Hat jemand Erfahrung mit Au Pair? (Kosten etc.)

    • (1) 24.07.07 - 11:30

      Hallo!

      Da wir keinen Kitaplatz für unseren Sohn bekommen werden und ihn nicht zu einer Tagesmutter geben möchten, überlegen wir uns ein Au Pair Mädchen aus dem Ausland zu holen.

      Wir denken da an jemand bestimmtes. Es ist eine langjährige Bekannte von mir (kenne sie seit sie 6 ist). Mittlerweile ist sie 22 und studiert (nur am Wochenende). Sie kommt mit unseren Kiddies wunderbar klar.

      Wie und wo kann man sich erkundigen? Ich meine Kost und Logie ist frei, ganz klar. Aber etwas verdienen möchte sie ja dabei auch. Wieviel kostet das und würde man Unterstützung bekommen? Es wäre ja quasi alternativ zu einem Kitaplatz bzw. Tagesmutter.

      Die Dauer soll sich auf ein halbes Jahr beschränken.

      Vielen Dank im Voraus!

      LG

      • Hallo,

        vorweg schon einmal. Eine Unterstützung bekommst Du bei
        einem Au Pair von niemandem. Du lässt Deine Haushaltshilfe
        oder den Gärtner auch nicht von einer öffentlichen Institution
        bezahlen ;-)

        Du kannst aber 50% der Kosten steuerlich geltend machen.

        Sofern das Au Pair aus dem europäischen Ausland kommen
        wird, hast Du keine Agentur die zu buche schlägt. Ein Au Pair
        hat anrecht auf ein eigenes Zimmer, Versicherung, einen an-
        gemessenen Sprachkurs. Dazu kommt das Taschengeld das
        mind. 260 Euro betragen MUSS.

        Wenn man Wert auf ein Au Pair aus den Staaten oder andere
        entsprechend "reiche" Länder legt, wird es schon teurer denn
        die Damen oder Herren verlangen etwa 500-1000 Euro jeden
        Monat an Taschengeld. Ebenso verhält es sich, für deutsche
        Mädchen die ins Ausland England USA oder so gehen, die
        können auch mehr verlangen.

        Wenn wir nun alle kosten zusammen rechnen kommen wir für
        unser Au Pair in Summe auf etwa 400-500 Euro im Monat was
        varieren kann.

        Ich hoffe Dir damit etwas geholfen zu haben.

        lg

        Ich habe ein Au Pair aus Albanien.Das 3 schon.
        Sie hat ein eigenes Zimmer,sie bekommt Kost und Logi frei.
        Sie bekommt 260 Euro Taschengeld,die KV kostet im Monat 26.-Euro.
        Der Sprachkurs beginnt im September und kostet etwa 160 Euro.
        Das Visum kostet mich 50.--( Verlängerung).Das Au Pair muss ein Foto mitbringen.

        Mehr kostet mich das Au Pair nicht.


        LG Andrea

Top Diskussionen anzeigen