Was kostet eine Fangschaltung???

    • (1) 19.05.07 - 21:08

      Wir werden seit Monaten von einem Anrufer,sowohl auf unserer Festnetz Nummer(Kabel BW)als auch auf dem Handy meines Mannes,belästigt.
      Derjenige ruft an,unterdrückte Nummer natürlich,und sagt gar nix.Man hört auch nicht das geringste Geräusch.Hat jemand eine Ahnung wie wir feststellen können welches A...das ist?Mein Mann hat ist bei debitel und unser Anschluß ist bei Kabel BW.
      Da wir ja nie wissen wann er anruft müßte das ja ne Dauerfangschaltung sein.Manchmal ist ein bis zwei Wochen nix und dann wieder öfter.
      Liebe Grüße.Sonja.

      • (2) 19.05.07 - 21:16

        Ob das auf Dauer so gut ist.

        Warum legt ihr euch nicht einfach ne neue Nr. zu? Überlegt dann nur genau wer eure Nr haben soll und wer nicht.

        Hab ich auch mal gemacht.

        knapp 60€ neue Nr. bei der Telekom. und 5€ bei Vodafone.

        LG
        Nicole

        (3) 19.05.07 - 21:43

        Da wendest Du Dich am Besten an den Anbieter, die werden Euch entweder weiter verweisen (Telekom evtl.) oder können selbst aktiv werden.

        (4) 19.05.07 - 21:58

        Hallo!

        EinBekannter hatte das auch mal. Sein Handyanbieter hat eine Fangschaltung (oder Rückverfolgung) angeboten, allerdings war das sehr teuer...
        Auf Festnetz geht das ,glaube ich, gar nicht.

        Wenn es nicht aufhört würde ich mir auch neue Nummern zulegen. Ist zwar ärgerlich, aber auf Dauer sind die Anrufe ja auch sehr lästig:-(

        Gruß Angi 05

      • Hallo Sonja,

        Fangschaltung ist teuer, zumindest am Anfang. Festnetz geht, Handy sicher auch...

        Das mit der neuen Telefonnummer ist natürlich einen Alternative. Aber ich hab so einfach Telefonnummern, da würde mich es schon ärgern, die hergeben zu müssen, wegen so nem ...

        Ihr könntet euch für das Festnetz nen Anrufbeantworter zulegen und beim Handy bei unterdrückten Nummern erst gar net dran gehen.
        Ganz wichtig, nie zeigen dass du dich darüber ärgerst. Erst Recht kein Idiot oder ähnliches in den Hörer rufen. Lache freundlich ins Telefon und sage, "die Rechnung zahlst du mein Freund" und legst den Hörer auf die Seite ohne rein zu hören.

        So bin ich übrigens meinen "Verehrer" los geworden.

        lg bambolina

        wir haben auch grad solche anrufe *nerv* geht seit ca zwei wochen, jeden tag #schmoll nervt schon, aber wir können uns denken wer dahinter steckt, aber solange man nix beweisen kann #augen

        aufs festnetz geht das schon auch *keine sorge* aber war vor jahren schon teuer, als meine mutter sowas mal machen lassen hat

        ich hab das jetzt mal bei meinen schwiegereltern angemerkt, meine schwiegerdad meinte nur, besorg dir ne trillerpfeiffe #freu #hicks wenn morgen wieder ein anruf kommt, liegt ab montag eine parat :-p


        lg anita mit darline *10.11.01, jasmin *18.05.03, laura *19.04.05 und #baby sophie *10.08.06

      • Hi

        Ich hatte das auchmal. Ich hab einfach den Stecker raus für ein paar Tage (war glaub ich fast ne Woche) und hab der Verwandschaft gesagt ich bin vorläufig nur über Handy erreichbar.Das hat bei mir gefunzt.Sonst wäre noch ne Trillerpfeife empfehlenswert die neben dem Tel plazieren und beim nächsten mal diese benutzen.


        L.g pipilotta20#stern#stern#stern

        (8) 20.05.07 - 15:39

        hallo

        Mit einer Fangschaltung kenne ich mich auch nicht aus, dennoch würde ich mal bei dem Anbieter Auskünfte einholen!! Ansonsten : Im Festnetz den guten alten Anrufbeantworter.....das kann den anrufer auch nerven und am Handy da braucht man ja nicht rangehen, wenn die nummer unterdrückt ist oder einfach weg drücken !!
        grüsse palma

Top Diskussionen anzeigen