Hier die Antwort vom Otto-Versand!

    • (1) 22.06.07 - 13:52

      Hallo Ihr's,

      für die, die es mitverfolgt haben, ich hatte den Link tatsächlich an Otto weitergegeben. Die Antwort ist mehr als enttäuschend:

      Sehr geehrte Frau Savic,

      Vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse an unseren Produkten.

      Leider können wir Ihnen über unsere Preisgestaltung aus rechtlichen Gründen keine Auskunft erteilen.

      Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen noch einen angenehmen Tag.


      Mit freundlichen Grüßen

      Zaklina Trbanov
      Ihr Team vom OTTO-Kundenservice

      __________________________________________________

      OTTO-Kundencenter · Wandsbeker Str. 3-7 · 22179 Hamburg
      Telefon 0180 5212292* · service@otto.de
      __________________________________________________

      Otto (GmbH & Co KG) · Wandsbeker Straße 3-7 · 22172 Hamburg, AG Hamburg, HRA 62024
      Persönlich haftend: Verwaltungsgesellschaft Otto mbH, Hamburg, AG Hamburg, HRB 13762
      vertreten durch: Dr. Michael Otto (Vorsitzender) · Alexander Birken · Diethard Gagelmann · Peter Gelsdorf ·
      Dr. Rainer Hillebrand · Dr. Wolfgang Linder · Hans-Otto Schrader · Jürgen Schulte-Laggenbeck · Dr. Winfried Zimmermann
      Aufsichtsrat: Prof. Dr. h.c. Werner Otto (Ehrenvorsitzender) · Hans-Jörg Hammer (Vorsitzender)

      *14 Cent/Min., (Festnetz der T-Com)/Mobilfunkpreise abweichend

      +++++
      -> Jetzt einsteigen: Das neue Affiliate-Programm von Otto! Verdienen sie Geld mit ihrer eigenen Website. Weitere Informationen unter http://affiliate.otto.de/kc.html
      +++++


      +++++
      -> Um unseren Service für Sie immer optimal zu gestalten, möchten wir Sie gerne um Ihre Unterstützung bitten. Hätten Sie vielleicht 2 Minuten Zeit, um uns Ihre Meinung zu unserem Service mitzuteilen?
      Vielen Dank!
      Und hier geht´s los: http://umfrage.3uu.de/uc/smail/0204/
      +++++


      _______________________________

      -------------
      ORIGINAL MAIL
      -------------

      Nachricht des Kunden:
      Sehr geehrte Damen und Herren,

      als kleine Anregung habe ich Ihnen unten stehende Diskussion im Urbia-Chat mit beigefügt.

      Zum Grund der Diskussion:

      Wieso ist es so, dass bei Otto die "größeren Größen" teurer sind als z. b. eine "36"? Falls es am Material, bzw. Stoff liegt, dann frage ich mich, weshalb andere Versandhäuser diesen Aufschlag nicht nehmen (müssen). Bitte um kurze Stellungnahme. MfG

      Gesamte Diskussion

      Otto-Katalog-Versand. (1)
      von gori_mama - gestern - 14:05h
      Das ist ja alles schön und gut und Otto hat auch viele Aktionen. ABER was mich ärgert, ist, dass ich Größe 40/42 trage und dann auch noch bestraft werde dafür und mehr Geld bezahlen muss, für eine größere Kleidergröße. Das ist doch DISKRIMIERUNG VON DICKLICHEN, KLEINEN LEUTEN Ich finde, dass musste hier mal gesagt werden und kaufe weiterhin bei Neckermann ein
      ∧ Nach oben» Antwort schreiben


      Otto-Katalog-Versand. (2 - Antwort auf 1 )
      von perserkater - gestern - 14:11h
      *lol ich trage Größe 44/48, dat wird teuer

      Bin auch brav bei Neckermann!
      ∧ Nach oben» Antwort schreiben


      Otto-Katalog-Versand. (3 - Antwort auf 1 )
      von merline - gestern - 14:18h
      ich brauche auch 44 - und bei Otto zahlt man drauf. Guck mal bei Bon Prix - da kosten alle Größen das gleiche!

      LG Merline
      ∧ Nach oben» Antwort schreiben


      Otto-Katalog-Versand. (4 - Antwort auf 3 )
      von evebaby - gestern - 18:43h
      ich finde bon prix hat sehr sehr schlechte qualität...
      ∧ Nach oben» Antwort schreiben


      Otto-Katalog-Versand. (5 - Antwort auf 1 )
      von gori_mama - gestern - 14:34h
      Ich warte mal ab, was aus dieser Diskussion wird und dann schicke ich sie mal an Otto.

      Mal schauen, ob die was dazu sagen



      ∧ Nach oben» Antwort schreiben


      Otto-Katalog-Versand. (6 - Antwort auf 1 )
      von merline - gestern - 14:41h
      Otto ist qualitativ allerdings besser - ist meine Meinung!

