Neidisch auf kleine schwester

Ich weis nicht mehr was ich tun soll, ich fühl mich so schlecht...

Ich und meine jüngere Schwester (24) hatten immer ein sehr gutes Verhältnis aber jetzt gerät irgendwie grad alles aus den Fugen...
Wir versuchen seit 14 Monaten schwanger zuwerden, habe schon Hormonbehandlungen und zyklusmonitoring hinter mir. Mir geht die Kraft aus... Als wir im November 2013 die Pille abgesetzt haben, dachten wir immer irgendwann in 2014 wird es sicherlich klappen... Als sich das Jahr dann dem Ende zugeneigt hat, würde es für mich immer schwieriger die monatlichen Enttäuschungen wegzustecken, ich hatte einen Mega Horror vor Weihnachten weil ich mir immer gewünscht habe dass es bis dahin geklappt hat... Doch Weihnachten kam aber kein Baby #schmoll

Zu allem Übel sagte dann meine kleine Schwester an heilig Abend dass sie schwanger ist... Auf der einen Seite hab ich mich für die gefreut auf der anderen war ich furchtbar neidisch. Bei ihr hat es im 2 ÜZ geklappt, warum ich nicht endlich?

Ich bin jetzt in einer KIwuklinik und hab im Februar eine Eileiterspiegelung, ich gab so Angst davor dass dabei rauskommt das ich auf natürlichem weg gar nicht schwanger werden kann... Und sie hat null Verständnis dafür. Vorhin hat sie zu mir gesagt dass eine Schwangerschaft doch nicht das Wichtigste ist? Ich hätte sie erwürgen können, sie schätzt ihr Glück nicht mal. Ich entwickle langsam so einen Hass auf sie und fühle mich dabei aber nicht gut.

Durch Meine psychische Verfassung mache ich die ganz Familie kaputt ( die Worte meiner Oma) bin ich wirklich so verweichlicht? Bin ich unfair? Oder kann mich hier irgendwer verstehen?

Wenn Sie jetzt dann einen bauch bekommt kann ich sie gar nicht mehr ertragen geschweige denn wenn sie ihr Baby hat und ich es immer noch nicht geschafft habe...

Hallo!
Oh mann, was für eine blöde Situation!
Ich kann dich total verstehen. Wir versuchen es seit einem Jahr, ab März mit KiWu. Schon wenn Freunde schwanger werden, trifft mich das. Aber die Schwester? V.a. wenn sie es nicht mal zu schätzen weiß und dann noch solche Sprüche ablässt (sie kann ja leicht reden!) ...
Ich finde es auch unfair, dass dir jetzt vorgeworfen wird, du würdest die Familie kaputt machen. Wissen die von euren Plänen? Dann finde ich es auch unsensibel von deiner Schwester, es an Weihnachten zu verkünden.

Ich kann dir leider keinen Tipp geben, aber ich möchte dir sagen, dass es noch mehr Leute gibt, die so fühlen :-( Ich fühle mich auch deswegen öfters mal schlecht, aber man kann aus seiner Haut ja nicht raus...
Ich wünsche dir, dass im Februar nix raus kommt, es bei euch bald klappt und sich damit auch dieses Problem löst! Alles Gute! #klee

Hallo liebe userin ich kann dich verstehen.Freundinnenden Kopf nicht ganz so doll hängen. Lass dir zeit damit umzugehen. Wenn sie eure Seite nicht versteht braucht sie wohl auch zeit sich darüber Gedanken zu machen wenn sie die jetzt hat....da sie ja selbst voller Vorfreude ist...
Was ich dir raten kann oder nicht weiß ich selbst nicht...nur ich dachte ich schreibe dir da ich mit dir fühle.

Meine Geschichte: ich habe drei leibliche Schwestern und eine halbschwester alle haben mindestens ein Kind sogar eins bis zwei mehr noch. Ich bin die dritt älteste und habe noch keins. Wir üben seit fünf Jahren und es klappt auf natürlichem Wege einfach nicht....damit klar kommen ist die eine Seite. Die andere Seite ist die das ich Kontakt zu meinen damaligen schulfreundinnen habe...Also kenne sie über 22 jahre. Die eine hat Schon ne tochter
und ist jetzt wieder schwanger. Die andere freundin bekommt im Mai ihr erstes. Die andere ihr zweites im Juni...
ich freue mich aber der Druck wird/ist auch groß überall die letzte zu sein....und dabei sind wir alle 35/36....
oft habe ich tage da will ich davon nichts wissen aber dann widerrum denke ich mir....
Die können ja nix dafür. Sie haben halt Glück das es so passiert und wir brauchen halt dafür Hilfe.....

kopf hoch wir geben nicht auf!!!

