Kündigung handgeschrieben, ist doch okay?! Oder

    • (1) 30.06.07 - 13:52

      Hallo,

      blöde Frage, kann ich eine Kündigung (Internet)auch per Hand schreiben. Meine Partone ist leer und die Kündigung muss heute noch raus!
      Normal schreibt man ja heute alles mit PC, deshalb frage ich!

      LG schubb!

      Huhu,

      aber klar geht das! Ist zwar heutzutage nicht mehr "üblich", aber doch nicht unmöglich.

      Ich würde es - wenn (noch) vorhanden - sogar - anstatt mit Kuli - mit FÜLLER schreiben, da das einfach um eine ganze Ecke schöner aussieht (aber, wie gesagt; NUR, wenn Du auch einen Füller zuhause HAST; extra kaufen würde ich natürlich keinen). Erwähne das mit dem Füller deshalb, weil ich mir Anfang der 90er Jahre, als es das Internet noch nicht (zumindest noch nicht für die "Normalsterblichen-Otto-Normalverbraucher" wie heute) gab, einen gekauft habe + natürlich etliche Patronen in diversen Farben. Finde, dass man damit nicht so einfach "drauflos schmieren" "kann" wie mit dem Kuli.

      Dann unbedingt UN(!)liniertes Papier mit Linienblatt benutzen und bloß nicht liniertes - oder gar - noch "besser"(?) - KARIERTES(!)#schock#hicks#kratz#augen Papier, wie das mal vor längerer Zeit eine Ex-Kollegin getan hat. Denn sowas hinterlässt mit Sicherheit KEINEN guten Eindruck, denn, auch wenn man die Firma verlässt, möchte man ja möglichst einen "guten Abgang hinlegen"!


      LG M.

Top Diskussionen anzeigen