Chili von gestern schon schlecht?

    • (1) 21.07.07 - 14:34

      Hallo

      wir haben gestern zwei große Töpfe Chili gekocht für eine PArty und haben die über Nacht abgedeckt auf dem Herd stehen lassen. Eben haben wir gesehen das sich auf manchen Bohnen leichter Schimmel gebildet hat!!! Wir haben jetzt die oberste Chili-Schicht abgenommen und jetzt riecht es auch wieder gut (hat vorher leicht säuerlich gerochen) können wir den Rest noch essen oder lieber wegschütten???? Der andere Topf ist ok

      Danke schonmal!!!!!

      • HI!

        Ich würde es nicht riskieren! Die Partygäste würden nie wieder zu euch kommen, wenn es denen danach schlecht ist.

        LG aus der Botanischen Ecke

        Hallo,

        das ist nicht Dein Ernst, dass Ihr es trotz Schimmel Euren Gästen anbieten woll, oder? Abkratzen bringt rein gar nichts und wenn das Zeugs heute früh noch nicht sauer war, ist es das spätestens heute Abend beim Aufwärmen.

        Bei dem feuchtwarmen Wetter verderben Speisen (insbesondere Suppen u.ä.) bei Raumtemperatur in geschlossenen Gefäßen sehr schnell. Ich würde es selber nicht anrühren und schon gar nicht Gästen anbieten!

        Warum habt Ihr das Essen denn nicht in den Kühlschrank gestellt?

        Gruß,

        ANdrea

      Hallo
      Da würde ich gar nicht überlegen. Die Scheiße gehört in den Müll. Sowas setellt man bei dem Wetter kalt und nicht auf den Herd.

      Schimmel verbreitet sich erst in der Masse und setzt sich dann oben ab.

      Mich wundert es aber sehr das man da noch überlegt ob man es wegschüttet oder nicht. Bei mir würde beide Töpfe sofort ind die Tonne wanders.

      Wie eklig.

      LG
      Jelena

    Schütte es bloß weg. Gerade im Sommer kann man solche Sachen nicht stehen lassen. Gilt auch für Suppen. Die schlagen bei dem Wetter sehr schnell um. Sowas gehört in den Kühlschrank.

    nein, nie würde ich etwas essen, was schimmel angesetzt hat.

    komisch.. so über nacht #kratz trotzdem ich würde alles weg kippen und lieber jetzt nochmal einkaufen düsen und neu machen, geht ja schnell

    Hey dann habe ich ne gute Idee für dich!
    Wenn der eine Topf noch okay ist dann gib das den Gästen.
    Den vergammelten den isst du dann alleine!
    So riskierst du wenigstens nicht dass alle Gäste krank werden, und wenn du persönlich nicht so zimperlich bist was sowas betrifft, dann machts ja auch sicherlich nichts aus das zu essen.
    Aber wie gesagt, das gute für die Gäste.
    Das Schimmelige für dich!
    LG
    Charlize

nee, oder? ich hoffe mal, das ist ein fake! du willst doch nicht echt den schimmel abkratzen und den rest dann den gästen hinstellen?

lieber würde ich in aller eile belegte brote schmieren und den gästen das malheur schildern..

hihi!

stell es denen hin und du wirst sie erstmal nicht mehr wieder sehen!!

morgen ist dann der komplette wasserverbrauch in eurem örtchen um das doppelte gestiegen!
ich sag nur

klospülung







nee,lass das mal bleiben!



:-p

wenns eher ungewünschte gäste sind...immer auf den tisch mit dem zeug...die kommen sicher kein zweites mal :-P


lg anita, die manche gedankengänge echt nich versteht #augen

Hallo

also ....... ich weiß nicht ob es euch auch schon mal so ging, wir standen drei Stunden vor Partybeginn in der Küche und wußten ein paar Minuten nicht was wir machen sollten!!!

Aber!!!! Wir haben alles weggeschüttet und haben nochmal neu gekocht!!!! Klar wollten wir unsere Gäste nicht vergiften!

Die sarkastischen Kommentare hätten sich einige sparen können, vielen Dank nochmal!!

Hi,

sorry, hat sich wirklich so angehört, als würdet ihr euch überlegen, das Zeugs zu essen bzw. essen zu lassen. Die Kommentare verstehe ich - weil es KANN doch niemand auf die Idee kommen, so etwas zu fragen? Na ja. Wohl im ersten Schreck...

Aber egal, eigentlich wollte ich dir nur einen Tipp geben wegen der großen Töpfe, die nicht in den Kühlschrank passen.

Du hast sicherlich Kühlakkus. Lasse das nächste Mal die Töpfe abkühlen, das kann schon mal eine Stunde dauern - da passiert aber nichts. Vor allem Essen nicht bei geschlossenem Deckel abkühlen lassen - DAS macht Essen sauer! Evtl. ein Küchentuch darüber. Nachdem die Töpfe einigermaßen abgekühlt sind, Deckel drauf, und ab an die kühlste Stelle im Haus, und zwar mit den Kühlakkus unter und neben und auf den Töpfen (z. B. indem du die Töpfe in eine große Plastiktüte verpackst). Nach einiger Zeit die aufgetauten Akkus weg, neue Akkus auf die dann kühlen Töpfe drumherumund dick in Zeitungspapier "einhüllen". Das müsste eigentlich halten, notfalls die Prozedur nochmals wiederholen.

LG
Gael

Top Diskussionen anzeigen