Auswandern nach Ecuador?

    • (1) 11.06.07 - 14:20

      Hallo,

      ist einer von Euch schon mal längere Zeit in Ecuador gewesen?
      Mein Mann muss beruflich voraussichtlich für 1/2 bis 1 Jahr dort hin. Ich soll dann mitgehen.
      Hat jemand schon Erfahrungen mit diesem Land gemacht? Ich mache mir große Gedanken insbesondere, da wir eine kleine Tochter haben.

      Würde mich über Erfahrungsberichte sehr freuen.

      Vielen Dank schonmal!

      LG
      yvir1979

      • Hallo,
        ich kann dir zwar speziell nichts zu Ecuador sagen aber wir leben auch in Südamerika und ich finde es hier weitaus schöner als in Deutschland.

        Wir sind auch mit unserer Tochter im Kleinkindalter hergekommen und ich kann dir sagen Kinderfreundlichkeit wird hier groß geschrieben und ist selbstverständlich.

        Dir wird immer jemand mit Kinderwagen helfen, niemand wird sich je über spielende oder stundenlang schreiende Kinder aufregen bzw. Lärmbelästigung, die Menschen sind von der Mentalität einfach freundlicher und offener und es gibt auch Babynahrung wie z.b. von Alete oder Nestle wobei sich das bei Obst und Gemüse eigentlich kaum lohnt.

        Worauf du allerdings achten musst das sich in der Nähe ein gutes Krankenhaus befindet, es kann immer mal was sein und sonst wirst du meist nur Busch-Ärzte oder Armenkrankenhäuser finden wenn du auf dem Land wohnst.

        Schau doch einfach mal in Foren über Ecuador, da wirst du sicher fündig.

        Ich kann dir nur raten geh mit und nutzt diese Chance, auch wenn es nur eine Erfahrung werden sollte.
        Du wirst die Welt dann mit ganz anderen Augen sehen da dort der Unterschied zwischen Arm und Reich riesig ist.

        LG
        Schnecke#sonne

      Hallo,
      in Ecuador habe ich noch nicht gelebt, aber in einem anderen Land in Südamerika. Ecuador kenne ich ein wenig. Ganz wichtig ist die Krankenversicherung. Schliesst am besten eine in Deutschland ab, denn die medizinische Versorgung ist gerade in Ecuador schlimm. Seid ihr in Quito? Erkundigt euch schon mal nach dem besten Krankenhaus dort. es gibt rieseige Unterschiede. Manche KH haben noch nicht einmal das Nötigste, d.h. Medikamente, Verbandszeug etc. Die für die Reichen (da solltet ihr dann hingehen, dazu werdet ihr dort zählen) haben natürlich alles. Dann solltet ihr bei der Haussuche bzw. Wohnungssuche an den Aspekt Sicherheit (Gitter vor den Fenstern, evtl Wohnanlage etc.) denken. Die Kriminalitätsrate ist dort höher als hier. Hausangestellte solltet ihr haben, damit Du nicht alleine bist mit Deiner Tochter tagsüber. Das ist auch aus Sicherheitsgründen üblich dort. Wenn ihr mit einem deutschen Gehalt dort hinzieht, könnt ihr es euch auch leisten. Also: für genug Raum sorgen und am besten ein Ehepaar nehmen (z.B. er als Gärtner und sie als Haushälterin). Sonnenbaden im Bikini im eigenen Garten geht nicht, ausser Du hast gerne ein paar Spanner auf der Pelle. Das musst Du auf den Strand verschieben. Wasser immer gut abkochen, Früchte schälen.
      Paule

      • Hallo Paule,

        vielen Dank für Deine Antwort. So wie Du es beschreibst, habe ich es mir auch vorgestellt und ehrlich gesagt, weiß ich noch nicht, ob ich mir vorstellen kann so zu leben.

        Mal sehen, auf jeden Fall vielen Dank.

        LG
        yvir1979

Top Diskussionen anzeigen