Nach Elternzeit komplett neuer Arbeitsvertrag???

    • (1) 10.04.14 - 09:01

      Hallo,

      meine Elternzeit endet demnächst. Innerhalb dieser habe ich seit 1.8.2013 50% gearbeitet. Dazu hatte ich eine Zusatzvereinbarung zu meinem bestehenden Arbeitsvertrag(Ich bin seit 16 Jahre in der Firma) geschlossen.

      Nun habe ich von meinem Chef zwischen den Zeilen gehört, dass ich jetzt einen neuen Vertrag in Teilzeit bekommen soll. Ich mache mir jetzt Gedanken wegen Betriebszugehörigkeit, Probezeit, Gehaltsanpassung,etc. Wäre es nicht einfacher auf der Grundlage meines Vollzeitvertrages eine Teilzeitvereinbarung zu treffen?
      Danke für die Info!

      Gruß aus Oldenburg
      Ilona

      • (2) 10.04.14 - 10:09

        Hallo,

        was genau besagt die Zusatzvereinbarung? Die Teilzeit ist nur während der Elternzeit? Oder steht da ab dem ...

        Gruß Karin

        (3) 10.04.14 - 10:20

        Hallo,

        vermutlich zielt der Vorschlag Ihres Arbeitgebers auf eine Änderungskündigung ab, um in einem neuen Vertrag die reduzierte Arbeitszeit zu regeln.

        Da ich keine Juristin bin, kann ich Ihnen leider keine abgesicherte Empfehlung dazu aussprechen. Aus meiner Beratungspraxis weiss ich von verschiedenen Beispielen, dass in ähnlichen Fällen zum bestehenden Arbeitsvertrag ein Zusatz erstellt wurde, der die neuen Arbeitszeiten ab einem konkreten Datum regelt.
        Sollten Sie Nachteile aufgrund einer Änderungskündigung befürchten, informieren Sie sich zum Beispiel bei einer öffentlichen Rechtsauskunft (in Oldenburg evtl. die Verbraucherzentrale) und lassen Sie den neuen Arbeitsvertrag von einem Anwalt prüfen.

        Beste Grüße
        Ragna Sekora

        • (4) 19.08.15 - 16:43

          Von Branche zu Branche ist das natürlich unterschiedlich. Ist das ein Kleinbetrieb? ein Großkonzern? Wieviele arbeiten da? Kann man auf dich verzichten?

Top Diskussionen anzeigen