

                  • (8) 15.05.07 - 20:38

                    schuette essig auf die blumenerde ,dann braucht niemanden die treppe runterfallen#blume

                    • (9) 15.05.07 - 23:05

                      Genauer: Essigessenz! Eine ganze Flasche. Mir tut nur die Pflanze leid...

                      Gruß, Kira

                      • (10) 16.05.07 - 09:37

                        hallo kira!!
                        genau aus dem grund habe ich noch nichts gemacht in der art;-)
                        habe selber massen an blumen und pflanzen,deswegen würde es mir auch leid tun wenn die pflanze hin wäre#schock,zumal sie ja nix dafür kann.
                        naja,ich hoffe noch immer an das gute im menschen:-p und das sie vielleicht doch einen anderen platz findet.
                        im übrigen,ich besitze an die 10 pflanzen die zum überwintern rein müssen....
                        ich belästige ja auch niemanden damit,sondern suche einen platz in der wohnung,sonst wäre der hausflur voll#schock
                        lieben gruss,nadine

                  (11) 16.05.07 - 06:47

                  ISt das nicht alles bischen übertrieben? Der Oleander kommt sicher raus, sobald keine Frostgefahr mehr besteht und der gesetzlich vorgeschriebene Fluchtweg ist doch eingehalten.
                  Du kannst doch ein 1jähriges Kind eh nicht allein die Treppe hoch stiefeln lassen, also kann sie auch kaum unbemerkt Blätter zu sich nehmen und allein das Berühren ist ja nicht gefährlich.

                  LG,

                  Andrea

                  • (12) 16.05.07 - 06:56

                    hallo!!
                    ja,es ist übertrieben...aber nicht von mir!!
                    und ja,mein kind geht alleine die treppe hoch,sie wird ja im spätsommer 2.
                    ausserdem sind bereits die blätter giftig,sogar der kontakt.
                    ich habe mich wirklich nicht,aber wie man so doof tun kann wegen so einer pflanze(nachbarn) und ein kind ignoriert,zumal wie schon mehrfach erwähnt unten im haus ein riesen bereich ist,wo auch andere nachbarn pflanzen überwintern lassen.
                    im übrigen,das hab ich noch nicht gesagt,wurde mir von der dame an den kopf geworfen das ich schuld hätte wenn etwas passiert"sie haben dann die aufsichtspflicht verletzt":-[
                    soviel dazu,das sind echt sehr unfreundliche nachbarn,auch vorher schon...(aber damit kann ich leben,ich bin ja schon verheiratet;-)) )
                    lieben gruss,nadine

                    • (13) 16.05.07 - 09:28

                      ""sie haben dann die aufsichtspflicht verletzt""

                      wobei die dame recht hat.
                      und in für kinder gefährlichen situationen wie z.b. treppen besteigen, nimmt man sie an die hand.
                      ich nehme an, daß du es nicht drauf anlegen willst, daß sich eure tochter im schlimmsten falle zu tode stürzt.. ?


                      "soviel dazu,das sind echt sehr unfreundliche nachbarn,auch vorher schon... (aber damit kann ich leben,ich bin ja schon verheiratet"

                      sehr seltsam alles... vor allem weil ich mir nicht erklären kann, in welchem zusammenhang du dein *verheiratet sein* mit den nachbarn verbindest. #kratz




                      • (14) 16.05.07 - 09:34

                        vielen dank für deine antwort...
                        die hat mir echt geholfen...
                        natürlich geht meine tochter nicht alleine hoch.
                        lese bitte nochmal richtig;-)
                        wenn man die treppe hochkommt braucht man nur die hand ausstrecken und die pflanze ist da...
                        und es geht hier nicht um ein mickriges blümchen,sondern um ein ding was 1,50 hoch ist:-[
                        und im übrigen finde ich es nicht seltsam sondern unmöglich wie man sich so anstellen muss.zumal sie selber eine tochter hat
                        also,danke für deine info...
                        ich meinte es übrigens ironisch das ich schon verheiratet bin...
                        nadine

Top Diskussionen anzeigen