LG juwelchen

Hallo kitty,

lass dich erstmal #liebdrueck..

Ich kenne das so gut! Wir probieren es jetzt auch schon seit anderthalb Jahren inkl. ELS und einem MA - und genau an dem Tag, an dem ich zu meiner FA gefahren bin, um mir meinen MA bestätigen zu lassen (war vorher schon im KH wegen Blutungen), läuft ein Gespräch zwischen mir und meiner Schwester von ihr ungewollt in eine falsche Richtung und es kommt raus, dass sie frisch schwanger ist - 8 + 0, ich war da bei 9 + 4 - und das auch noch ungeplant bei ihr (ihre Tochter war gerade mal 8 Monate..).

Für mich ist noch mehr eine Welt zusammen gebrochen und ich hab mir gedacht, dass ich das nie durchstehe, monatelang ihren wachsenden Bauch zu sehen und mir immer zu denken, dass ich auch gerade soweit wäre...

Natürlich gibt es bessere und schlechtere Tage - aber so blöd es sich anhört, man gewöhnt sich daran - mir hat geholfen, meiner Schwester immer wieder zu erzählen, wie es mir gerade geht... und meist hat sie und auch der Rest der Familie dadurch etwas Rücksicht auf mich genommen. Viele können mit unerfülltem Kinderwunsch einfach nicht umgehen, wissen nicht, wie belastend es sein kann - darüber reden hat wie gesagt bei mir geholfen.

Nach einigen Wochen ging es mir gut mit ihrer Schwangerschaft - ich freue mich auf das kleine von ganzem Herzen und komplett ohne Neid! Ich hätte es nicht gedacht, aber es geht...

Wir schaffen das - und auch bald halten auch wir unseren Wurm in Armen #klee

Liebe Grüße,
von einer baldigen Tante

P.S Hab mir heute einen Erst-Termin in der Kiwu besorgt - ich bin echt gespannt :-)

Vielen vielen Dank für eure ehrlichen Antworten...

Habt es geschafft mich ein bisschen aufzumuntern #liebdrueck

Das freut mich:-D dafür ist das forum unter anderem ja da.

lass dich nicht unterkriegen auch wenn es schwer, traurig und enttäuschend ist aber hey es kommen auch bessere Zeiten....ganz ganz sicher.

Kopf hoch.

Kann Dir nur sagen, dass du nicht alleine bist. Meine kleine Schwester hat schon 2 Kinder in unserer Kiwu-Zeit bekommen. Wir versuchen es schon fast 3 Jahre. Mir hat es auch einen Stich versetzt. Sie wurde einmal ungeplant ss und das zweite Mal sofort. Nun ist auch noch eine sehr enge Freundin ss. Es ist nicht einfach sich fuer alle zu freuen und selbst immer hinten an zu stehen, aber wir werden sicher auch noch belohnt werden. Du hast wenigstens noch das Alter auf deiner Seite. Meine Uhr tickt laut....

Darf ich fragen wie alt du bist? Ich werde 36....

Werde ebenfalls 36.;-)

Hallo,
auch ich kann dich echt verstehen und fühle so wie du.
Ich hab auch eine jüngere schwester (18) und ich hab echt Angst vor dem Tag, wenn ich mal mitkriegen sollte, dass sie schwanger ist.
Hab zu ihr zur Zeit keinen KOntakt, Vergangenheitsprobleme!!!
Aber wenn ich es mal rauskriege, dass sie schwanger ist und ich nicht, würd ich ebenfalls einen Hass auf sie entwickeln.
Ich hab auch schon Hass auf andere schwangere Frauen oder Leuten mit Kinderwagen, kann da überhaupt nicht mehr hinsehen!!!!!
Ich hab im Oktober 2011 die verhütungsspritze abgesetzt. Mittlerweile im 11.ÜZ und an ZT 28, immer noch kein ES!!!!!!
Ich werd in einer Woche Termin i Kinderwunschzentrum machen und hoffe, dass es da schnell klappt.
Ich hoffe für uns, das wir bis Weihnachten schwanger sind.
Viiiiiiel Glück!!!!!!!!