Kaliumcarbonat als Konservierungsmittel?

    • (1) 11.07.07 - 10:34

      Ist das gesundheitsschädlich? Ich habe zwar schon gegoogelt aber nichts wirklich Aussagekräftiges gefunden. Vielleicht kennt sich hier jemand aus?

      Das Kalimcarbonat ist in Mineralwasser als Konservierungsmittel eingesetzt. #gruebel

      • (2) 11.07.07 - 13:22

        Hallo!

        Kaliumcarbonat ist ein Salz der Kohlensäure, die in Mineralwasser logischerweise vorhanden ist. Ansonsten wird Kaliumcarbonat als Backtriebmittel und zur Trocknung im Labor eingesetzt, auch unter dem Namen Pottasche bekannt.

        Warum das ein Konservierungsmittel für Mineralwasser sein soll, weiß ich nicht, habe ich auch noch nicht von gehört. Schädlich ist es jedenfalls per se nicht, zumal es ja auch nur in geringen Mengen vorkommt.

        LG stepmaus

        • (3) 11.07.07 - 14:37

          Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe mir Volvic mit Orangengeschmack gekauft. Das ist nicht mit Kohlensäure versetzt. #kratz In der Analyse steht Kaliumcarbonat als Konservierungsmittel drin und das hat mich etwas verunsichert. Ich reagiere auf Konservierungsmittel manchmal mit Hautirritationen. Doof, dass ich das erst zu Hause gesehen habe. :-(

          LG
          Yvi

Top Diskussionen anzeigen