Starke Temperaturschwankungen, positive Ovus, kein ES!

Hallo ihr lieben und zwar will ich auf ein zweites Baby hinüben.
Meine Zyklen waren immer schon lange und unregelmäßig (zw 50 und 60 Tage) Trotzdem hatte ich aber fast immer Eisprünge und wurde in einem 68 Tage Zyklus ohne Hilfe erfolgreich schwanger. Nun messe ich seit ein paar Monaten wieder da wir auf ein zweites Kind hinarbeiten wollen.
Dieser Zyklus aber bricht alles. Erstens ist er sogar für meine Verhältnisse schon saulang. Ich habe nahezu ein bis zweiwöchentlich immer wieder positive (digitale) Ovutestests, aber anscheinend nie einen Eisprung. Und die Temperatur schwankt auch total extrem. Letztes WE dachte ich wirklich es ist soweit, jetzt aber endlich ES. Hatte sogar Mittelschmerz, und die Tempi sank und stieg erst wie gewohnt. Aber nach zwei Tagen war sie wieder im "Normalbereich".
Normal pendelt sich meine Tempi vorm Eispung immer so auf 36,10-36,25 in dem Bereich ein. Doch diesmal ständig extreme Schwankungen bis 36,50 und so. Das ist echt nervig und ich weiß nicht was diesmal los ist. Vorallem wieso hab ich dauernd einen Hormonanstieg anscheinend, obwohl kein Ei springt?
Ich hab in zwei Wochen sowieso Termin bei meiner FA, aber vlt weiß ja jemand an was es liegen kann, diese schwankung bzw der hormonanstieg immer. Oder gibts was mit dem ich den ES unterstützen kann? Seit gestern nehme ich zumindest wieder CLavella und hoffe dass das etwas hilft. ;/
Am Messen kann es kaum liegen, ich messe immer zu selben Zeit vaginal 2 Min. Hat zumindest vorher auch immer so funktioniert.
Bitte um Tipps :-(
Hier noch das aktuelle Chaos ZB: https://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1108089/898237?page=1&1530189931

1

Hmm, seltsam 🤔 ich denke, da ist ein Hormonstatus/Zyklusmonitoring gefragt.

Wie sieht's mit deiner Schilddrüse aus?

Ich hoffe, es wird bald besser 🍀

LG Luthien mit ⭐

2

Schilddrüse war eigentlich vor ca 2 MOnaten noch in Ordnung. Ich befürchte es wohl auch :/ Dachte es geht wieder so wie beim ersten Mal. :/

4

Bei mir ist es momentan genauso . Bin mittlerweile Zyklustag 38 und hatte bisher keinen Eisprung .
Die letzen Zyklen waren 24 und 26 Tage lang . Der letzte Zyklus war aber auch ohne Eisprung .

Bei mir geht die Temperatur auch immer hoch und runter .

Bei mir ist der Zuckerwert hba1c zu hoch und der Testosteron wert . Tsh also für die Schilddrüse ist bei mir immer 0,73 im normalbereich.

Nehme nun metformin und Clavella . Hoffe das sich nun bald mal was tut und dieser lange Zyklus zu Ende geht .
Wollen es ab nächsten Monat mit einem weiteren Kind versuchen

3
Thumbnail Zoom

Guten Morgen.


Ich habe das selbe Problem. Haar genau alles wie eh beschreibst trifft auf mich zu.

Nun habe ich wieder Hoffnung was aber schon öfters diesen Zyklus vor kam das endlich der ES kam.

Ich habe auch inofolic genommen und seid 2 Tagen nicht mehr. Glaube das es dadurch besser ist weil sich was in der Kurve tut.

Aber wie ich da weiter mache das such der Zyklus verkürzt weiß ich allerdings nicht.

Fa meinte mens einleiten..
Aber ich versuche jetzt die ovaria Comp Globulis.

Ich hoffe das du dich mit meinem Post verstanden fühlst und jetzt auch weißt das du damit nicht alleine bist.

Wenn eh fragen hast schreib mir. Und es gibt wohl auch so Chancen schwanger werden. Mit Geduld eben.

Lg 🍀😊