Ich dreh mich im Kreis 😔

Thumbnail Zoom

Hallo MĂ€dels, ich brauch mal eure Meinung. Ich versuche seit Februar 2017 schwanger zu werden. Bisher hat es noch nicht einmal funktioniert. Anfangs habe ich mich in der 2. ZH immer mit Alkohol zurĂŒckgehalten. Seit ein paar Monaten zwinge ich mich, „normal“ weiterzuleben und wenn dann unser Traum in ErfĂŒllung geht, versteht es sich ja von allein.
Tja, morgen is mein JGA. Ja mein eigener. Ich bin morgen ca. ES + 11. diesen Monat war alles komisch, anbei mein Zyklusblatt. CB FertilitĂ€tsmonitor hat zwei Tage vor Tempierhöhung schon positiv angezeigt. Ich gehöre seit langem nicht mehr zu den FrĂŒhtestern und wenn ich kein Progesteron mehr nehmen wĂŒrde, wĂŒrde ich gar nicht testen.
Ich habe mir nun extra FrĂŒhtests gekauft. Kann man ab dem Moment verwendet, wenn man das GefĂŒhl hat, schwanger zu sein. Wenn ich nicht lache .... . Jedes Mal wenn ich einen negativen Test in der Hand halte, tut es so verdammt weh. Will ich das an meinem JGA? Aber es ist doch auch verantwortungslos nicht zu testen und den Tag in vollen ZĂŒgen zu genießen und die Sau rauszulassen und nachher ist das Wunder passiert! Aber wenn ich morgen zum gefĂŒhlten 1.000 x mal diesen negativen Test in der Hand halte, dann ist der Tag gelaufen.
Von den MĂ€dels beim JGA weiß so gut wie niemand was davon.
Wie seht ihr es? Ich weiß, dass mir niemand die Entscheidung abnehmen kann, aber vielleicht war jemand in der selben Situation?!
Unser grĂ¶ĂŸter Wunsch ist ein Baby. Aber heiraten werde ich, hoffentlich, nur 1 x.
Lg Sonnenblume đŸŒ»

Testen?

1

Wenn du nicht testest, hast du nichts zu verlieren...

Hab einen tollen Tag morgen :)

4

Dankeschön 🙃

2

Dein zb zeigt aber nicht es+11 an...bin irritiert.

3
Thumbnail Zoom

Ich auch 😅. Dadurch dass mein FertilitĂ€tsmonitor und Tempi nicht gepasst haben, gehe ich davon aus, dass der ES am di, 10.7, war dann wĂ€re ich ja morgen bei ES + 11. oder hab ich das falsch herausgelesen aus dem ZB? Bin noch nicht fit darin đŸ€”. Bis vor zwei Monaten hab ich mich immer auf den FertilitĂ€tsmonitor verlassen 🙈 Lg đŸŒ»
Hab nochmal n Screenshot von dem gesamten ZB mit Tests gemacht.

5

Ich finde schon, dass das nach ES+11 aussieht, auch wenn mich zunÀchst irritiert hatte, dass du nach ein paar Tagen das messen aufgehört hast ^.^

Die Frage ist, was hast du davon, wenn du morgen testest:

Beim negativen Test ist nach deiner Aussage der Tag versaut - das wĂ€re fĂŒr alle doof.. ich wĂŒrde das wahrscheinlich anders herum betrachten („juhu, dann kann ich ruhigen Gewissens trinken“), aber jede wie sie fĂŒhlt..

Beim positiven Test weißt du auch nicht damit umzugehen und mĂŒsstest ja allen Teilnehmerinnen des jga erklĂ€ren, warum du langsam machst...

Zumal ein Test noch nichts anzeigen muss!!

Alles liebe fĂŒr dich!

weitere Kommentare laden
9

Hallo Sonnenblume

Wie hast du dich entschieden? Wie war dein JGA?

Habe deinen Post erst jetzt gesehen... Ich persönlich hĂ€tte nicht getestet, selbst wenn der Test positiv ist, wĂ€re es ja noch mega mega frĂŒh und der Alkohol und das Feiern wĂŒrden nicht schaden. Das Kind ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht direkt mit dem Kreislauf verbunden. Versteh mich nicht falsch: Ich bin auch nicht dafĂŒr, dass man sich stĂ€ndig total betrinkt und so. Aber der JGA ist ja doch was spezielles!

10

Guten Abend liebe Jniini,
vielen Dank fĂŒr deine liebe Mail; ich habe mich sehr darĂŒber gefreut!

Ich habe am Samstag nicht getestet. Ich war mir nicht sicher, ob ich wirklich in der Lage bin, die ganze Zeit und vor allem unter Alkohol ;-) die EnttĂ€uschung zu unterdrĂŒcken. Mein JGA war wunderschön und ich bin sehr froh dass ich mich so entschieden habe. Ich hatte eine ganz tolle Zeit mit meinen MĂ€dels und mein JGA wird fĂŒr immer in meiner Erinnerung bleiben. Ich habe deine Mail richtig verstanden. Ich sehe es wie du. Wenn man einen Kinderwunsch hat, sollte man schon langsamer machen mit dem Alkohol trinken, aber es gibt in der Kinderwunschzeit, und vor allem, wenn sie so ewig geht, einfach ein paar wenige Ausnahmen. Aber genau aus diesem Grund habe ich in diesem Forum geschrieben, da ich glaube, dass das hauptsĂ€chlich Frauen verstehen, die das gleiche durchgemacht haben bzw. durchmachen und somit keine VorwĂŒrfe hageln.

Heute morgen hatte ich mich dazu entschieden, morgen, also Di zu testen. Die Entscheidung wurde mir abgenommen. Ich habe heute zwar nur minimaler als minimal etwas sehr sehr hellrotes beim Klogang entdeckt, einer Frau ohne Kinderwunsch wĂ€re es wohl nie aufgefallen, aber somit ist das Thema fĂŒr mich Mal wieder erledigt. Ich verstehe es zwar nicht, da ich gestern Abend noch Progesteron genommen habe und eigentlich dauert es nach Absetzen ca. 2 bis 4 Tage bis meine Periode eintritt. Ich weiß, viele Mödels machen sich in diesem Stadium noch Hoffnung, aber ich sehe es einfach realistisch und möchte mir nichts vormachen. Komischerweise komme ich diesen Monat super damit klar. Ich hatte mir zwar gestern ein bisschen Hoffnung gemacht, da ich noch nie so sehr mit Übelkeit, nein die kam nicht vom Alkohol ;-), zu kĂ€mpfen hatte, wie diesen Monat. Aber das kam wohl vom Progesteron. Ich musste bzw. muss schon wĂŒrgen sobald ich etwas zum Essen sehe, obwohl ich Lust drauf habe. Naja so ist es eben :-(

Momentan warte ich auf meine Hormonwerte. Ich drehe bald durch. Ich warte seit 2,5 Wochen auf den Anruf. Wenn dabei nicht rauskommt, dass ich unfruchtbar bin, starten wir im September/Oktober nach der Hochzeit mit Clomifen. Ich bin gespannt ... .

Hast du schon Kinder? Versuchst du momentan auch schwanger zu werden?

LG und einen schönen Abend