      ∧ Nach oben» Antwort schreiben


      Otto-Katalog-Versand. (7 - Antwort auf 1 )
      von danat - gestern - 15:08h
      Hey,

      ich trage Größe 36, mal 38. Alllerdings bin ich sehr groß und brauche bei Hosen deshalb diese Langgrößen (bei den Ärmeln eigentlich auch - aber da gibt es sowas ja nicht) ... mhm, ich habe immer akzeptiert, dass der Mehr-stoff auch mehr kostet. Wenn ich in der Mensa eine extra große Portion will, zahle ich auch einen kleinen Aufschlag. Wenn ich ein größeres Auto will, zahle ich mehr als bei einem kleineren. Beim Friseur muss ich auch mehr bezahlen, weil ich lange Haare habe (obwohl ich immer den Eindruck habe, dass manche Kurzhaarfrisur aufwendiger zu schneiden ist).

      Klar, ist es irgendwo nicht fair ... aber irgendwie auch schon, wenn man es mit anderen ähnlichen Beispielen vergleicht.

      Liebe Grüße, Dana.
      ∧ Nach oben» Antwort schreiben


      Otto-Katalog-Versand. (8 - Antwort auf 7 )
      von gori_mama - gestern - 16:06h
      Das verstehe ich schon. Aber bei anderen Versandhäusern kostet mehr Stoff doch auch nicht mehr Geld. Und darum geht es schließlich
      ∧ Nach oben» Antwort schreiben


      Otto-Katalog-Versand. (9 - Antwort auf 8 )
      von danat - gestern - 17:14h
      Kann deine Meinung grundsätzlich gut nachvollziehen. Das einzige Mittel, dass der Verbraucher hat, ist eben da nicht mehr einzukaufen! Mir ist es wiederum sehr wichtig überhaupt Hosen in Überlänge kaufen zu können.

      LG!
      ∧ Nach oben» Antwort schreiben


      Otto-Katalog-Versand. (10 - Antwort auf 9 )
      von gori_mama - heute - 13:10h
      Siehst du, und das wird schamlos ausgenutzt
      ∧ Nach oben» Antwort schreiben


      Otto-Katalog-Versand. (11 - Antwort auf 7 )
      von gedankenspiel - gestern - 16:27h
      Hi,

      andererseits wird oft argumentiert, wenn es um den horrenden Preis bei Kinderklamotten geht:

      "Aber der Arbeitsaufwand ist doch genauso hoch wie bei Kleidern für Erwachsene!".

      Ah ja.

      Da frage ich mich doch, wie sich das mit dem -je-größer-je-mehr-Stoff-desto-teurer- in Einklang bringen lässt

      Ich tippe eher auf Willkür.

      Es ist leider so: Wählst du irgendwass außerhalb der Norm (und da ist es ziemlich egal, um WAS es sich handelt), zahlst du drauf.
      Wobei deine Kleidergröße ja wohl noch absolut im (Normbereich) Rahmen liegt.

      Vielleicht solltest du einfach woanders bestellen oder im Geschäft kaufen

      LG

      Andrea




      ---
      END
      ---

      Diskussion stillgelegt
      • Hallo

        hast dir ja richtig Arbeit gemacht. Aber das da nicht viel bei rauskommt war klar.

        "Leider können wir Ihnen über unsere Preisgestaltung aus rechtlichen Gründen keine Auskunft erteilen. "

        Jaja, über Gewinnspannen redet niemand gerne:-p

        LG Sylvia und nicht ärgern#liebdrueck

        Diskussion stillgelegt

        Verstehe die Aufregung nicht #kratz

        Im Supermarkt kosten die großen Portionen ja auch mehr als die kleinen. ***

        Diskussion stillgelegt
        • Und dich hindert keiner den Mund zu halten.

          Darf ja wohl nicht wahr sein!

          Es gibt auch Frauen die KÖNNEN nicht abnehmen oder wollen nicht, schon mal drüber nachgedacht?

          Trotzdem will Frau sich nett anziehen und wenn ein Versandhaus das anbieten kann, ohne große Aufschläge, warum nicht alle? Gehen tut es.

          Der Vergleich mit dem Essen hinkt, denn das passiert freiwillig, beim Klamotten kaufen werde ich gezwungen!

          Kopf einschalten, dann posten!

          Frechheit!

          Diskussion stillgelegt
          (7) 22.06.07 - 14:50

          Na ja, mein Ex-Mann ist ein sehr langes Kerlchen, ohne das zu wollen und war immer gezwungen Hosen in Extralänge, die natürlich auch wesentlich teurer waren, zu kaufen.

          Diese Menschen werden wirklich bestraft, weil sie an ihrer Situation nichts ändern können und dieser Umstand schamlos ausgenutzt wird.

          Wenn Frauen nicht abnehmen WOLLEN, dann müssen sie halt auch mit den Konsequenzen leben, sorry.

          Dennoch, erschließt sich auch mit nicht grundsätzlich warum Versandhäuser für unterschiedliche Größen oftmals unterschiedliche Preise nehmen, während die Waren im Geschäft größenunabhängig gleich viel kostet (wobei man auch hier nicht vergessen darf, dass man da die ganz großen Größen nicht findet).

