Progesteron, Euthyrox, Kurve... was ist nur mit mir los?

Thumbnail Zoom

Ihr Lieben....

Nach unseren Fehlgeburten starteten wir in die Diagnostik.
Alles was dabei raus kam, war ein zu hoher TSH.
Seit ES+7 nehme ich nun Euthyrox.
Seit ES+2 hatte ich in diesem Zyklus mit Progesteron gestartet.

Nun, ich habe seit ES+7 Schmierblutungen, trotz Progesteron.
Ich habe vernünftige keine Hochlage, trotz Progesteron.

Kann Euthyrox solche Nebenwirkungen machen bzw kann der TSH Grund für all das sein?
Ich bin wirklich am abkotzen #schmoll

1

Hmm, glaube nicht, dass das am Euthyrox liegt, schon gar nicht kann es am ersten Tag der Einnahme SB hervorzurufen🤔 würde erst einmal die Dosis Progesteron erhöhen im nächsten Zyklus.

Die Kurve sieht für mich ganz normal aus 😊

...ob es überhaupt etwas bringt, unter Progesteron nach ES+3 noch weiter zu messen, darüber könnte man auch diskutieren...

Hast du getestet? Drücke dir die Daumen 🍀

LG Luthien mit ⭐

2

Das ist es ja, ich weiss es nicht 🤷🏽‍♀️
Mein Gyn sagt immer nur, "alles kann - nichts muss", einen Zusammenhang würde er auch nicht sehen, aber man weiss ja nie- ich soll sie weiter einnehmen.
Mach ich auch, so ist es nicht, aber es hat mich stark gewundert. Ich hatte in meinem Leben noch nie Schmierblutungen, schon gar nicht eine ganze Woche.

Das Progesteron hab ich erstmalig und einmalig genommen.
Es war quasi nur ein Versuch.
Zum einen weil wir wissen wollten ob es meine Temp dadurch höher schafft als sonst (niedrige Basaltemperatur weist auch auf Schilddrüse hin), zum anderen weil die Diagnostik 14 Tage dauerte und wir bis dato einen Progesteronmangel nicht ausschließen konnten.
Das Ergebnis habe ich gestern aber bekommen und daran lagen die Fehlgeburten bzw auch die Temp nicht, der Wert war in bester Ordnung.

Getestet habe ich nicht, bin heute ES+13 und meine Temp sank auf 36.09 - von daher.

Nun kann man nur warten.
In 5 Wochen hab ich BT wegen TSH.

3

Die Kurve ist sehr gut! Wegen den SB würde ich nochmal zur Ärztin gehen... Ist komisch trotz Progesteron