          Grüssle
          p

          Diskussion stillgelegt
          • Mal was zur Sache:

            Die Preise sind bei Otto sehr hart kalkuliert. Dazu gehört es auch das größere Ware nunmal mehr wiegt und mehr Platz in Anspruch nimmt. Damit erhöhen sich die Versandkosten, die ja heutzutage kein Kunde mehr tragen will. Also werden diese Kosten gleich auf die Ware umgelegt.

            Das andere das nicht tun, liegt daran, dass sie die höheren Kosten auf das gesamte Kontingent umlegen und somit alles teurer wird, also auch die kleinen Klamotten.

            Da frage ich mich doch:
            Warum soll ich als Dünner die Kosten für die großen Klamotten der Dicken mittragen?

            Bei den anderen Versandhäusern muss ich das notgedrungen und genau darum kauf ich da auch nicht ein :-p

            Diskussion stillgelegt
            • Meine Schlussfolgerung:

              Für Dünne ist es dann "theoretisch" besser, bei Otto zu bestellen, weil sie sich dann "einbilden", weniger zu bezahlen ???

              Diskussion stillgelegt

      Bin ich etwa, nur weil ich Kleidergröße 40/42 trage etwa dick??? #schock
      Das hat nichts mit Großpackungen zu tun.....

      "Und jetzt regt ihr euch auf? Hindert euch doch keiner abzunehmen!"

      Also sorry, soll jetzt jeder der eine Nummer größer trägt abnehmen? Ich finde Deine Antwort etwas unhöflich.

      Aber, ich kaufe meine Kleidung vorwiegend im Laden, da kosten alle Größen gleich.

      Diskussion stillgelegt

      Oha, jetzt gibt's Haue! #schock

      Ist aber auch wirlich nicht sehr charmant deine Aussage!

      Diskussion stillgelegt
      • Charmant????

        ***

        Diskussion stillgelegt
        • Na ja, ich habe mich lediglich bemüht, mich verbal nicht auf die selbe Schiene zu begeben und dennoch zum Ausdruck zu bringen, dass ich seine Meinung nicht teile.

          Und nimms mir nicht übel... aber mit "dumm" macht man das schon wieder, deswegen habe ich es mir verkniffen. #gruebel

          Grüssle
          p

          Diskussion stillgelegt

    Was hat eine Kleidungsgröße mit dick oder dünn zu tun?!?!?

    Ein 1,50 m großer Mensch mit Hosengröße 40/42 kannst du zu Recht als dick bezeichnen, aber du kannst doch nicht einen 1,80 m großen Menschen mit derselben Hosengröße als dick bezeichnen!

    ***

    Und dicke Menschen sind mir 1000x lieber als dämliche...

    J.

    Diskussion stillgelegt
    • Es gibt so einen schönen Spruch :Ich bin dick-du bist doof ich kann amnehmen was kannst du................

      Natürlich gibt es auch leute die schaufeln in sich rein und meckern dann rum weil sie keine plünnen kriegen.......

      aber die deutschen tendieren nun mal dazu auf plumssack grösse zu kommen........

      eins weiss ich wenn ich krank werde ich hab mehr wiederstand und hab genug dran zu zerren als jemand mit einer kleidergrösse 38/40 bei 1,75 ausserdem sind die ja noch meist am moppern weil sie nix inner bluse haben:-p

      Diskussion stillgelegt

***Nicht bloß Dicka tragen größere Größen, auch große Frauen. ***

Diskussion stillgelegt

*lach*


Ich bin 1,80 m gross....habe 5 Kinder bekommen.....trage jetzt Grösse 44 und hab auch paar Kilos zuviel.

Aber wenn ich mir vorstelle ich müsste so lang hungern bis ich in 36/38 reinpasse....na Prost Mahlzeit.......das sehe sicher reichlich komisch aus bei mir

Diskussion stillgelegt



***

Diskussion stillgelegt

Nebenbei bemerkt ist es auch oft so, daß die Großpackungen im Supermarkt BILLIGER sind.

LG

Andrea

Diskussion stillgelegt
  • Wo du Recht hast....

    Wenn ich mir vorstelle:
    Eine Hose in Größe 36 kostet z.B. 29,90€ und wiegt 250g
    Eine Hose in Größe 44 kostet z.B. 39,90€und wiegt 350g

    Dann spart frau ja bei der großen Hose 1,96€ #huepf

    Vielleicht sollte ich mir ja doch ein paar Pfunde anfressen und dann richtig was sparen #kratz

    Diskussion stillgelegt

Weil es in den Tiefen des Threads oft nicht mehr gelesen wird, stelle ich hier nochmal die Frage:

Warum soll ich für andere mitbezahlen, wenn ich kleinere Klamotten brauche, die weniger Kosten verursachen?

Tatsache ist, dass bei anderen Versandhäusern und in Geschäften die Mehrkosten für große Größen auf alle Teile umgelegt werden. Und bei Otto eben nicht! Darum kaufe ich ungern bei den anderen!

Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen